Unterschied Kaltschaum und Komfortschaum Matratze

Differenz zwischen Kaltschaum und Komfortschaummatratze

Der Unterschied zwischen Kaltschaummatratzen aus Kaltschaum und Komfortschaummatratzen besteht darin, dass der Kern aus einem relativ einfachen PU-Schaum besteht, der auch als Komfortschaum bezeichnet wird. Zur Gruppe der Schaumstoffmatratzen gehört auch die Kaltschaummatratze. Darüber hinaus ist Kaltschaum besonders strapazierfähig und damit sehr langlebig. Weitere Informationen zu Kaltschaummatratzen finden Sie unter der Produktliste.

Schlafmatratze mit Komfortschaum - Bedklusiv-Bettwäsche Blog

Für die Matratze gibt es verschiedene Materialen! Der Komfortschaumstoff - was ist das? Diejenigen, die sich eine Matratze anschaffen möchten, werden unter anderem mit dem Terminus Komfortschaum versehen. Der Komfortschaum ist dem Kaltschaum ähnlich - auch eine matratzenfüllende Füllung - die auf dem Markt ist. Komfortschaum und Kaltschaum sind aus PUR-Schaum gefertigt. Einige Leute glauben, dass Komfortschaum und Kaltschaum ein und dasselbe sind.

Allerdings gibt es unterschiedliche Produktion und Zusammensetzung der beiden Schäume. Deshalb sind Komfortschaum und Kaltschaum nicht hundert Prozent baugleich. Dabei werden die Schäume in verschiedenen Stärken hergestellt, die in Druckhärten unterteilt sind. sondern auch für die Matratze. Besonders hoch ist die Rückstelleigenschaft von Federn mit Komfortschaumfüllung. Entstehen z. B. Hohlräume, fehlen ihnen die Rückstellkräfte, d. h. sie können sich zurückziehen.

Durch ihre grobporige Konstruktion ist die Komfortschaummatratze extrem atmungsaktiv. Sie ist auf den populären 7-Zonen-Komfortschaummatratzen hervorragend und zudem nutzerfreundlich. Das Körpergewicht ist vom Kopfende bis zu den Füssen auf der Matratze zonenweise optimal aufgeteilt. Bei den Testsiegern im Vergleich der Latexmatratzen für Komfortschaummatratzen zeichnet sich die Matratze durch eine spezielle Elastizität aus, die einen konstanten Sitzkomfort sicherstellt.

Personen mit Rücken- oder Nackenbeschwerden, die durch eine unangenehme Matratze verursacht werden, werden bald den Unterschied feststellen, wenn sie diese wegwerfen und statt dessen eine Komfortschaummatratze erwerben. Durch den grobporigen Schaum einer Komfortschaummatratze wird eine ausgezeichnete Belüftung gewährleistet, was für Menschen mit viel Schweiß ist. Der Schaum ist auch für Allergien geeignet, da die Milbe keinen Kunstschaum mag.

Die Matratze mit hoher Packungsdichte zeigt die Packungsdichte des Stoffes an. Eine Matratze hält sich lange in Schuss. Eine Matratze mit höherem Gewicht kann auch bis zu 10 Jahre aushalten. Deutlich unter 40 RT meint nach einigen Jahren Abkühlung, die nicht mehr zurücktritt und dadurch den Schlafrhythmus wesentlich mindern kann.

Der Komfortschaum ist populär, weil er leicht, allergie- und rückenschonend ist. Wenn Sie sich für eine Matratze mit hohem Eigengewicht entscheiden, werden Sie Ihre Matratze lange Zeit genießen.

Mehr zum Thema