Viscoschaum Matratze test

Test der Visco-Schaummatratze

Die Matratzen und Kissen aus Visco-Schaum (auch "Visco-Matratzen" oder "Viscoelastische Matratzen" genannt) werden auf dem Markt sehr mystisch präsentiert. Die wichtigsten Fakten zum Visco Matratzen-Test auf einen Blick: Visco Vita Medium von MFO. Visko, Latex oder Schaumstoff werden als Topper verwendet. Ein weiteres Beispiel sind Matratzenauflagen mit Viskoschaum.

Viskose-Matratzen - die Variante zu Kaltschaum- und Gummimatratzen

Alternativ zu Kaltschaum- und Gummimatratzen werden viskoelastische Matratzen oder kurz Visco-Matratzen im Angebot sein. Diese Begriffe beziehen sich auf Matratzen, die eine Lage aus so genannten Memory-Schaum haben. Aufgrund der Wärme des Körpers sinkt sie in die Matratze, und nach der Änderung der Sitzposition braucht es einige Zeit, bis die Matratze wieder ihre Ursprungsform erreicht hat.

Im Gegensatz zu anderen Matratzen erzeugt die Visco-Matratze keinen Gegendruck. Die Matratze erzeugt keinen Gegendruck. Weil dies Vor- und Nachteile mit sich bringt, haben wir die Kennwerte von viskoelastischen Matratzen in einem Prüfbericht für Sie zusammengefasst. Besonders wenn Sie eine viskoelastische Matratze erwerben wollen, sollten Sie einen Einblick in unseren Viskomatratzen-Test werfen: Bei unserem Test für viskoelastische Matratzen haben wir festgestellt, dass sie im Liegezustand keinen Gegendruck erzeugen.

Die druckempfindlichen Körperteile werden stärker als bei anderen Matratzen geschont und das Körpergewicht wird bestmöglich aufbereitet. Speziell für Menschen mit Rücken- oder Diskusproblemen kann eine Visco-Matratze ihre Schlafensituation verbessern. Darüber hinaus verfügt eine Visco-Schaummatratze über eine ausgezeichnete Punktlastizität. Die besonderen Merkmale der Visco-Matratzen erschweren aber auch jede Bewegungsfreiheit im Schlaf, so dass die Qualität des Schlafes verschlechtert werden kann.

"Viskose bedeutet nicht ohne Grund "hart". Für sehr ruhelose Schlafende, die nachts oft ihre Sitzposition ändern, ist es daher besser, sich für eine sehr elastische Matratze zu entscheiden. Die Weichheit oder Härte einer Visco-Matratze ist abhängig von der Körper- und Umgebungstemperatur. Wenn Sie gerne in einer kalten, unbeheizten Atmosphäre schlafen, dann ist eine Viscoschaummatratze weniger gut für Sie in Frage kommt, da sich die Oberfläche sehr stark anfassen kann.

Darüber hinaus kann der Memory-Schaumstoff Hitze aufnehmen, weshalb Visco-Matratzen auch für leicht schweißtreibende Menschen weniger gut eignen. Allerdings ist die Druckabsenkung bei Visco-Matratzen besser. Viskoelastische Matratzen sind verhältnismäßig aufwendig. Bei unserem Visco-Matratzen-Test haben wir uns die besonderen Merkmale dieser Materialien genauer angesehen.

Die beste Argumentation für eine Visco-Matratze ist die optimale Druckabsenkung, die von keiner anderen Matratze erzielt werden kann. Es wird der ganze Organismus entspannt, die Wirbelsäulen können sich gut wiederherstellen. Mit einer Viskomatratze hat man oft gar das Gefuehl, im Beet zu schwimmen. Je nach Werkstoff und Ausführung können Visco-Matratzen auch eine niedrigere Wärme- oder Feuchtigkeitsregulierung haben als andere Matratzen.

Daher sollten Sie sorgfältig prüfen, ob viskoelastische Matratzen für Sie in Frage kommen. Sie können auch Ihre eigenen Erfahrungswerte mit diesen Matratzen mit uns teilen.

Auch interessant

Mehr zum Thema