Topper Härtegrad

Oberer Härtegrad

Für das gewünschte Liegegefühl sorgt der Topper, der auf den Boxspringbetten ruht. Der dritte Bestandteil besteht aus einem Topper, der das perfekte Liegegefühl abrundet. Die Matratzenauflagen dienen als Unterstützung und bringen verschiedene Vorteile mit sich. Durch den Einsatz einer Matratzenauflage können Sie auch den Härtegrad und das Schlafklima verändern. Im Gegensatz zu Matratzen werden Topper nicht nach Härtegraden klassifiziert.

Kaltschaumauflage / Matratzenauflage 180 x 200 cm (jetzt auch als Splitauflage erhältlich)

Als Matratzenhersteller verkaufen wir diese über das Web an Sie - den Endverbraucher - ab. Sogenannte "Markenmatratzen" erhalten ihre hohe Sichtbarkeit vor allem durch ein Händlernetz, das diese Artikel anbietet. In unserem Online-Shop haben Sie als Kundin oder Kunde auch das Recht auf Widerruf und können unsere Federkerne im Zuge unserer Zufriedenheits-Garantie ausprobieren.

Die Topper in H2 war zu soft und so wurde mir sofort vorgeschlagen, die H3 Topper zu testen, diese wurde mir innerhalb von 2 Tagen zu Versuchszwecken geschickt und ist schlichtweg fantastisch!

Die Topper in H2 war zu soft und so wurde mir sofort vorgeschlagen, die H3 Topper zu testen, diese wurde mir innerhalb von 2 Tagen zu Versuchszwecken geschickt und ist schlichtweg fantastisch! Diese Topper sind Kaltschaumtopper. Diesen Oberstoff verwende ich auf meinem Boxringbett, wo ein Oberstoff in der Regel für einen optimalen Schlafkomfort unerlässlich ist!

Viele Leute werden sich vielleicht die gleiche Fragestellung stellen wie ich am Anfang, welcher Topper Viskose- oder Kaltflotten? Viskose-Topper: Die Viskose-Topper eignen sich hervorragend für den Einsatz im Büro und besonders für Menschen, die unter Rückenbeschwerden gelitten haben, ist dies sehr empfehlenswert. Dieser Vorzug ist aber auch ein nachteiliger Faktor, denn wer im Laufe des Schlafes ruhelos schläft und sich mehrfach hin und her bewegt, sollte dies nicht tun, da der Viskose-Topper Zeit braucht, um wieder in seinen alten Zustand zu kommen.

Viskomatten regeln die Hitze nicht sehr gut, weshalb vor allem Menschen, die nachts zum Schweißen tendieren, nicht empfohlen werden sollten, einen Viskose-Topper zu verwenden! Kaltschaumaufsatz: Auch der Kaltschaumaufsatz paßt sich dem Aufbau an, aber der Visco-Aufsatz ist hier "genauer", weshalb der Visco-Aufsatz in diesem Punkt führend ist!

Der Kaltschaumaufsatz braucht jedoch keine Zeit zum "Erholen", weshalb er bei unruhigem Schlafen ohne Einschränkung empfohlen wird! Die Kaltschaumauflage reguliert auch die Hitze, wodurch das Schweißausbrüche reduziert werden. Also kommt es hier eindeutig auf den "Schlaftyp" an, welcher Topper für Sie am besten ist! Wer im Ruhezustand ruht und sich im Ruhezustand nur wenig bewegen kann, für den ist der Viskose Topper ohne Einschränkung zu erachten!

Wenn Sie jedoch ruhelos schlafen und viel schwitzen, ist der Kaltschaumaufsatz die beste Lösung! Härtegrad: Viele Menschen sehen sich mit der Entscheidung konfrontiert, welchen Härtegrad ich verwenden soll? Generell gilt: Der Härtegrad ist nicht normiert, so dass H2 bei einem der beiden Hersteller bereits soft sein könnte, bei dem anderen aber sehr schwer ist.

Wer ein Gewicht von 80 Kilogramm und mehr hat, sollte eine Härtegrad 3 erreichen, auch wenn er lieber "härter" liegt. Wer ein Gewicht von weniger als 80 Kilogramm hat, sollte einen Härtegrad von 2 erreichen, auch wenn er lieber weich lag. Die Dichte ist enorm hoch, aber für viele ist der Ausdruck einfach nicht bekannt!

Die Dichte sagt viel über die Lebensdauer einer Katze / Topper und darüber hinaus über das Eigengewicht der Katze aus. Achten Sie bei der Kaltschaumherstellung auf eine Dichte von 35/mehr 40m RG, alle unter diesem Grenzwert sind nicht für eine längerfristige Lebensdauer konzipiert und auch die Gefährdung durch eine Trogbildung nimmt zu!

Ein Viskose Topper sollte eine Dichte von 50 m³ haben.

Mehr zum Thema