Wie Finde ich die Beste Matratze

So finden Sie die beste Matratze

Um wirklich hilfreiche Empfehlungen zur "besten und gesündesten Matratze" zu erhalten, sollte man das durchaus verstehen: Weil es für jeden Menschen eine andere beste Matratze gibt. Und drittens müssen Allergien berücksichtigt werden, um die beste Matratze zu finden. Wie Sie die beste Matratze für sich finden. Die Anschaffung einer Matratze sollte gut überlegt sein und nicht in Eile erfolgen.

Die Suche nach dem richtigen Schlafen - Wie finde ich die beste Matratze für mich? - Zeitschriftenführer

Inwiefern und wie gut Sie einschlafen, ist stark abhängig von der passenden Matratze. Wie gut oder schlecht Sie einschlafen, davon profitiert nicht zuletzt Ihre Matratze. Dies gewährleistet nicht nur einen ruhigen Schlafrhythmus, sondern auch die richtige Sitzposition. Eine weitere Möglichkeit, sich bei der Auswahl einer neuen Matratze Zeit zu nehmen.

Die Anschaffung einer Matratze sollte gut durchdacht sein und nicht in Eile sein. Erkundigen Sie sich zunächst ausführlich über die unterschiedlichen Arten von Matratzen, die für Sie geeignet sind. Vor der Entscheidung für ein Model sollten Sie die Matratze ausprobieren. Nehmen Sie sich etwas mehr Zeit, denn die Matratze Ihrer Wunschform soll nicht nur für einen wohltuenden Schlafrhythmus bei Ihnen sein, sondern auch so lange wie möglich bei Ihnen sein.

Weil es sich bei einer Matratze in der Praxis in der Regel um eine mehrjährige Investition handele, müsse der Erwerb einer Matratze allein aus diesem Grunde gut durchdacht sein. Darüber hinaus kann die fehlerhafte Matratze auch zu schweren Gesundheitsproblemen aufkommen. Es sind nicht alle Federkerne gleich. Es gibt eine große Vielfalt an verschiedenen Matratzenarten, die sich nicht nur durch objektive Qualitätsmerkmale untereinander abgrenzen, sondern auch objektiv als verschieden komfortabel wahrgenommen werden.

Sie sollten sich daher nicht nur von allgemeinen Qualitätsaussagen, Zertifizierungen und Plomben leiten und sich davon überzeugen, ob die betreffende Matratze den Anforderungen Ihres Hauses nachkommt. Dabei wird zwischen Federkern, Taschenfederkern und Lauf-Taschenfederkern-Matratzen unterschieden, wodurch diese die beste Eigenschaft aller Federspeichermatratzen aufweisen, aber auch am kostspieligsten sind.

Dadurch wird die optimale Sitzposition der Rückenlehne erzielt. Aber auch Allergiker kommen mit diesen Bettmatratzen in der Praxis gut aus. Deshalb, wenn Sie eine solche Matratze kaufen, stellen Sie sicher, dass der Kern der Matratze sie hat. Diese Matratze ist eine gute Entscheidung, wenn Sie sich an Ihren eigenen Organismus anpassen wollen, eine gute Unterstützungswirkung haben und gern ein warmes Bett haben.

Darüber hinaus lassen sich diese Bettmatratzen problemlos mit einstellbaren Federzargen kombinieren und haben eine sehr lange Nutzungsdauer. Nachteilig an dieser Matratze sind die nicht optimierte Belüftung und der relativ hohe Einstandspreis. Hierbei handelte es sich um ein Modell mit dem sogenannten "Memory-Schaum". Deshalb sind diese Bettmatratzen sowohl für Bettler als auch für Menschen mit Kreislauf- und Rückenproblemen geeignet.

Jeder Matratzentyp hat unterschiedliche Eigenschaften. Wer sie kennt, kann die richtige Matratze für sich entdecken. Hochpunktelastizität ist ein wesentliches Gütemerkmal und bewirkt, dass sich die Matratze sehr gut an Ihre Körperkontur anpaßt. Dadurch wird die Rückenmuskulatur in die optimale Ruheposition versetzt. Wenn eine Matratze eine höhere Oberflächenelastizität hat, hat sie eine schlechtere körperliche Anpassung und es kommt zum so genannten Hängematten-Effekt.

