Visco Matratzen Stiftung Warentest

Viskose-Matratzen Stiftung Warentest

Wissenswertes zum Matratzen-Test der Stiftung Warentest. Sprung zum Viskoseschaummatratzen-Test der Stiftung Warentest? leider kann kein spezieller Visco-Matratzen-Test der Stiftung Warentest gefunden werden. Viskos Matratzen Test - die Testsieger nach Testomania. Stiftung Warentest hat verschiedene Visco-Matratzenprüfungen durchgeführt.

Viskoelastische Matratzen - Comparison Stiftung Warentest - Vor- und Nachteile - Ratings

Viskoelastische Matratzen - Welche Art von Matratzen sind das? Als Alternative zu Latex- oder Schaumstoffmatratzen sind auch viskoelastische Matratzen erhältlich. Dies sind Matratzen, die mit einer Lage aus so genanntem Gedächtnis oder Raumfahrtschaum versehen sind. Das Versinken in die Bettmatratze wird durch die körperliche Wärme und das Körpergewicht des Schläfers verursacht. Allerdings braucht es nach der Änderung der Sitzposition einige Zeit, bis die Liegefläche wieder in ihre Ausgangsform zurückkehrt.

Anders als andere Matratzen erzeugt eine viskoelastische Schaumstoffschicht keinen Gegendruck; daher wird die viskoelastische Schaumstoffschicht in der Regel mit einem Kaltschaumtuch verschweißt, um der Katze Halt zu geben, aber auch um die Matratzenkosten zu reduzieren, da viskoelastischer Schaum sehr kostspielig ist. Viskoelastische Matratzen haben Vor- und Nachteile, die nachfolgend ausführlicher erklärt werden.

Bei den Matratzen gibt es keinen Gegendruck im Liegen. Dadurch werden die druckempfindlichen Körperteile stärker als bei anderen Matratzenarten entspannt und das Körpergewicht bestmöglich aufbereitet. Dieser Sachverhalt begründet die seit langem bestehende Verwendung viskoelastischer Werkstoffe (Matratzen, Kopfkissen, etc.), z.B. bei der Dekubitusprophylaxe (= Prävention von Dekubitus) und Neuralgie (= Nervenschmerzen).

Viskoelastische Matratzen können auch Rücken- und Bandscheibenprobleme lindern. Darüber hinaus haben viskoelastische Matratzen eine ausgezeichnete Punktlastizität, d.h. die Katze gibt dort nach, wo der meiste Kraftaufwand auf sie ausgeübt wird. Die besonderen Merkmale von viskoelastischen Matratzen erschweren auch die Schlafbewegung.

Besonders ruhelose Schlafende, die in der Nacht oft ihre Schlafstellung ändern, sollten sich nicht zwangsläufig für diese Art von Bettmatratze entscheiden. Die Härte oder Weichheit einer viskoelastischen Liegefläche ist abhängig von der Körperklima und natürlich von der Raumtemperatur, in der sie sich aufhält. Wenn Sie eine kühlen, unbeheizten Raum bevorzugen, kann sich die viskoelastische Liegematratze sehr schwer anfassen.

Darüber hinaus kann der Viskoseschaum selbst Hitze aufnehmen, weshalb die Matratzen für Menschen, die leicht schwitzen, nicht so gut sind. Die Elastizität und das Rückstellverhalten von viskoelastischen Matratzen ist weniger gut als bei Latex- und Kaltschaummatratzen. Die Elastizität und das Rückstellverhalten sind geringer. Allerdings ist die Druckentspannung dieser Art von Matratze nicht zu übertreffen. Viskoelastische Matratzen sind in der Praxis meist aufwendiger. Heute gibt es jedoch meist Variationen, bei denen nur eine Oberschicht aus Viskoseschaum und die Unterschicht aus Kalt-Schaum bestehen.

Das macht die Matratzen billiger. In der Prüfung 2/2010 der Stiftung Warentest wurden elf Matratzen aus Kaltschaum geprüft, von denen vier mit einer Viskoseschaumauflage versehen waren. Wichtigste Bewertungskriterien für eine Katze in den von der Stiftung Warentest durchgeführten Versuchen sind Liegeverhalten und Langlebigkeit. Wertverluste in diesem Zusammenhang haben in der Praxis in der Praxis meist eine Entwertung des Gesamturteils für die Katze zur Folge.

Hier leisten die viskoelastischen Matratzen nicht wie erwartet gute Dienste. Denn eine gute Katze sollte den Organismus an jeder Stelle gut stützen, aber nicht die Bewegungsfreizügigkeit beeinträchtigen. Wie gut die Produzenten diesen Spagat meistern, zeigt die Messung der Berührungsfläche zwischen Mensch und Liege.

Mit zunehmender Größe der Aufstandsfläche sind die klimatischen Verhältnisse negativer, d.h. Sie schwitzen stärker. Der Feuchtigkeits- und Wärmeeintrag zwischen Mensch und Liegefläche beim Einschlafen ist großartig. Die Auflagefläche von viskoelastischen Matratzen ist in der Regel groß. In dem oben genannten Versuch wurden die folgenden Matratzen mit viskoelastischer Deckschicht getestet: Das sind Sultan Flokenes (Ikea), Vitalis Trio de Luxe (Concord), Visco Activ Plus (MFO) und Ergomaxx High Tech 800 (Dänisches Studentenwohnheim).

Die Gesamtbewertung "gut" (2,4) erhielten nur die sultanischen Flokenes von Ikea. Dies ist nicht die am teuersten geprüfte und mit Viskoseschaum überzogene Katze, sondern die zweit billigste zu haben. Nachfolgend sind die wesentlichen Bewertungspunkte für diese Liegefläche aufgeführt: Sie ist eine Softmatratze mit mittel- bis stark ausgeprägten Zonen. Kritiker waren, dass die Bettwäsche nur eingeschränkt für einstellbare Federungsrahmen verwendbar ist und einen Tag nach dem Entpacken noch ein unerfreulicher Gestank auftritt.

Darüber hinaus ist diese Viscoelastische Isomatte mit 17,9 kg die schwerwiegendste Isomatte im Versuch. Das Vitalis Trio de Luxe wurde mit der Gesamtbewertung "befriedigend" (2,6) bewertet. Dies ist auch eine Softmatratze. Die Geruchsbelästigung schon einen Tag nach dem Entpacken der Bettdecke wird als kritischer Punkt angesehen. Auch der Visco Activ Plus (MFO) wurde mit der Gesamtbewertung "befriedigend" (3,0) bewertet.

Sie ist eine mittelschwere und vergleichsweise kostspielige Unterlage. Entscheidend für die Entwertung war die Berührungsfläche, die als "ungenügend" bewertet wurde. Der Ergomaxx High Tech 800 (Dänisches Bettenlager) bekam nur die Gesamtbewertung "ausreichend" (4,0). Dies ist auch eine Softmatratze mit mittelstarken Zonen. Die viskoelastische Noppenschaumschicht wurde nach dem Dauertest gerissen.

Kritisch zu bewerten war auch der schlechte Duft schon einen Tag nach dem Aufräumen.

Mehr zum Thema