Welche Matratze nach Bandscheiben op

Die Matratze nach der Bandscheibenoperation

weicht an den Schultern und Hüften, wo der Anpressdruck am stärksten ist. Die Schulterzone, so dass man sie je nach Größe und Figur an den Körper anpassen kann, beste Entlastung von WS und Bandscheiben. Vor allem im Gesäßbereich sollte eine feste Matratze verwendet werden. Bewaffnetes Gericht es wickelte gerade Schlechtes nach glattem nachts zurück.

Genügend Betthöhe

Über ein gutes Viertel unseres Leben verbringt man im Betten. Lediglich im Ruhezustand kann der Organismus seine Energiebatterie nachladen, um für den nächsten Tag bestens gewappnet zu sein. Es sind mind. sechs Schlafstunden notwendig. Der Schmerz erschwert es noch mehr, dass das Pflegebett nicht den aktuellen Voraussetzungen für eine frühzeitige Erholung nachkommt.

Es genügt, dass das Doppelbett eine Stehradsitzhöhe von 30cm hat. Das Ein- und Aussteigen in und aus dem Auto kann nach einer Bandscheibenoperation bereits zu einer echten Bewährungsprobe werden, die von Schmerz- und Bewegungsschwierigkeiten begleitet wird. Eine gute und körperlich einwandfreie Liege, mit einer geeigneten Matratzenauflage, kann wunderbar wirken und auch den Heilungsverlauf erheblich anregen.

Dies beginnt in der Arbeitsplattenhöhe der Küchenzeile und endet mit der passenden Unterstützung für das Untergestell. Diese ist ausschlaggebend für einen gesunden und vor allem heilsamen Nachtruhe. Jeder, der bereits ein Boxsprungbett vorausschauend angeschafft hat, ist vor allem gut aufgehoben. Aber noch viel entscheidender ist die Matratzenauflage.

Gut er und hochwertiger Belag für Boxsprungbetten sind ein Muss für einen gesunden und ruhigen Aufenthalt in einem Boxsprungbett. Sie können diese Decken auch auf normalen Bädern platzieren, wenn Sie nur eine sanfte und bequeme Oberfläche zum Liegen wünschen, ohne ein anderes Doppelbett aufstellen zu müssen. Weil besonders schlecht und ungeeignete Latexmatratzen bzw. Falschauflagen die schlechten Täter für so manche Behinderungen und Nachteile sind.

Die Wahl der richtigen Matratze nach einem Bandscheibenvorfall

Im Anschluss an einen Diskushernie ist es unerlässlich, den Körper bei gewissen Bewegungsabläufen zu schützen. Wer ein Rückentraining abgeschlossen hat, sollte auch darüber nachdenken, wie es seinem Körper im Laufe des Schlafes geht. Durch eine gute Matratze unterstützt du die natürliche Struktur deiner Rückenpartie. Aber was ist eine gute Matratze? Um im Schlafe so gerade wie möglich zu sein, müssen Sie beim Matratzenkauf auf einige wenige Aspekte achten.

Wenn die Matratze falsch oder zu weich ist, wird Ihre Wirbelsäulenform unnötig gebogen und Ihre Bandscheiben werden zerquetscht, was Sie besonders nach einem aufgebrochenen Zustand meiden sollten. Die für Rückenprobleme geeignete Matratze muss sich an den eigenen Organismus anlehnen. Eine zu feste Matratze ist auch für den Ruecken untauglich, da sich hier Druckstellen ausbilden koennen.

Es ist sehr hilfreich, dass Ihre neue Matratze eine punktelastische Funktion hat. Federmatratzen mit großen Federungen zum Beispiel sind nicht punktelastisch: Wenn Sie einen Wendepunkt gedrückt halten, gibt die Matratze in verhältnismäßig großen Bahnen nach. Die gute Matratze ist in mehrere Bereiche unterteilt. Besonders wenn Sie einen Diskushernie hatten, sollten Sie darauf achten. Bereiche, die mehr Körpergewicht tragen, sind sanfter; die Bereiche am Hals oder an der Lendenwirbelsäule sind straffer.

Auf diese Weise kann Ihre Rückenlage in der Nacht erleichtert werden. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass die Matratze, einschließlich der Bereiche, Ihrem Körperkonstitution entsprechen. Die Matratze, die für eine 1,90 m große Personen optimal sein kann, ist möglicherweise nicht für Personen mit einer Körpergröße von 1,60 m ausgelegt. Im Falle eines Bandscheibenvorfalls sollte nicht nur die Matratzenwahl mit Bedacht getroffen werden.

Die Suche nach einer geeigneten Matratze ist heute nicht mehr ganz leicht. Eine große Vielfalt an Latexmatratzen gibt es im Discount, im Möbelhaus, im Matratzenverkauf und nicht zu vergessen im Warenhaus. Wenn Sie einen Diskushernie gehabt haben, sollten Sie sehr vorsichtig mit dem Einkauf fortfahren und sich von qualifiziertem Personal informieren zu lassen. Kaufe keine Matratze, ohne an der Studie teilgenommen zu haben.

Leg dich nicht nur auf eine Matratze, sondern probiere aus. Geh nicht allein zum Kauf der Matratze, sondern nimm jemanden mit, der deine Rücken während des Prüfstands bewertet. Beim Hinlegen muss die Rückenlehne so horizontal wie möglich sein. Nimm dein Polster mit, wenn du eine Matratze kaufst. Wenn die neue Matratze im Kopffeld sanfter ist als Ihre bisherige, kann es vorkommen, dass Ihr Polster auf einmal zu schlank ist, weil es weiter in die Matratze versinkt.

Menschen mit einem Diskushernie sollten sich lieber von einem Wasserbett fernhalten. Wenn Sie eine qualitativ hochstehende Matratze benötigen, die Ihren Anforderungen entspricht, sollten Sie 500 EUR vorsehen. Was nützt Ihnen dieser Beitrag?

Mehr zum Thema