Viscoschaummatratzen

Matratzen aus Visco-Schaumstoff

Matratze aus Viscoschaumstoff. Was ist Visco? | Eigenschaften, Produktion & Vorteile von Visco-Schaum| Visco-Auflage | Visco-Schaummatratze im Test. Viskoelastischer Schaum ist eine spezielle Art von viskoelastischem Schaum. Mit einer Matratze, die mit Viskoseschaum gefüllt ist, flirte ich und wollte nach Erfahrungsberichten darüber fragen.

Viskose-Matratzen oder Visco-Matratzenauflagen passen sich dem Körper an und erhöhen so den optimalen Halt und Liegekomfort.

Thermoelastischer VISCO-Berater

Die thermoelastischen VISCO-Matratzen erzielen ihre bestmögliche körperadaption und maximale schlafrast durch die Thermoplastizität des VISCO-Schaums, d.h. der VISCO-Schaum wird auf die Temperatur des Menschen und damit auf die Körperform abgestimmt. Der punktelastische, atmungsaktive VISCO-Schaumstoff bewirkt in jeder Schlafposition eine bestmögliche Entlastung des Organismus und vor allem der Wirbelsäulen funktion und hält den Organismus dauerhaft in seiner körpergerechten Schlafposition.

VISCO-Schaumstoff ist eine Reaktion auf die menschliche Hauttemperatur und paßt sich durch Erwärmung der Haut millimetergenau an die Körperform an. Der thermoelastische VISCO-Schaumstoff fügt sich aufgrund seiner hohen Punkt-Elastizität permanent bestmöglich in den Organismus ein und unterstützt ihn präzise. Die thermische Elastizität des VISCO-Schaums bewirkt eine optimierte Entlastung von Rumpf und Rücken, d.h. Kniegelenke, Muskel und Ellbogen werden bestmöglich entspannt und Druckstellen werden verhindert.

Durch den temperaturabhängigen VISCO-Schaum wird der Körper entlastet und die Blutzirkulation deutlich verbessert. Der Druckausgleich, vor allem an den Schulter-, Arm- und Hüftgelenken, minimiert Kreislaufstörungen und reduziert so Veränderungen der Körperposition und sorgt für ein hohes Maß an Nachtruhe. Aufgrund der thermischen Elastizität des VISCO-Schaums wird die präzise Karosserieanpassung bei gleichzeitiger hohen Belastbarkeit und optimalen Rückstellkräften und der weitgehenden Eliminierung von Druckstellen und Kreislaufstörungen für eine natürlich ruhigen Schlaf....

Die elastischen VISCO-Schaumstoffe wurden erstmals in den 1970er Jahren im Rahmen des Raumfahrtprogramms der NASA eingesetzt. Der temperatursensitive, pfeilelastische VISCO-Schaum wurde von TEMPUR, dem jetzigen Marktführer für viskoelastische Latexmatratzen, entwickelt: Seine offene, luftdurchlässige Zellenstruktur verteilt die Drücke und das Gewicht des Körpers in optimaler Weise und sorgt für eine optimale körperadaption und maximale Auslastung.

Anders als herkömmliche Hartschaummatratzen hängt die Güte und Orthopädieleistung von thermoelastischen Viskositzmatratzen von einer einheitlichen, kugelförmigen und atmungsaktiven Zellenstruktur ab (Memory-Effekt). Thermoplastische Viskosematratzen werden aufgrund ihrer Leistungsstärke in der Anpassung an den Körper und in der Schlafpause vorzugsweise zur Dekubitusprophylaxe (Vorbeugung von Druckstellen) verwendet. Thermoplastische Bettmatratzen arbeiten nach dem Prinzip der Ganzkörperwärme und das hat auch eine leicht rückwirkende Wirkung, d.h. sie sind etwas wärmer als die Matratze aus Kaltschaum.

Neben der Güte des VISCO-Schaums sind die Lüftung der Liegefläche und ein hochwertiges Bezugsmaterial als effizientes Klimatisierungssystem für die Liegefläche von Bedeutung. Thermoplastische Bettmatratzen sind aufgrund ihrer guten körperlichen Anpassung nicht für starke Bauchschwellen in der Lage - trotz ihrer guten Leistung für einen gesünderen und ruhigeren Nachtruhe. Aufgrund der Bauweise unserer thermoelastischen Bettmatratzen mit dauerhaftem Hochleistungs-VISCO-Schaum auf tragfähiger Kaltschaumunterlage wird das bisherige "gipsbettartige" Liegen mit sehr starkem Sinken des Rumpfes und Trägheit beim Umkippen komplett umgangen.

Die aufwändige Bauweise dieser Bettmatratzen sorgt durch die Leistung des thermoelastischen VISCO-Schaums für eine optimierte körpergerechte Anpassung und maximalen Schlafkomfort bei gleichzeitiger Gewährleistung des notwendigen Lagewechsels während des Schlafens. Mit unserer thermoelastischen Duoviskomatratze mit 7 cm VISCO-Schaum in der Dichte RG 80 bis 9 cm tragendem Standardschaum in der Dichte RG 50 hat sie die größtmögliche thermoelastische körperadaption.

Es ist unsere wichtigste Empfehlung im Zusammenhang mit thermoelastischen Latexmatratzen. Mit der einseitig 4 cm langen NOPPEN-VISCO-Matratze mit einer Dichte von RG 50 und einem 12 cm langen Hartschaumkern mit einer Dichte von RG 50 ist unsere thermostatische NOPPEN-VISCO-Matratze etwas lagerfester und kann mit ihrer hautbelebenden Knopfoberfläche auf beiden Seiten gedreht werden. In diesem besonders sensiblen Teil der Schlaf- und Liegeposition haben beide thermoelastischen Bettmatratzen eine getrennte Schultersenkung, eine offene Zellenstruktur und starke Ventilation sowie eine optimierte Druckabsenkung durch den EUROFOAM VISCO premium Schaum.

Qualitativ hochstehende thermoelastische Bettmatratzen wie unsere DUO-VISCO- und Niveaumatratzen haben aufgrund ihrer millimetergenauen körperlichen Anpassung keine Zonierung oder Härteunterschiede, sondern zeigen aufgrund ihrer hochwertigen Schaumstoffqualität einen in Relation zum Gewicht des Schläfers sehr guten Leistungs- und Leistungsumfang. Neben der allgemeinen Eigenschaft des VISCO-Schaums sind die VISCO-Dichte und die Herstellung der thermoelastischen VISCO-Matratze entscheidend.

Im Gegensatz zur puren Dekubitusprophylaxe erzielt die Wirkstoffkombination aus hochwertigen VISCO-Schaumstoffen auf tragender Basis eine naturgetreue Schlafstellung und verhindert ein zu starkes Einsacken des Patienten sowie die Trägheit beim Umkehrvorgang.

Mehr zum Thema