Welche Matratze Kaltschaum oder Federkern

Die Matratze Kaltschaum oder Federkern

Diese Matratze arbeitet, wie der Name schon deutlich sagt, mit einem Federkern. Mit Kaltschaum funktioniert es nicht so gut. Spring Core Matratzen bestehen auf der Innenseite aus Metallfedern. Matratzen mit Taschenfederkern und Kaltschaum sind der Klassiker unter den Federkernmatratzen und bieten hohe Punktelastizität. Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Matratze sind.

Finde die passende Matratze: Hartschaum oder Federkern?

Finde die passende Matratze: Hartschaum oder Federkern? Auch die Schlafqualität wird wesentlich durch die Matratze beeinflusst. Wer jedoch im Fachhandel nach einer Matratze sucht, wird oft mit Bezeichnungen wie Kaltschaum und Federkern zurechtkommen. Das Herzstück einer Hartschaummatratze besteht aus einem Spezialschaumstoff aus Polyurethan. Die Matratze hat ihren Namensgeber darin, dass die Härtung bei tiefen Betriebstemperaturen abläuft.

Die Matratzenkerne sind mit mehreren Schaumstoffschichten unterschiedlicher Stärke überzogen. Da der Werkstoff unmittelbar nach dem Relief wieder in seine Ausgangsform zurückkehrt, wird Kaltschaum auch als hochelelastischer Schaumstoff bezeichnet. In den verschiedenen Liegenzonen 3, 6, 7 und 9 sind auf dem Markt Hartschaummatratzen zu haben. Strapazierfähige Hartschaummatratzen sollten eine Dichte von mind. 40 kg pro m³ haben.

Für eine Sofabezeichnung sind auch Hartschaummatratzen erhältlich. Das Herzstück einer Federmatratze ist ein von Polstern umgebenes Stahlfedersystem. Unter Last kontrahieren die Druckfedern und verteilt der Luftdruck gleichmässig. Zusätzlich zum Doppelbett werden oft auch Federmatratzen in der Schlafcouch eingesetzt. Für die Lauftaschenfederkernmatratzen werden bauchige Federkerne eingesetzt, die ein Höchstmaß an Beweglichkeit mitbringen.

Die kleinen Stoffsäcke, in die Gefieder eingenähte sind, verdanken jedoch der Pocket Federkernmatratze ihren Nachnamen. Bonnelle Federmatratzen dagegen haben taillierte Stahldruckfedern, die miteinander verschraubt sind. Durch das gute Aufhängungsverhalten wird die Bildung von unangenehmen Vertiefungen verhindert. Durch eine gute Wärmedämmung kann die Matratze punkten und die Wärme des Körpers über einen langen Zeitraum abspeichern. Für Allergienkranke gut gerüstet, zumal sich der Bettwäschebezug leicht entfernen und abwaschen läßt und so einen Milbenbefall verhindert.

Durch die individuellen Liegenden sorgt die Hartschaummatratze für eine hervorragende Punktlastizität, wobei sich die Liegefläche optimal an die Körperkontur anpaßt. Aufgrund der hohen Wärmedämmung ist eine Hartschaummatratze für Menschen, die nachts kräftig schweißen, ziemlich untauglich. Im Anfangsstadium können aus der Matratze Geruchsbelästigungen entweichen, die auf den technischen Prozess des Schaumstoffs zurückzuführen sind.

Eine hohe Tragkraft wird durch die untereinander geschalteten Federungen erreicht. Die Matratze stellt durch ihre gute Klimaeigenschaft sicher, dass die Feuchte an die Raumluft abgegeben wird. Der Aufbau der Federmatratze ermöglicht eine gute Belüftung. Durch eine lange Nutzungsdauer und eine gute Formbeständigkeit zeichnen sich die Federkerne aus. Die Senktiefe der Federmatratze ist vorteilhaft für Menschen mit einem hohen Gewicht.

Bei dünnwandigen Bettmatratzen würde der Korpus entweder auf den Lamellenrost sinken oder bei hartem Material keine komfortable Liegeposition einnehmen. Die meisten Latexmatratzen sind mit Schurwolle gesteppt und haben keinen wechselbaren Auflagen. Dies ist ein erheblicher Vorteil für Allergiker. Etliche Artikel sind mit einem steifen Federungssystem ausgerüstet, das es schwierig macht, sich an verschiedene Karosseriebereiche anzupassen.

Welches die optimale Matratze für einen Bettbezug oder eine Schlafcouch ist, richtet sich nach verschiedenen Kriterien. Menschen, die empfindlich auf Kälte reagieren, sind gut beraten, sich für eine Hartschaummatratze zu entscheiden, während Menschen mit einer hohen Neigung zum Schwitzen zu Frühlingsmatratzen neigen sollten. Im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten sind Federmatratzen für Federrahmen nur bedingt verwendbar. Aber auch Allergiker werden mit Hartschaummatratzen besser versorgt.

Die Federmatratze verfügt zu diesem Zweck über ausgezeichnete Belüftungseigenschaften.

Mehr zum Thema