Topper Boxspringbett Kaufen

Top Box Federbett Kaufen

Ehefrau und ich sind keine Leichtgewichte, es war Zeit, einen neuen Topper zu kaufen. Die Idee der Matratzenauflagen kommt aus Skandinavien. In der Vergangenheit wurden Oberbeläge fast ausschließlich für geschichtete Boxspringbetten und in Hotels verwendet. Erhältlich für jedes Bett und jede Matratze - natürlich auch für für´s Boxspringbett. Home / Shop / Topper.

Und was ist ein Topper?

Und was ist ein Topper? Eine Boxspringbettplatte ist aus einem Boxring, einer Bettmatratze und einem (Matratzen-)Oberteil aufgebaut. Eine Aufsatz ist eine schmale Bettmatratze, die auf die Bettmatratzen eines Boxspringbetts aufgelegt wird, um zusätzliche Bequemlichkeit und eine lange Nutzungsdauer Ihres Bettes zu gewährleisten. Die Topper sind in der Regel zwischen 7 und 15 cm stark und in unterschiedlichen Designs lieferbar.

Gängige Dimensionen sind z.B. ein 140x200 Topper, ein 160x200 Topper und ein 180x200 Topper. Eine Boxspringbett bestehen aus einer Boxspringfeder, einer Bettmatratze und einer Matratzenauflage. Bevorzugst du einen besonders weiche Matratzenauflage oder willst du nur einen festeren? Falls Sie ein elektronisch einstellbares Boxspringbett haben, bei dem beide Seiten einzeln einstellbar sind, ist ein geteilter Topper die beste Wahl.

Der Viskose Topper hat eine druckentlastende Wirkung und die Verarbeitung von Gummi bewirkt eine atmungsaktive Wirkung. Dann denk an einen Kaltschaumaufsatz. Wir sind nicht nur im Internet zu erreichen, sondern haben auch mehr als 70 Messen, in denen Sie gerne die von Ihnen bevorzugte Massagematratze oder -decke ausprobieren können.

Auch in unseren Messen informieren wir Sie gern über die Einsatzmöglichkeiten eines Toppers, der Ihren Vorstellungen am besten nachkommt.

Die Topper und ihre Merkmale

Flächenelastische Kaltschaumauflage, ab 90 kg Korpusgewicht, fester Liegekomfort - auch in Aufpreis. Punkt-elastischer Visko-Schaumstoffaufsatz in unterschiedlichen Größen, zwei Abdeckungsvarianten. 7 cm hoher MALIE Visco-Schaumaufsatz, Exklusivbezug mit Aloe Vera - verschiedene Weiten, auch überdimensionale Längen, Aufsatz aus Gelschaum "orthowell soft" Punkt elastischer Aufsatz aus Gelschaum, klimaregulierende Abdeckung, bis 90 kg belastbar.

Punkt elastischer Viskoseschaumaufsatz von MALIE, exklusiver Überzug mit Aloe Vera - auch in Überlänge und mit Klemmgummis. Luxuriöser Aufsatz aus Hartschaum in sehr hochwertigem Design mit profilgeschliffener Kernoberfläche für beste Druckabbau. Daunenaufsatz " Pyrenex royal " 2-lagiger Daunenaufsatz mit Füllungen aus Daunen bei mittlerem festem Liegekomfort. Kaltschaumauflage mit mittelfester Stärke, ausgerüstet mit abwaschbarem Überzug (Amicor®).

Luxuriöser Topper aus Viskoschaum mit besonders anpassbarem Innenleben mit Profiloberfläche und Schnitten - 8 cm hoch. Aufsatz mit Viskoschaum - weicher - milbendichter Überzug - auch in Überlänge lieferbar. Es ist nur wenige cm stark und recht wenig beeindruckend, aber ohne es ist das Boxspringbett nicht vollständig: der Topper. Sie ist die Krönung jedes Boxspringersystems und wird in ihrer Wirksamkeit oft verkannt.

Abhängig von Präferenz und Nachfrage gibt es verschiedene Ausstattungsvarianten. Aber was ist ein Topper? Der Topper ist, wie der Titel schon sagt, das Obermodul des Box-Federsystems. Die Abdeckung des Reißverschlusses ist aus Hygienegründen in der Regel mit einem Reissverschluss ausgestattet, so dass er entfernt und waschbar ist. Darüber hinaus schützt der Einsatz eines Oberbelags die obere Matratze, was ihre Nutzungsdauer erheblich erhöht.

