Viscoline

Viskolin

Das ist Viscoline und wo wird es eingesetzt? Die Viscoline könnte Ihre Lösung sein. Für optimalen Schlafkomfort und eine perfekte Schlafhaltung sorgt das Viscoline Nackenstützkissen. Kaufen Sie in Berlin Matratzen, Lattenroste, Bettgestelle zu günstigen Preisen (auch Sondergrößen). Neben der zusätzlichen Komfortschicht aus HR-Schaum verleiht das Design der ViscoLine Matratzen feine Eleganz und klassische Pracht.

Für optimalen Schlafkomfort und eine perfekte Schlafhaltung sorgt das Viscoline Nackenstützkissen.

Populäre Viscoline Isomatten unserer Kundschaft

Viskoline® sind offene Polyurethan-Weichschaumstoffe, die ihre thermischen Fähigkeiten unter Einwirkung von Körperwärme ausspielen. Da die druckentlastenden Effekte in der Heilkunde oft zur Vorbeugung von Dekubitus eingesetzt werden, werden Viscoline®-Matratzen auch als Anti-Dekubitus-Matratzen bezeichnet. Druckentlastung heißt, dass einige Körperteile mehr in die Liegefläche drücken als andere, insbesondere Schulter und Hüft.

Dabei kann der Luftdruck zu Spannungen und Beschwerden auslösen. Mit Hilfe einer Druckentspannung kann der Luftdruck an den relevanten Punkten selektiv aufgenommen und die Belastungspunkte gemildert werden. Die Druckverteilung erfolgt über den ganzen Organismus und nicht nur über einzelne Teilbereiche. Bei guter Punktlastizität und Zoneneinteilung der Liegefläche wird eine bestmögliche Druckabsenkung erreicht.

Die Punkt-Elastizität bewirkt, dass der Organismus an bestimmten Stellen einsinkt, während die Zone es der Schultern ermöglicht, noch weiter in dem jeweiligen Gebiet einzusinken. Wie wird Viscoline® eingesetzt? Die Viscoline® wird hauptsächlich bei der Matratzenherstellung eingesetzt. Zusammen mit der Körpereigenwärme weicht der Schwamm dem Druck des Körpers genau so, dass eine optimierte Anpassung des Körpers erzielt wird.

Zugleich bietet der Viscoline®-Schaumstoff eine optimierte Druckentspannung und unterstützt die Blutzirkulation zu Körperteilen wie z. B. Schultern, Hüften, Armen und Wirbelsäule. Viskoline® wird in der Regel als Überzug auf einem Hartschaumkern eingesetzt, der der Liegefläche die notwendige Festigkeit gibt. Das Zusammenspiel von Hartschaum und Viscoline® gewährleistet eine bequeme Liegeposition, die zugleich Druck entlastet und zu einem entspannenden Schlafen komfortabel ist.

Die viskoelastischen Schaumstoffe können sehr gut auf Körperhitze und Körpergewicht ansprechen. Sie dient auch als optimaler Halt für die Rückenpartie durch höchste Punktlastizität. Auch die Viscoline Auflage einer Visco-Matratze hat sehr gute Beständigkeit. Eine beliebte Viscoline Variante ist die Viscoline Tencel Visco Matratze von Manie Sirius. Der offenporige Viscoline®-Profilschaum sorgt für eine ausgezeichnete Belüftung und sorgt zugleich für ein gutes Feuchteschutz.

Die Tencel-Bezüge der Matratze Tencel Viscoline Tencel Visco von Maly Sirius sind extrem hautsympathisch und durchlässig.

Wofür steht Viscoline und warum sollten Sie darauf achten?

Viscoline® sind offene Polyurethan-Weichschaumstoffe mit thermischen Eigenschaftsprofilen, d.h. sie formen sich unter dem Einfluss von Wärme um. Bei der Herstellung von Latexmatratzen wird Viscoline® oft eingesetzt, da es auf die Wärme des Schwellenkörpers reagiert und eine physiognomisch optimierte Körperanpassung in Abhängigkeit vom Liegendruck ermöglicht. Bei der Matratzenherstellung wird Viscoline® oft in Verbindung mit kaltem Schaum eingesetzt.

Aufgrund der thermischen Wirkung von Viscoline kann der Organismus entsprechend seiner physiognomischen Gegebenheiten bestmöglich eindringen. Die Schaumstoffschicht weicht exakt dem Körperkontakt, eine optimierte körperliche Anpassung bei gleichzeitig optimierter Druckabsenkung und eine ähnliche Druckverteilung auf den ganzen Organismus ist die Folge - und zwar unabhÃ?ngig von der liegenden Position. Um sich im Schlafe genügend ausruhen zu können, ist eine gerade Position der Rückenlehne sehr erwünscht.

Dazu sollten Schulter und Hüfte leicht eintauchen, Körper und Füße sollten zugleich genügend Halt erhalten. Muskel, Sehnen und Kniegelenke können sich nur bei gerader Rückenlage genügend erholen und ein ruhiger Schlafrhythmus kann entstehen. Spannungen im Rücken- oder Nackenbereich und unschöne Druckstellen sind Anzeichen dafür, dass die Wirbelsäulen beim Einschlafen nicht gerade liegen.

Durch die präzise Abstützung durch die thermoaktiven Eigenschaften von Viscoline und die optimierte Druckabsenkung sind Viscoline®-Matratzen besonders gut für die Antidekubitusprophylaxe prädestiniert. Viscoline® - Matratzen tragen durch ihre hochpunktelastische und dem körpergerechte Lagerung der Rückenlehne zu einem gesünderen, ergonomischeren Schlafrhythmus bei.

Mehr zum Thema