Unterschied Taschenfederkern und Kaltschaum

Differenz zwischen Taschenfederkern und Kaltschaumstoff

wird immer stumpfer und es ist daher noch schwieriger, die Nuancen der Unterschiede zu spüren. Die Raumbedingungen waren klar: NEIN, kein Unterschied. Günstige Modelle können nicht mit einer guten Kaltschaummatratze mithalten. Es gibt Matratzen in beiden Kategorien, aber es gibt Unterschiede.

Bonell-Federkern oder Taschenfederkern?

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 362 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Federnkern: Bonell-Federkern oder Taschenfederkern

Unterschiedliche Federkerntypen aus Metalldraht stellen eine tragfähige Basis im Fundament dar. Der Unterschied zwischen Bonell-Federkernen und Taschenfederkernen liegt in der Bearbeitung. Bei der Bonellfederung sind die Stahldrähte spiralförmig mit einander verschraubt. Der Taschenfederkern und der Lauftaschenfederkern sind individuell in Fleecetaschen einnähen. Punktuelle Elastizität kombiniert mit Haltekraft sorgen für eine optimierte Anpassung und Abstützung des Körpers auf Taschenfedermatratzen.

Ein Bonellfederkern ist flächenelastischer und damit weniger körpergerecht. Allerdings ist eine hochmoderne Federmatratze mit einem Kissen aus Kaltschaum o.ä. ausstatten. Die Polsterung steigert die Punktlastizität und die stützende Wirkung von Bonell-Federmatratzen. Deshalb ist eine gute Matratze für den ganzen Körper nicht schädlich. Die Federmatratze Bonell sowie die Federmatratze mit Beuteln und Lauftaschen ermöglichen eine bessere Körperabsorption durch Ergonomie der Liegeflächen.

Bei einer 7-zonigen Federmatratze gibt es unterschiedliche starke Daunen. Abhängig von der Einteilung ist der Sprungkern für Seitenschweller oder andere Schlafarten geeignet. Die Federkerne als stabiler Schlafuntergrund werden auch für Kleinkinder zur Unterstützung des Wachstumskörpers empfohlen. Für eine individuelle Körperhaltung bekommen Sie eine Federmatratze in den Härtegraden 1 bis 3 oder auch bis H5.

Ein 1000er Federnkern muss qualitativ nicht unbedingt besser sein als ein 500er Federnkern. Modernste Spring-Matratzen sorgen neben gutem Sitzkomfort für ein angenehmes, trocknendes und frisches Schlafen. Aufgrund des angenehmen Schlafklimas ist der Sprungkern besonders für Allergienkranke und Pullover sowie Jugendmatratzen geeignet. Nicht so gut ist eine Federkernmatratze für ein Kind wegen ihres relativ kalten Wetters und Metall.

Mehr zum Thema