Die Innenseite der Schlafmatte kann aus unterschiedlichen Materialen hergestellt werden, die dem Topper verschiedene Merkmale geben. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie den passenden Topper nach Ihren Bedürfnissen auswählen. Oberbeläge mit Komfortschaumkern sind bei vielen Boxspringersystemen Standard. Verglichen mit beispielsweise Kalt- oder Viskoseschaum ist der Komfort-Schaum in der Regel weniger dauerhaft und weniger anpaßbar.

Hartschaum ist ein offenporiger, atmungsaktiver und oberflächenelastischer Schaumstoff. Selbst rastlose Schwellen sind optimal mit einer Kaltschaumauflage ausgestattet: Sie lässt sich im Handumdrehen an jede neue Schlafstellung anpassen und gibt dem Organismus in jeder Position die nötige Abstützung. Kaltschaumaufsätze sind in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich, so dass Sie in unserem Angebot z.B. einen massiven Kaltschaumaufsetzer sowie ein sanft herausfallendes Model vorfinden werden.

Bei einer Veränderung der Schlafstellung wird dieser Topper leicht verspätet reagieren, was für einen sehr entspannenden, ruhigem Schlafen sorgt. Der Topper ist für einen sehr angenehmen Tragekomfort. Bei kälteren Schlafräumen (Raumtemperatur unter 18°C) kann der Viskoseschaum zu "fest" werden, was den Liegenkomfort negativ beeinträchtigen kann. Aufgrund seiner besonderen Lüftungskanäle verfügt dieser Topper zudem über sehr gute luft- und feuchteregulierende Fähigkeiten.

Viskolatex kombiniert die guten Eigenschaften von Viskoschaum und Latex: Zu den Vorteilen dieses Basismaterials zählen die thermoelastische Anpassbarkeit an jede Körperform und die hervorragende Druckentlastung. Bei der Herstellung von Viscolatex werden die Vorteile von Viskoschaum und Latexprodukten genutzt. Viscolatex ist wesentlich weniger empfindlich gegenüber der Raumtemperatur als Viskoseschaum. Dadurch ist dieser Kernwerkstoff auch bei niedrigen Außentemperaturen geschmeidig und dehnungsfähig. Als Trägermaterial für Topper und Lattenroste wird immer häufiger Geld oder Gelee-Schaumstoff eingesetzt.

Gel-Schaumstoff kombiniert die Eigenschaften von Kalt- und Viskoseschaum. Die durch den pointelastischen Gelaufsatz übermittelte Liegeeigenschaft ist dem Liegen von Viskoschaum sehr nahe. Die innovativen Kernmaterialien zeichnen sich vor allem durch höchste Belastbarkeit und exzellente Anpassbarkeit mit direktem Rücksetzen bei Positionsänderungen aus. Durch den Mesh-Aufsatz werden Feuchte und überflüssige Hitze sicher vom ganzen Organismus abgeführt, was den Aufsatz ideal für Menschen mit viel Schweiß macht.

Toppers mit gleichen Basismaterialien können sich in den individuellen Merkmalen unterscheiden, weshalb Sie innerhalb einer Topper-Kategorie noch verschiedene Optionen haben. Differenzen zwischen den Belägen resultieren unter anderem aus der Höhe des Kerns, der Höhe (Kern + Abdeckung), der Dichte des verwendeten Schaumstoffs und der Form der Belagabdeckung. Dabei ist die Stärke der Deckschicht zur Schwelle eine der Qualitäten, die zwischen Deckschichten mit gleichem Grundmaterial stark variieren kann.

Wie bei konventionellen Bettmatratzen und Boxspringmatratzen sind auch viele Top-Matratzen bzw. Topp-Matratzen mit einer Zonenaufteilung erhältlich. Dabei werden die unterschiedlichen Bereiche durch eine besondere Profilgestaltung der Kernoberfläche und/oder durch besondere Schnitte im Inneren erzeugt. In Kombination mit der Bettmatratze des Boxspringbetts entsteht so ein extrem arbeitsergonomisches Liege- und Liegesystem.

Sonderlösungen für den Topper sind zeitweise erforderlich, insbesondere bei der Ausrüstung von Ehebetten. Das Herzstück des Kombi-Aufsatzes besteht aus zwei unterschiedlichen Werkstoffen, um jeder Seite des Doppelbox-Federbettes unterschiedliche Merkmale zu verleihen. Eine Seite des Bettes kann z. B. mit elastischem Hartschaum und eine Seite mit punktuellem elastischem Viskoseschaum abgedeckt werden.

Ein geteilter Topper ist ein Topper für ein (elektrisch) einstellbares Doppelboxsprungbett, das einen senkrechten Schnitt in der Bildmitte auf einer oder beiden Schenkel hat.

Mehr zum Thema