Hartschaummatratzen, Lauftaschenfederkernmatratzen, Gummimatratzen und Viskomatratzen haben eine sehr gute Punktlastizität. Federmatratzen haben eine sehr gute Oberflächenelastizität. Die Härte gibt an, wie geschmeidig oder steif eine Matratze ist. Mit zunehmendem Gewicht sollte der Härtungsgrad Ihrer Matratze umso größer sein. Doch Achtung: Es gibt keine einheitliche Norm für die Härte von Federkernen, weshalb sie sich von Fabrik zu Fabrik oft voneinander abheben.

Die Volumenmasse gibt Aufschluss über die Belastbarkeit und Nutzungsdauer einer Matratze und ist insbesondere bei Schaummatratzen von Bedeutung. Teilt man das Eigengewicht des Polsterkerns durch das Matratzenvolumen, erhält man die Dichte. Inwieweit sich der Lamellenrahmen auf Ihren Liegekomfort und die Durchgängigkeit der Matratze auswirken, hängt von der Größe des Lattenrostes ab.

Hartschaummatratzen sollten einen ca. 17 cm großen Kernbereich haben, bei dem die Höhe des optimalen Kerns auch vom Gewicht des Körpers abhängig ist. Bis zu neun Liegende Zonen sind bei qualitativ hochstehenden Bettmatratzen weit verbreitet. Auch wenn die Kenntnis der unterschiedlichen Matratzentypen sowie der wesentlichen Eigenschaften für die Suche nach einer geeigneten Matratze notwendig ist, sollten Sie sich nicht nur darauf stützen.

An dieser Stelle gilt: Ohne Ausprobieren geht nichts mit dem Kauf der Matratze einher, denn das objektive Liegegefühl ist viel zu groß, als dass man nur nach objektiven Maßstäben bestimmen könnte. Sie sollten sich genügend Zeit für die Konsultation lassen und gemeinsam mit Ihnen die für Ihre Präferenzen, Anforderungen und Schlafeigenschaften beste Matratze herausfinden.

Qualitätsmatratzen haben ihren Dienst. Um nicht für nichts zu zahlen und nicht von Ihrer Entscheidung entäuscht zu werden, sollten Sie auf die Garantiezeit achten. Das Tauschrecht ist auch beim Erwerb von Bettmatratzen eine wesentliche Voraussetzung. Auch wenn Sie beim Einkauf Ihrer Matratze sehr zielgerichtet und verantwortungsbewusst sind, können Sie eine Matratze nur dann wirklich einschätzen, wenn Sie auf ihr ausgeschlafen sind - nicht nur einmal, sondern über einen längeren Zeitraum.

Diese sollte nicht vom Hersteller gebunden sein, so dass Sie im Zweifelsfall auch eine Matratze eines anderen Anbieters auswählen können. Für den Liegekomfort ist die Matratze entscheidend. Zusammengefasst: Wenn Sie mehr in Ihre neue Matratze stecken, können Sie mit gutem Gewissen an dem Lamellenrost einsparen. Wenn es sich bei Ihrem Lattenrosteinsatz um ein höhenverstellbares Exemplar der Matratze handelte, sollten Sie dies bei der Auswahl Ihrer neuen Matratze beachten, da nicht jede Matratzenvariante mit einem höhenverstellbaren Lattenrosteinsatz kombinierbar ist.

Deshalb sollte einer hochqualitativen Matratze eine große Bedeutung beizumessen sein. Also nimm dir Zeit, finde mehr heraus und probiere die verschiedenen Modelle aus, bevor du dich für eines entscheidest. Obgleich viele unserer Gäste im Geschäft waren, wurde uns Zeit gelassen, um das richtige Schlaf- und Bettsystem zu find.

Auch interessant

Mehr zum Thema