Wie Reinigt man eine Matratze

So reinigen Sie eine Matratze

Kleine Unfälle können schnell Spuren auf Schaumstoffmatratzen hinterlassen. Um zu wissen, wie man eine Matratze richtig reinigt, werfen Sie einen Blick in unseren Ratgeber! Aber wie reinigt man die Matratze und wie oft ist das notwendig? Im Allgemeinen sollte man versuchen, zuerst zu reinigen, ohne aggressive kindliche Mittel. Doch wie reinigt man sie am besten?

So reinigen Sie eine Schaumstoffmatratze

Zuerst erscheint es mir nicht möglich, die Matratze wieder zu waschen. Unglücklicherweise haben gerade bei älteren Bettmatratzen diese Aufgabe teilweise nicht erfüllt oder die Farbgebung ist so stark, dass sie durch den Verweis auf die Matratzenaußenschicht hindurchgetreten ist. Dann sollten Sie sich zwei Dinge fragen: Ihre Matratze ist unter 8 Jahren?

Gefällt dir deine Matratze wirklich? Falls Sie beide Anfragen mit "ja" antworten können, sollten Sie weiter unten nachlesen. Andernfalls ist es an der Zeit, dir eine neue Matratze zuzulegen. Danach sollten Sie Ihre Matratze 1-2 Tage lang gut abtrocknen. Sie sollten zuerst die ganze Fläche Ihrer Schaumstoffmatratze absaugen.

Sie sollten dies entweder mit einem Handsauger oder mit einem handelsüblichen Sauger mit einem weichen BÃ??rstenaufsatz tun. Die Behandlung der Matratze hilft, zusätzliche Fusseln oder Verschmutzungen zu beseitigen, bevor sie weiter in die Matratze vordringen kann. Beim Staubsaugerverfahren ist es vielleicht einfacher, die Matratze aus dem eigenen Lager auf den Fußboden oder sogar außen auf eine flache Unterlage zu legen.

Zunächst füllen Sie eine Spritzflasche mit einer Hälfte der Becher Textilreiniger und einer anderen Becherwassermenge. Um sicherzustellen, dass sich der Staubsauger vollständig und mit dem Leitungswasser mischt, schütteln Sie ihn gut. Als nächstes platzieren Sie Ihre Matratze auf einer Persenning, am besten im Freien. Danach müssen Sie Ihre Matratze mit der Reinigungsmilch besprühen, bis Sie alle Flächen abgedeckt haben.

Lassen Sie dann die Flüssigkeiten für 30 bis 45 min in die Matratze einarbeiten und spülen Sie sie mit einem handelsüblichen Trinkwasserschlauch ab. Diesmal füllen Sie die Spritzflasche mit 1/4 Becher Weissweinessig und 3/4 Becher Saft. Schütteln Sie die gesammelte Mischung gut und sprühen Sie sie dann über die gesamte Memory-Schaumstoffmatratze.

Nach dem Sprühen der Matratze müssen Sie sie noch einmal mit einem Wasserschlauch ausspülen und sicherstellen, dass die Gesamtlösung aus der Matratze austritt. Das in die Matratze eingedrungene Feuchtigkeit kann durch leichtes Andrücken auf die Matratze entfernt werden. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Matratze nicht verdrehen oder falten, da dies zu dauerhaften Beschädigungen der Matratze mit sich bringen kann.

Um die Matratze richtig zu föhnen, sollten Sie einen Föhn oder einen kleinen Fächer benutzen. Allerdings kann der Haartrockner oder Fächer die Matratze nicht innerhalb weniger Std. vollständig abtrocknen. Dazu sollten Sie alle paar Std. den Föhn oder Fächer benutzen. Andernfalls sollten Sie die Matratze entweder im Freien bei schönem Klima oder in einem gut gelüfteten Zimmer antrocknen auftragen.

Es wäre am besten, wenn Sie einen Hilfspersonen holen könnten, um Ihre Gedächtnisschaummatratze zu reinigen. Die Memory-Schaumstoffe absorbieren das Feuchtigkeit sehr gut, was Ihre Matratze viel wiegt. Sie werden zweifellos eine oder zwei Hilfshände brauchen, um die Matratze zu verschieben.

Auch interessant

Mehr zum Thema