Wie die Richtige Matratze Finden

So finden Sie die richtige Matratze

Es ist nicht unbedingt die richtige Matratze für mich die beste für dich. Es ist nicht so einfach, die richtige Matratze zu finden. Damit Sie die richtige Wahl treffen können, haben wir einige Tipps zusammengestellt. Wie Sie die richtige Matratze für Ihre Bedürfnisse finden, erfahren Sie hier. Auf dieser Seite finden Sie einen Selbsttest, wie gut Sie schlafen.

So finden Sie die richtige Matratze

Eine wichtige Funktion hat dabei die Matratze. Ist das Material der Matratze perfekt? So beugt sie sich nicht wie eine Bastelmatte, sondern gibt nur an den Punkten nach, an denen Sie in die Matratze sinken. Andererseits unterstützt es den Organismus. Allerdings zeichnet sich eine heutige Matratze durch eine ausgeprägte Punktlastizität aus und passt sich dem jeweiligen Träger gut an.

Die Qualität der Matratze ist umso besser, je größer sie ist. Wie auch immer, diese Federn haben ein gewisses Gewicht und bereithalten deshalb, z.B. beim Drehen der Schlafdokumente, Schwierigkeiten. Welche Härte ist die richtige? Weil die Matratzenhersteller bei jeder Matratze angeben, ob diese fest, mittelschwer oder soft ist. Dies bedeutet, dass jeder Producer "hart" anders auslegt.

Grundsätzlich sollten Menschen, die etwas schwergewichtiger sind, eine harte Matratze aussuchen. Aber " wenn das zu schwer ist, rollen Sie mehr in der Nacht herum und verschlimmern Sie den Schlaf", gibt Dr. Peter Geisler, Chef des Schlafzentrums der Bezirksklinik Regensburg, Dr. Geisler Grund zum Nachdenken. Doch auch hier können Schwierigkeiten auftreten: "Ist die Matratze zu weich, beugt sich die Rückenmuskulatur, was zu Rückenbeschwerden führen kann", sagt Geisler.

Sie haben also keine andere Wahl, als die Matratze im Shop ausprobieren und nach Belieben gehen. Die Schlafärztin empfiehlt: "Gehen Sie in ein Ladengeschäft, wo Sie fachkundig betreut werden und das Recht haben, die Matratze nach ein paar Tagen zu wechseln. "Spiegelt die Schlafstellung eine wichtige Funktion bei der Wahl der Matratze?

Wenn Sie auf dem Lendenwirbel liegen, wird die Matratze Ihre Rückenwirbelsäule und Ihren Nacken optimal unterstützen. An diesen Punkten sinkt sie etwas ein, die Wirbelsäulen bleiben gerade. Daher sollte die Matratze in beiden Schlafstellungen komfortabel sein. Matratzenstärke, Liegen, Doppelbett: Was ist zu berücksichtigen? Manche Matratzenarten haben unterschiedliche Zonen. Weil sich der Schlafenden auf einer Matratze, die aus sechs oder acht Liegenden Zonen zusammengesetzt ist, nicht zwangsläufig bewegt.

Wenn Sie etwas mehr Gewicht haben, achten Sie auf die Dicke der Matratze. Jeder Mensch ist anders, verschieden in Größe und Gewicht. Grundsätzlich gilt: Probieren Sie eine Matratze vor dem Kauf aus - in allen Stellungen. Gerne informieren wir Sie darüber, welche Art von Matratze am besten zu Ihnen paßt. Im Zusammenspiel kann es auf der Matratze ganz anders sein.

Weil eine ausgediente Matratze zu Rückenbeschwerden führt.

Mehr zum Thema