Welche Matratze bei Nackenschmerzen

Die richtige Matratze für Nackenschmerzen

Die Schultern sind in der seitlichen Position zwischen Körper und Matratze eingeklemmt. Halsschmerzen? Was sind Halsschmerzen? Was verursacht Nackenschmerzen? Oftmals kommen Rücken- oder Nackenschmerzen von einer falschen Matratzenoberfläche.

Besondere Kissen für Nackenschmerzen können helfen.

Befreien Sie sich von Nackenschmerzen und Kopfweh.

Bei vielen Menschen treten Nackenschmerzen und Kopfweh am Tag und im Schlaf auf. Sie entstehen in der Regel durch Nacken- oder Schulterverspannungen. Im Falle von schweren Nackenschmerzen kommt es in der Regel zu einer dauerhaften Verspannung der einzelnen Muskulatur oder des Skeletts. Im Falle von schweren Nackenschmerzen verkürzt sich die Muskulatur stark und fühlt sich an. In der Regel sind die schmerzhaften Bereiche als schmerzende Knoten oder Ausbuchtungen zu spüren.

Die Gründe für Nackenschmerzen können sein: Sie verursachen Nervenschmerzen im Hals, von der Schultern bis zu den Armen. Weil das Ausmaß der Beschwerden von den beteiligten Muskelgruppen abhängt, nimmt man die Haltung ein, die die wenigsten Beschwerden verursacht. Die Folge sind noch größere Nackenschmerzen und Kopfweh. Die Muskelspannung setzt einen Kreislauf aus Teufelskreisen in Gang.

Deshalb ist es besonders darauf zu achten, dass Sie sich abends im Schlaf beim Schwimmen und Schwimmen genügend aufhalten. Wo kommen die Nackenschmerzen im Schlaf her? Die meisten Menschen haben eine Nackenverspannung und denken, dass sie mit einem neuen Kopfkissen diese beseitigen können. Die Teufelskreise beginnen von neuem. Sie hat ihre Hände und Hüften in der seitlichen Position zwischen Rumpf und Matratze gefangen.

Wenn Ihre Matratze zu straff ist, üben Sie durch Ihr Gewicht auf die Schultern aus. Das kann zu Schulterschmerzen, Einschlafen der Arme und zu einer Nackenverspannung mitführen. Nur wenige Matratzen mit Lamellenrahmen haben eine Schulternahtzone, die es ermöglicht, sie um bis zu 10 cm abzusenken. Diese Belastung führt in der Regel zu Spannungen und Nackenschmerzen. Zahlreiche unserer Kundinnen und Endverbraucher haben es mit Erfolg eingesetzt, um ihre Nackenschmerzen zu beseitigen.

Weil die oberen Rückenwirbel Ihrer Rückenwirbelsäule zu viel Seitendruck bekommen. Ein zu hoches Kissen hebt auch die Rückenmark im Genick. Dies beansprucht den Schulter- und Halsbereich und verursacht Schmerzen. Also liegt sie lange Zeit vollkommen bewegungslos im Schlaf. Wenn Sie in dieser Zeit in einer verformten Position ruhen oder einschlafen, beginnen sich Ihre Muskeln zu verkrampfen.

Deine Schultern fangen an zu wehzutun und dein Hals fängt an zu wehzutun. Die Nackenbeschwerden werden umso stärker sein, je mehr Verspannungen Sie spüren. Mit zunehmendem Schlafrhythmus wird es immer schlechter. Nackenschmerzen können natürlich auch andere Gründe haben. Welche Mittel helfen gegen Nackenschmerzen im Nachtschlaf? Achte darauf, dass deine Rücken so gerade wie möglich ist, wenn du auf der Lendenwirbelsäule liegst.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Schultern weit genug in die Matratze sinken können. Achten Sie darauf, eine Matratze mit einer sehr weiche Schulterpartie zu haben. Sie kombinieren die Konsultation in der Regel mit einem Kurzausflug oder kommen vorbei, wenn Sie im Sommer unterwegs sind.

Mehr zum Thema