Topper für zu Weiche Matratze

Aufsatz für zu weiche Matratze

Wenn eine Matratze für den Liegenden zu hart ist, kann ein Topper helfen, das Liegegefühl weicher zu machen. Nicht geeignet, eine härtere Liegefläche auf einer weichen Matratze zu bilden. Ein zu hartes Polster ist wirklich eine hässliche Sache. Besonders wenn die Matratze zu weich ist, ist der Kaltschaumaufsatz die optimale Wahl. Darf ein Topper eine Matratze weicher machen?

Die Matratze ist zu soft " Kann ein Topper helfen?

Toppers werden immer populärer und sollen sowohl die harten Latten als auch die weichen Latten höher schlagen lassen. Wie der Topper wirklich arbeiten kann, was er kosten wird und was man beim Einkauf und der Nutzung beachten sollte, erfahren Sie unten. Grundsätzlich kann der Härtungsgrad einer Matratze mit einem Topper etwas reguliert werden.

Kaufe einen Topper mit einer Mindestdicke von 6 cm. Die Deckschicht sollte viel stärker sein als Ihre Matratze, denn das Ergebnis ist das Mittel aus beiden: Matratze H2 + Deckschicht H4 = H3. Vergewissern Sie sich, dass der Belag eine gute Feuchtigkeits- und Wärmeregelung hat. Topper mit abnehmbarem, waschbarem Überzug - vorzugsweise aus Watte oder anderem Naturgewebe - ist einkaufen.

Der Topper hat mehrere Vorzüge und wird daher immer beliebter: Er nimmt Wasser auf und hindert ihn daran, in die Matratze einzudringen. Es regelt den Härtestufen. Der Überzug ist oft abwaschbar und gewährleistet so mehr Sauberkeit im Doppelbett. Der Topper hat aber auch einen Nachteil: Unterlegene Topper mit ungenügender Ventilation behindern die Luftumwälzung und gewährleisten so die Wärme- und Feuchtespeicherung.

Damit dies nicht passiert, sollten Sie einen qualitativ hochstehenden Topper mit guter Klimatisierung kaufen. Hier wird ein Topper mit Federteller oder mit entsprechendem Klimaband empfohlen. Es ist nicht ratsam, Gel- oder Schaumstoffmatratzen ohne Klimatisierung zu verwenden. Wie bereits erwähnt, sind Polstermatratzen in einer Vielzahl von Werkstoffen erhältlich. Nachfolgend findest du für jedes Produkt ein Preisbeispiel.

Alle möglichen interessanten Fakten über Matratzenauflagen

Besonders neue Beläge aus Matratzen werden seit Jahren als so genannte "Beläge" immer beliebter und haben maßgeblich zur Steigerung des Liegensgefühls beizutragen. Darüber hinaus haben sie einen wichtigen Anteil am Themenbereich Hygiene der Matratze. Toppers sind im Grunde nichts anderes als eine zusätzliche Schicht zwischen fünf und zehn Zentimetern dick, um die eigentliche Matratze zu schützen.

Die zunehmende Popularität von Kaltschaum-Latex-Gelschaum-Elastikschaum produzierten Dünnmatratzen ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass sie den Härtungsgrad der darunter liegenden Matratze in die eine oder andere Fahrtrichtung beeinflussen kann. Wenn eine Matratze zu fest und unflexibel ist, kann ein besonders weiches und nachgiebiges Obermaterial aus z.B. Visco-Schaumstoff ausgleichen.

Ähnlich wie bei Gel-Schaum und Gummi passt sich dieses Polster besonders gut der individuellen Körperkontur an und wirkt besonders entspannt auf die Muskelmasse - gut für Menschen mit Rückenproblemen und Sport. Wenn das Bettkissen dagegen zu glatt ist, sind Kaltschaumpolster mit Körperstützfunktion die erste Adresse. Die Matratzenauflagen können auch das Gewicht großer Doppelbett-Matratzen ausgleichen, wenn beide Seiten unterschiedliche Körpergewichte haben.

Um ein ständiges Gleiten des Feuerzeuges in die Bettenmitte zu verhindern, ermöglicht eine Abdeckung aus kaltem Schaumstoff mit einem dem hohen Eigengewicht entsprechenden Härtungsgrad einen einfachen Kompensation. Denn anstatt eine völlig neue Matratze zu erwerben, können Topper den angestrebten Erfolg wirtschaftlicher ausrichten. Darüber hinaus hat eine Überlagerung den zusätzlichen Vorteil, dass sie eine als zu niedrig wahrgenommene Liegenhöhe durch Erhöhung der jeweiligen Überzugsdicke leicht vergrößern kann.

Toppers haben eine Dämpfungsfunktion, insbesondere bei Viscoschaumversionen. Zu diesem Zweck wird die Stütze ganz unkompliziert über die Matratze gestülpt, so dass die Liegenfläche in ihrer Gesamtheit dick wird. Die leicht verstaubaren und waschbaren Matratzenauflagen sind besonders populär bei Passagieren. Während sich Topper als hygienischer Schutz für die darunter liegende Matratze in den eigenen vier Mauern erwiesen haben, wissen Feriengäste die schützende Schicht zwischen dem eigenen Leib und einer fragwürdigen Matratze in umgekehrter Richtung zu schätz.

Darüber hinaus gewährleistet der bekannte Bezug einen fast vertrauten Liegekomfort auch auf ganz anderen Bettmatratzen in Hotels, Ferienwohnungen oder Wohnmobilen. Durch einen Topper kann das erprobte Schlafgefühl überallhin mitgenommen werden. Nach erfolgreicher Nutzung kann die Edition durch einfache und bequeme Reinigung in der Waschmaschine zusätzliche Punkte sammeln. Zu Hause sorgen die praktischen Zwischenlagen dafür, dass Ihre Matratze lange frisch und gesund ist.

Darüber hinaus kann die Abkühlung und Beulenbildung im Bettkissen durch elastischen Verschleiß mit Hilfe einer stärkeren Stütze deutlich verzögert werden. Für eine Überlagerung in den Außenmaßen der Bettdecken störender "Liebesgräben", indem die Decke - an der noch mit Kopfkissen, Bettwäsche o.ä. ausgekleideten Position - eine gleichmäßige, standfeste Schlafunterlage für beide Bereiche des Bettchens bietet, auf die es ungestört gekuschelt werden kann.

Von der Anwendung bei Hartschaummatratzen wird abgeraten, da hier im Vergleich zur Anwendung bei Taschenfederkernmatratzen die erforderliche Ventilation besonders behindert wird. Das Gleiche trifft auf den Bereich der ergonomischen Gestaltung und des Liegekomforts zu. Die für Matratzen aus Kaltschaum typische, ergonomische Aufteilung des Schaumstoffkerns in unterschiedliche Zonen wird durch den Einsatz einer Stütze zensiert. Dies schwächt oder beseitigt jedoch den arbeitswissenschaftlich wertvollen Teil.

Darüber hinaus erhalten besonders weiche Federmatratzen auch durch den Gebrauch von Hartkaltschaumkonstruktionen wenig an Stützwirkung und Standfestigkeit. Andernfalls können Matratzenauflagen eine sinnvolle Erweiterung der Matratze sein. Ebenso wird auf einen verhältnismäßig teureren Neukauf einer Matratze verzichtet, falls sich der Einkauf nach einer gewissen Zeit als Falschkauf herausstellte, aber nicht mehr widerrufen werden kann.

Mehr zum Thema