Wie Erkenne ich eine gute Matratze

Woran man eine gute Matratze erkennt

Sie erfahren, wie Sie eine gute Matratze erkennen. Dass der Händler eine neue Matratze nicht nach der Körperform des Kunden verkauft, ist bekannt. ist sicherlich an äußeren Merkmalen zu erkennen. Springen Sie zu Woher weiß ich, ob eine gute Federkernmatratze geeignet ist? Woran erkennt man eine hochwertige Taschenfederkernmatratze?

Matratzenmythos - Wie erkennt man eine gute Matratze?

Jeder, der eine neue Matratze erwirbt, hat die freie Zeit. Möchten Sie die Matratze direkt vor Ort erwerben und zu Hause oder im ambulanten Bettenfachhandel ausprobieren? Sitzt die One-fits all Matratze wirklich für jeden oder ist es ratsam, eine einzelne Schlafmatratze zu wählen? Darüber hinaus sind beim Kauf von Matratzen viele technische Begriffe und Einheiten wie Härte für die meisten Menschen nach wie vor ungegenständlich, und widersprüchliche, fragwürdige Matratzentests, die im Netz zirkulieren, sorgen für Aufregung.

Damit Sie sich orientieren können, sind wir den häufigsten Matratzenlegenden auf den Grund gegangen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele. Der weitverbreitete Irrtum endet nicht beim Verkauf von Latexmatratzen. Aber das ist keine Selbstverständlichkeit. Ganz im Gegenteil: Unzulässige Vereinbarungen zwischen einer Vielzahl von Bettherstellern prägen seit langem die Weltmarktpreise des Bettenhandels.

Im Jahr 2015 hat das Kartellamt daher gegen eine Vielzahl deutscher Latexmatratzenhersteller Bußgelder verhängt. Untersuchungen der Südtiroler Kulturstiftung haben gezeigt, dass teurere Federkerne per se nicht besser sind als billige. Der Bestseller der Matratze hat sich immer gut bewährt und kostete nur 199 EUR. Mit den Worten "Testsieger" oder "Test" in Zusammenhang mit einem gewissen Erzeugnis (z.B. Butterprüfung) werden in der Praxis meist spezielle gefälschte Testportale vorgeschlagen.

Ernsthafte Untersuchungen, wie sie die Südtiroler Kulturstiftung durchführt, werden oft mit Fotos oder sogar mit Filmen unterlegt. Die meisten Menschen sind davon Ã?berzeugt, dass eine gute Matratze am Eigengewicht zu erkennen ist. Das überflüssige Eigengewicht verkompliziert lediglich die leichte Handhabbarkeit der Matratze beim Polstern, zeichnet sich aber durch ihre lange Lebensdauer, Hochatmungsaktivität und spezielle Punktelastizität aus.

Die neue Matratze soll nicht nur ein schweres, sondern auch ein großes, schwerfälliges Monster sein - ein weiteres Märchen beim Kauf einer Matratze. Zahlreiche Mythen und Erzählungen über Matratzen umschließen scheinbar " funktionale Ebenen ". Ergänzend bearbeitete Schaumstoffe, Inlays und andere Lagen im Polsterkern gehen nicht zwangsläufig mit einer hohen ergonomischen Qualität einher... haben eine sehr gute Technologie.

Der häufigste Mythos beim Kauf von Matratzen ist der Grad der Härte. Entgegen der Meinung vieler Menschen hat das Gewicht eines Menschen nur eine begrenzte Bedeutung für den entsprechenden Härtestärke. Selbst wenn große und schwergewichtige Menschen wie z. B. Damen besonders gern auf den Härtegraden 3 (mittlere Festigkeit) und 4 (fest) einschlafen, können sie ebenso gut auf den Härtegraden 1 (sehr weich) oder 2 (weich) körpergerecht gelagert sein.

Weit verbreiteter ist auch der Gerücht, dass der im Stationärhandel liegende Test zu einer vernünftigen Einkaufsentscheidung führe, als der zu Haus schlafende Test. Es ist irreführend anzunehmen, dass die Versuchsbedingungen im ambulanten Bettenfachhandel in vielerlei Hinsicht nicht mit denen im eigenen Zimmer übereinstimmen. Die Prüfstände in alltäglicher Kleidung ähneln nicht dem Schlaf in viel helleren Pyjamas.

Die Lattenroste im Stationärhandel ist bestens auf die jeweilige Matratze zugeschnitten und passt in der Praxis meist nicht zu Ihrem Lattenrost daheim. Die Schlafgewohnheiten sind wesentlich besser als bei einem Prüfstand im ambulanten Bettenfachhandel. Außerdem schwitzen Sie im Schlaf mehr als in einem Prüfstand. Die Härte einer Matratze, die Sie in der Werkstatt prüfen, muss nicht unbedingt dem gelieferten Typ entsprechen.

Obwohl es eine DIN-Norm für die Härte der Matratze gibt, folgt nicht einmal ein Drittel aller Fabrikanten dieser Norm, wenn es um die Etikettierung geht. Sie haben nicht die 100 Übernachtungen, die von den Produzenten als Geste des guten Willens mit stationären Federmatratzen angeboten werden, aber normalerweise überhaupt kein Wiedergaberecht. Sie erhalten in der Regelfall nur bei Onlinekauf von Bettmatratzen eine kostenfreie Zustellung an die Haustür Ihres Hauses.

Ihre Matratze wird je nach den Eigenschaften der entsprechenden Region unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt. Bei der Prüfung von Latexmatratzen verwendet die Südtiroler Firma die gängigsten Körperkonturen der Berner. Der Kerl, normalerweise ein großer, schwergewichtiger Mann, hat es besonders schwer, eine Matratze zu kaufen. Vor dem Hintergrund dieser weitverbreiteten Körperschritte prüft die Südtiroler Kulturstiftung die Matratze auf ihre Ergonomie beim Rücken- und Seitenauflegen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass nur sehr wenige Federkerne die Ergonomieanforderungen aller gebräuchlichen Gehäuseformen erfüllen und ihr Leistungsversprechen als One-Fit-All-Matratzen erfüllen können. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte der Meinung der Familie Still. Es gibt viele Menschen, die befürchten, dass die Ergonomie ihrer Matratze beeinträchtigt werden könnte, wenn sie zusammengedrückt und zusammengelegt in einem Pappkarton ausgeliefert wird.

Die relativ kleinen Faltschachteln können kostengünstig per Post statt per Spediteur verschickt werden. Darüber hinaus wird für den Transport in Kartonagen relativ wenig Packmaterial verbraucht, und die CO2-Emissionen können durch die Erhöhung der Zahl der komprimierten Federkerne im Lastwagen reduziert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema