Wie man die Richtige Matratze Wählen

So wählen Sie die richtige Matratze aus

Bei seitlicher Drehung sollten Schulter und Hüfte nur so weit in die Matratze sinken, dass die Wirbelsäule eine horizontale Gerade ist. Auf diese Weise liegt man auf einer Kaltschaummatratze. Bei der Wahl einer Matratze sind jedoch wichtige Faktoren zu berücksichtigen. Das kann auch am Beispiel einer Rolle erklärt werden: Mit unserem cleveren Matratzenfinder finden Sie die richtige Matratze für Ihren Körper.

Die richtige Matratze auswählen - Nativo Schweiz Blog

Das Angebot an Bettmatratzen nimmt von Tag zu Tag zu und die Auswahl wird immer kompliziert. Da die Suche nach einer geeigneten Matratze kompliziert sein kann, haben wir diesen Beitrag mit Tips zusammengestellt, die Ihnen bei der Suche helfen können. Du musst dich nicht an die Matratze gewöhnen - sie muss deine Ansprüche erfüllen.

Eine Person übernachtet 6 bis 8 Std. pro Tag - das ist die ganze Zeit, die sie auf der Matratze verbringt. Also informiere dich vor dem Kauf einer Massage. Abhängig von Grösse und Eigengewicht können Sie zwischen verschiedenen Matratzenarten wählen. Falls Ihre Körpergröße 190 cm übersteigt, stellen Sie Ihre eigene Matratze her.

Nimm eine Matratze, die 15-20 cm über deiner Größe liegt. Falls Ihr Körpermassenindex mehr als 25 beträgt, wählen Sie eine Federmatratze. Die Anschaffung einer individuellen Matratze ist nicht mehr so komplizier. Möglicherweise fällt es Ihnen schwer, eine geeignete Matratze zu find. Unsere Tipp: Die Hersteller, die Betten lüften, lüften in der Regel auch Federkern- und Matratzenbetten.

Der Schmerz, der beim Aufwachen entstehen kann, ist nur auf einen Aspekt zurückzuführen: die Straffheit der Matratze, die nicht ihrer Körperform entsprach. Der Festigkeitsgrad der Matratze wird durch ihre Dicke (kg/m3) festgelegt. Grundsätzlich gilt: Mehr Nutzergewicht - mehr Dichtheit / Ausdauer. Dennoch ist Stärke ein objektives Kriterium. Lass dich nicht von der Beratung des Anbieters beraten - probiere jede Matratze im Geschäft aus und wähle diejenige, die zu dir paßt.

Für Menschen mit Blutvergießen wird eine zu dünne oder zu dicke Matratze nicht erachtet. Empfehlenswert sind die Pocket Federn, da sie sich bestens an den körperlichen Gegebenheiten orientieren, eine optimale Stütze und eine optimale Schlafabhängigkeit mitbringen. Bei Schaumstoffmatratzen ist es von Bedeutung, sich auf ihre Dichtigkeit zu beschränken, um die Güte und Nutzungsart ableiten zu können.

Die viskoelastischen Schaumstoffe haben eine Festigkeit von mehr als 50 kg / m³. Er hat 2 ausgezeichnete Eigenschaften: Er ist hitzeempfindlich und anpassungsfähig an die Körperform. Also, wenn Sie sich für eine Schaummatratze entschieden haben, wählen Sie nicht den Polyäther. Du solltest besonders die Latexmatratzen probieren und den Bezug wählen, der am besten zu dir paßt.

Darüber hinaus gibt es Bezüge mit unterschiedlichen Fermentern, Therapien, Eigenschaften, welche die Matratze verbessern.

Mehr zum Thema