Verbraucherzentrale Matratzen test

Test der Matratzen im Verbraucherzentrum

Bett- und Matratzenauswahl für Kinder Informationen aus den Verbraucherzentralen. unter Druck", sagt Ineke Klaholz vom Verbraucherzentrum NRW. PUR-Schaumstoffe werden z.B. in Matratzen, Sitzpolstern und anderen Schaumstoffen im Wohnbereich und auch im Auto eingesetzt.

wurde als die Matratze getestet, die mit dem Testergebnis beworben wurde. Gifte in Matratzen; BGH stärkt Fahrgastrechte; Verkauf von Lebensversicherungen; Reissorten getestet.

Testrichter: Teurere Matratzen sind nur durchschnittlich - Wissen

Für die Südtiroler Kulturstiftung gelten viele Matratzen als zu teuer. Außerdem können Sie den Lattenrost besser selbst herstellen. Es ist kein Zufall, dass die Bundesbürger für komfortable Matratzen und robuste Federholzrahmen viel zu zahlen haben. Besonders teure Matratzen und Federholzrahmen wurden von der Stillstandsstiftung Warentest einer eingehenden Prüfung unterzogen. Die Folge: Die kostspieligen Matratzen sind nur durchschnittlich, die Lattenroste sollten eher vom Konsumenten selbst hergestellt werden.

Die gute Rückenmatratze unterstützt den Organismus und behält bei Rückenschwellern die Doppel-S-Form der Rückenwirbelsäule. Um in dieser Stellung nicht durchzuhängen, sollte der Rumpf so gerade wie möglich auf der Liege fläche liegen", sagt Ute Repschläger, Präsidentin des IFK (Bundesverband Unabhängiger Physiotherapeuten). Außerdem sollte die Liegefläche fest genug sein, um schwerere Körperteile bestmöglich zu fixieren und sanft genug, um eine Belastung der Schulter und des Beckens zu vermeiden.

Eine gute Lattenrostkonstruktion sollte diese Werte stützen, im besten Fall sogar verbessern. "Die Matratzen sind oft zu teuer, die Lattenroste zu hoch und die Werbezusagen oft unbegründet", sagt Anita Stocker, Chefredaktorin der Zeitschrift "test" der Stiftung warntest. Derzeit haben die Produkttester 14 teilweise über 1000 EUR teuren Hartschaummatratzen geprüft und mit 200 anderen Models vergleicht, die in den vergangenen sechs Jahren den Test bestanden haben.

Das teure Modell aus dem laufenden Test kann nicht mitkommen. Das Fazit zu Lamellenrosten ist noch drastischer: "Sie können sich selbstbewusst einen kostspieligen Lamellenrost sparen", sagt Stocker. Der Produkttester empfiehlt, einen Federholzrahmen zu konstruieren - mit Baumarktmaterial für rund 35 EUR. "Diese Empfehlung ist fahrlässig", sagt Ulrich Leifeld, Hauptgeschäftsführer der Matratzenindustrie, die die Produzenten vieler geprüfter Präparate ausmacht.

"â??Zu groÃ?e AbstÃ?nde zwischen den Lamellen können die Katze zum Beispiel beschÃ?digen, mit zu kleinem AbstÃ??nden kann die Katze nicht mehr richtig ausblasen und es entsteht Schimmel, sagt Leifeld. Er gibt jedoch zu: "Eine gute Polsterauflage ist das Wichtigste. "Die Aufrüstung einer schlechten Polstermatratze durch einen kostspieligen Federungsrahmen ist nicht möglich.

Aber auch hier sehen die Stiftungen Warentest einiges. Auch die Mitarbeiter der Stifung, Stephan Scherfenberg und Claudia Till, begannen zusätzlich zum Test einen Feldtest und wurden in mehreren Shops betreut. Nahezu alle Lieferanten versuchten auch, einen Federbeinrahmen mit der Bettmatratze zu verkauf. Es empfiehlt sich, nach zehn Jahren neue Matratzen zu kaufen, da sich im Laufe der Jahre Hautschüppchen und Schweiss anhäufen. Bei Lattenrosten können diese in der Praxis meist längere Zeit ihre Funktion erfüllen.

"Manche Lieferanten begrenzen die Matratzengarantie gar, wenn kein Neurost wird", bemängelt die Unterlage. "Die Konsumenten sollten sich beim Einkauf nicht unter Zwang stellen lassen", sagt Ineke Klaholz von der Verbraucherzentrale NRW. Obwohl die Händler die Möglichkeit haben, die Bürgschaft einzeln zu bestimmen, müssen die Konsumenten diese Übereinkunft nicht akzeptieren.

Hinweis der Sammlung Warentest: Gewinnen Sie immer einen Überblick, wenn Sie sich für einen Prüfstand hinlegen.

Mehr zum Thema