Wie oft Matratze Wechseln

Häufigkeit des Matratzenwechsels

Die Matratzen sollten aus hygienischen Gründen alle sieben Jahre ausgetauscht werden, auch wenn sie oft viel länger halten. Häufig riecht die Matratze nicht mehr gut. Erst nach dem Wechsel von gut belüfteten Matratzentypen tritt dieses Problem auf (z.B. um die Matratze lange Zeit zu benutzen, sollte man sie gut pflegen.

Das Absaugen kann helfen, zu verhindern, dass die Matratze so oft gewechselt werden muss. In welchen Abständen ist es sinnvoll, die Matratze zu drehen und wie wird sie gedreht?

¿Wie oft muss ich meine Matratze wechseln? Forenschlafen | Forenschlafen

Hi, ich habe die nie geändert, und das habe ich auch nicht vor. Es sei denn, das Baby hat sich mehr als einmal darüber übergeben oder so. Hallo. Wir haben sie nur einmal nach etwa einem Jahr ausgetauscht, weil die Matratze ziemlich schlecht war. Weil wir sie zu diesem Zeitpunkt nicht sehr oft benötigten (Familienbett), war es anfangs nicht so ausgelassen.

Danach kauften wir einen guten, der für weitere 3 Jahre verwendet wurde. Es gab dann ein großes Doppelbett, also gab es auch eine neue Matratze. Wäre ein Wechsel des Bettes nicht in der Warteschlange gewesen, würde die Matratze auch heute noch verwendet werden. Mittlerweile wird es bereits für die Gäste eingesetzt. Jetzt hat Häuschen die Matzratzze, auf der ihr großer Schwager seit gut 2 Jahren liegt.

Der Überzug ist bei 90° waschbar und wurde nach 2 Jahren nicht mehr gewaschen.

In welchem Intervall sollte die Matratze gewechselt werden?

Auch die besten Matratzen haben nur eine eingeschränkte Lebensdauer: Um jederzeit eine gesunde Schlafunterlage in "Topform" geniessen zu können, muss die Matratze regelmässig gewechselt werden. Wann der Wechsel der Matratze ansteht, ist vor allem davon abhängig, wie oft die Matratze ausgenutzt wird. Wenn man nicht von einer Gastmatratze oder Menschen ausgeht, die viele Monaten des Geschäftsjahres im Freien sind, wird die Matratze in der Praxis meist tagtäglich verwendet.

Im Durchschnitt liegt man etwa ein Drittel des Tags im Schlaf - außerdem geht jedem Menschen etwa ein halber Meter Luft pro Tag verloren, der teilweise in die Matratze gelangt. Die Matratze hat nach acht Jahren Gebrauch mehr als 2.900 Übernachtungen hinter sich und mehr als 1.400 ltr. aufbereitet.

Es ist an der Zeit, aus gesundheitlichen Gründen auf eine neue Matratze umzusteigen. Fachleute raten, die Matratze bereits nach vier bis fünf Jahren auszuwechseln - die Bettwäsche sollte jedoch erst nach acht bis zehn Jahren ausgetauscht werden. Die Matratze wird nicht nur von Luftfeuchtigkeit und Gewicht beeinflusst - auch Hausstaub und Hausmilben greifen die Matratze an, leicht, warm und kalt beeinflussen darüber hinaus auch die Effizienz der Matratze.

Eine Matratze ist auch nach vielen Jahren noch besser intakt. Je besser die Matratze ist, desto besser ist sie. Deshalb empfiehlt es sich, sich beim Kauf einer Matratze Zeit zu nehmen und ein qualitativ hochstehendes Exemplar eines namhaften Anbieters zu wählen. Obwohl Billigmatratzen schon nach wenigen Jahren aus der Mode sind, bieten qualitativ hochstehende Artikel nach vielen Übernachtungen immer noch die notwendige Körperunterstützung, Standfestigkeit und Anpassbarkeit, um Ihnen einen gesünderen Schlafrhythmus zu bieten.

Deshalb werden Sie in unserem Online-Shop keine billigen Latexmatratzen vorfinden - aber Sie werden preiswerte Hochwertmatratzen mit einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis vorfinden.

Mehr zum Thema