Welches Raumgewicht bei Kaltschaummatratzen

Wie hoch ist die Dichte von Kaltschaummatratzen?

Das Herzstück einer Kaltschaummatratze besteht aus geschäumtem Kunststoff. Die Dichte der Matratzen kann wie folgt berechnet werden:. Bei der Anschaffung einer Kaltschaummatratze sollten Sie auf die Dichte achten. Wie schwer der Schaum pro Kubikmeter ist, zeigt das Volumengewicht. Die Matratzen haben eine besonders hohe Dichte und sind daher punktelastisch.

Bachelor Schlafzentrum - Kaltschaummatratzen

Das Herzstück einer Hartschaummatratze ist ein geschäumter Schaumstoff. In der Regel wird Polyurethan eingesetzt, das nicht giftig ist und auch von Allergikern sehr gut vertragen wird. Es wird nur Druckluft eingesetzt, keine Treibmittel oder FCKWs. Mit neuen Kaltschaummatratzen kann in den ersten Tagen ein chemisch störender, unerfreulicher Gestank spürbar werden. Diese ist für die Gesundheit absolut harmlos und verschwindet beim Auspacken und Belüften der Babymatratze von selbst.

Aufgrund der offenporigen Konstruktion des Kaltschaumstoffs sind die Latexmatratzen luftdurchlässig und durchfeuchtbar. Sie ist leicht, gut wärmegedämmt, strapazierfähig und schmiegt sich durch ihre große Spannkraft optimal an den Untergrund an. Wichtigstes Gütemerkmal einer Hartschaummatratze ist ihre Dichte (RG). Die Dichte gibt an, wie groß ein Raummeter Hartschaum ist.

Mit zunehmender Größe des RG ist die Liegefläche umso strapazierfähiger und höher. Bei uns gibt es eine Vielfalt an verschiedenen Latexmatratzen mit der entsprechenden Dichte. Darüber hinaus sollte der Härtungsgrad der Liegefläche an das Gewicht des Körpers angepasst werden. Die RG 20 bis 25: Schlechte Qualitäten und kurze Standzeiten (1-2 Jahre). Die RG über 40: Qualitätsmatratze, Haltbarkeit 6-8 Jahre.

Die Dimensionsstabilität ist umso größer, je größer die Dichte ist.

Du brauchst eine neue Unterlage! Die Ursachen dafür sind vielfältig: Die aktuelle Bettmatratze ist abgenutzt, sie erfüllt nicht mehr Ihre Hygieneanforderungen (Allergien), die Liegeneigenschaften nicht mehr Ihren Anforderungen entsprechend (Rückenschmerzen/Spannungen), Sie wollen eine mehr oder weniger große oder weniger große Liegefläche, etc..... Bei der Anschaffung einer neuen Schlafmatratze sollten Sie im Voraus bedenken, welche Anforderungen Sie an den neuen Schlafbereich haben.

Vor allem bei Kaltschaummatratzen gibt es große und sehr wichtige Differenzen, die Sie beachten sollten. Im Falle einer Kurzzeitlösung (z.B. haben die Besucher einige Nächtigungen angekündigt und es fehlt an Schlafplatz, oder Sie benötigen eine nur wenige Woche im Jahr genutzte Bettmatratze im Gästezimmer) genügen schlichtere Schaumstoffqualitäten, d.h. Schaumstoffe mit geringer Dichte, da sie wenig Beanspruchungen unterworfen sind.

Geeignet sind hier die von vielen Billiganbietern als "Mega-Schnäppchen" angebotene Bettwäsche, da man auf einigen sehr gut lügen kann, solange es nicht jede Nach ist. Für den Dauereinsatz ist eine hohe Produktqualität unerlässlich. Allerdings muss die Schaumstoffqualität besser sein, die Dichte entsprechend größer. Wenn Sie z.B. für Ihre Studiendauer eine Bettmatratze für Ihren "Studentenstand" kaufen möchten, die diesmal unversehrt überstehen soll, achten Sie daher unbedingt auf die Liegeneigenschaften und die Schaumstoffqualität, damit Sie sich den Erfordernissen Ihres Studienaufenthaltes jederzeit anpassen können.

Mit unserer Isomatte #SMILE bieten wir Ihnen dafür die besten Voraussetzungen: Sie haben ein großes Doppelbett in 180x200, benötigen aber nur eine Liegefläche, die genau Ihren Bedürfnissen gerecht wird; dann fordern Sie ganz unkompliziert Ihre individuelle "6PLUS1" für die Bettenhälfte an und vervollständigen die andere mit unserem #SMILE (in 90x200 z.B. nur 250 ?).

Längerfristig, und wir reden hier von einer dauerhaften Lebensdauer von 8-10 Jahren, ist eine hohe Dichte unerlässlich, um die Formbeständigkeit einer Hartschaummatratze zu erhalten. Das alte Matratzenmodell hat seinen Höhepunkt deutlich erreicht, ist es hygienisch und formal vorbei? Sie wünschen sich ganz unkompliziert einen Platz zum Schlafen, den Sie nicht alle 2 Jahre verlängern müssen, weil die Qualitäten keinen ständigen Tragekomfort zulassen?

Bei der Auswahl Ihres neuen Schlafplatzes sollten Sie auf jeden Fall auf hochwertiges Schaummaterial achten. Diese haben ein sehr großes Volumengewicht (wir bearbeiten Schaumstoffe mit einem Volumengewicht von mind. 45 kg/m bis 60 kg/m³, so dass die Maßhaltigkeit aller Modelle über viele Jahre gewährleistet ist). Nun müssen Sie nur noch die richtige 6PLUS1-Matratze für sich auswählen, und dem langfristigen gesundheits- und umweltschonenden Schlafen steht nichts mehr im Weg.

In der Regel bezahlen Sie für eine qualitativ hochwertige und ausgerüstete Bettmatratze im Fachhandel (online wie im Shop) mehr als doppelt so viel. Nun ein kleiner Hinweis: Die Dichte einer Hartschaummatratze hat nichts mit ihrer Stärke zu tun (die oft versehentlich verbreitet wird).

Mehr zum Thema