Waldviertler Schuhe Wien

Wanderschuhe Waldviertler Wien

Die Waldviertler brauchen eine gewisse Kommunikationskraft. Einige wissen es, weil sie bereits Waldviertler tragen. Wir bieten den anderen an, Waldviertler auszuprobieren. Wir begrüßen Sie in der Waldviertler Schuhwerkstatt, einer der letzten Schuhfabriken Österreichs. Die Waldviertler Schuhe stehen in der Regel für Qualität, ökologische Nachhaltigkeit, faire Löhne und Produktion in Österreich.

Waldviertler Werkstätte - Schuhe aus Schremser Produktion

Der bekannte Waldviertler Schuhmarkt wird in Reims hergestellt. Während einer Werksbesichtigung können Sie alles über die Schuhherstellung im Allgemeinen und die Herstellung der Waldviertler im Besonderen erlernen. Sie können den Mitarbeitern über die Schultern blicken, zuschauen, wie ein Sandalenschuh hergestellt wird und natürlich die fertigen Produkte bestaunen und kaufen. Möglicherweise kennen Sie die Waldviertler Betriebe bereits oder besser ihre Schuhe, die so genannten "Waldviertler".

Möglicherweise hast du auch ein oder zwei Paare auf deinem Schuhständer. Möglicherweise haben Sie nur von den Wildviertlern um Heini Staudinger, Stichwort FMA-Beschwerde, erfahren oder erfahren. Wie auch immer, so viel Sie über die Waldviertler-Schuhe wissen, eines ist sicher: Ich kann auf jeden Fall einen direkten Kontakt zu Shems in den Waldviertler-Werkstätten anregen.

Denn dort hört man nicht nur von den Schuhen selbst, man bekommt sie nicht nur wunderschön in Szene, nein, man kann sich über den ganzen Herstellungsprozess unterrichten. Besuchen Sie die Fertigung und die Workshops, lernen Sie mehr. Von der Schuhherstellung im Allgemeinen und den Waldviertler Schuhen im Speziellen. Es ist bekannt, dass in der Bekleidungsproduktion viel zu günstigen Preisen akzeptiert wird und dass die Herstellung in der Regel weit weg von Österreich stattfindet.

Es ist offensichtlich, dass dies gerade in der Schuhbranche der Fall ist. Etwa 60% aller Schuhe werden in China hergestellt, und der Tendenz ist es, die Herstellung in noch günstigere Regionen zu verlagern. Denn es ist schlichtweg zu kostspielig, in Österreich zu produzier. Egal, meinte Heini Staudinger, der das 1984 ins Leben gerufene soziale Projekt übernommen und seine Ideen für Waldviertler Schuhe in Zusammenarbeit mit den so genannten Waldviertler Werksstätten umgesetzt hat.

Obwohl die Komponenten der Schuhe auch nicht in Österreich hergestellt werden, versuchen wenigstens die Waldviertler, die Erzeugnisse aus Europa zu bekommen. Ja, und die eigentliche Herstellung erfolgt in der Regel in Schrems. Der Waldviertler macht daher seinem Ruf alle Ehre! Die Waldviertler sind es! Besonders großartig ist, dass man hier nicht nur Schuhe einkaufen kann ( "das ist selbstverständlich"), sondern sie auch dorthin schicken und instand setzen lässt.

Die Waldviertler Werksstätten sehen so aus! Was diese Schuhlinie ist, erfahren Sie bei einer Tour durch die Waldviertler-Werke. Während Sie auf den Start der Tour warten, können Sie sich einen Eindruck von den im Eingangsbereich herumliegenden lockeren Schuhkomponenten verschaffen.

Überschnitt, mehrfarbiges Rindsleder oder individuelle Obermaterial. Inwiefern passt ein Sandalenschuh zusammen, was brauchst du und was brauchst du besonders für Waldviertler? Danach geht es weiter mit einer geführten Tour durch die Fertigung (damals außer Funktion, weil Samstag), wo Sie den Produktionsprozess im eigentlichen Sinn kennenlernen und auf den Weg gehen können.

Egal, Sie sind auch da, um mehr über das Unternehmen zu erfahren!). Spaetestens nach dem Kinofilm und der Geschichte war ich ueberzeugt, dass die Waldviertler Schuhe etwas wirklich Tolles sind (was ich absolut haben muss!) und dass die Inhaberinnen und Inhaber darauf bestehen koennen, ein solches Schuhwerk zu besitzen.

Natürlich ist es gut, dass das Kaminfeuer für die Waldviertler Schuhe bis zum Schluss des Programms ausbricht. Hier können Sie sich alle Artikel ansehen und natürlich ein geeignetes Pärchen mitbringen! Entscheiden Sie sich für eine Besichtigung am Sonnabend, ist die Fertigung eingestellt. Während der Tour werden die Arbeitsschritte ohnehin erläutert, man kann es einfach nicht direkt sehen!

Das Städtchen Schroms hat erstaunlich viel zu bieten: Sie können auch das Waldviertler Gemäldekunstmuseum oder das UnterWasserReich Schroms Unterwassermuseum besuchen, oder Sie können das Hochmoor mit seiner Himmelleiter auf einem der Spazierwege entdecken! Natürlich können Sie den Waldviertler auch ohne eine geführte Tour in der Gemeinde mitnehmen. Es gibt nicht nur Schuhe, sondern auch Beutel, Gurte oder Mobiliar.

Während unserer Tour lernten wir auch das breite Angebot an Workshops kennen, darunter einen Kurs, in dem Sie Ihre eigenen Schuhe herstellen können!

Mehr zum Thema