Testsieger Latexmatratze Stiftung Warentest

Sieger der Testsiegerin Latexmatratze Stiftung Warentest

Testsieger ist daher die Matratze "Novitesse" von Aldi Nord. Jetzt prüfen Sie, ob die Testsieger noch Bestnoten verdienen. Neben unseren eigenen Produkttests berücksichtigen wir auch Testergebnisse der Stiftung Warentest. Matratzenprüfung oder eine Latexmatratze Stiftung Warentest. Was sind die Ergebnisse der Stiftung Warentest?

Stichting Warentest 03/18: selecta L4 ist Testsiegerin

Die Stiftung Warentest hat zu Beginn des neuen Jahrs einen weiteren Versuch durchgeführt. Dieses Mal wurden 16 unterschiedliche Latexprodukte sowie Visco-Matratzen erprobt, die sich für jeden Körpertyp nach dem HEIA-System beweisen sollen. Durchgeführt wurden die Versuche an Models in der Standardmatratzengröße 90×200 cm in Hinblick auf Liegen, Langlebigkeit, Bezug, Handling, Sicherheit, Gesundheit u. Umweltschutz sowie Erklärung und Aufmachung.

Mit dem neuen Testprogramm wird die Auswirkung der Federkerne auf verschiedene Körperformen in Betracht gezogen. Schließlich konnten eine Visco-Matratze und eine Latexmatratze die Anforderungen aller HEIA-Typen an Form, Körpergewicht und -größe im Versuch erfüllen. Nahezu alle Visco-Matratzen und Latexmodelle haben eine gute bis sehr gute Ausdauer.

Der selecta L4 wird im Vergleichstest der Stiftung Warentest auf den 1. Rang gewählt. In der Gesamtansicht aller Federkerne belegt sie gar den zweiten Rang. Die Baugröße 90×200 in der Härteklasse weist mit einer Gesamtqualitätsbewertung von 2,3 gute Laufeigenschaften und Langlebigkeit für alle Karosserietypen auf. Obwohl die Katze zunächst, wie nahezu alle Bettmatratzen, etwas unerfreulich duftet, kann sie aufgrund ihrer Materialeigenschaften in Bezug auf Schadstoffbelastung und Recycelbarkeit mithalten.

Als führende Visco-Matratze ist die mit 2,7 % die in Schwarzwald entwickelte Variante 2,8 Pro VS der Firma K. S. Z. H. Z. ist. Die geprüften Viskose- und Latexprodukte haben im vorliegenden Stiftungsbericht der Stiftung Warentest nicht weniger als "sehr gut", "gut" oder "befriedigend" bewertet. Daraus ergibt sich, dass diese beiden Liegeflächentypen gute Bedingungen für einen ruhigen Schlafrhythmus bereitstellen.

In der Rücken- und Seitenposition sind die Visko- und Gummimatratzen im Schriftzug für die meisten Menschen geeignet. Dies ist auf die gute bis sehr gute Anpassbarkeit von Viscoschaum, Latech und vor allem von natürlichem Letch.... Darüber hinaus sind die gute Dimensionsstabilität der Latexmatratze und der Memory-Effekt des Viskoseschaums weitere Vorteile für eine gute Schlafsituation über Nacht. In der Regel ist dies der Fall.

Visko und Gummi haben eine sehr gute Wärmedämmung und sind besser für Menschen mit schnellem Gefrieren zur Vermeidung von starkem Schweißausbrüchen im Schlafeinfall geeignet. Für die Bewertung der Liegenschaften unterteilt die Stiftung Warentest die Schwellen in das HEIA-System. Dies ist insofern von Bedeutung, als Aufbau, Körpergröße und Körpergewicht keine vernachlässigbaren Einflussfaktoren für einen gesunden Schlafrhythmus auf einer Schlafmatratze sind.

Die folgenden Karosserietypen erfahren daher auf den geprüften Bettmatratzen einen hohen Schlagkomfort. Abhängig von der Ladefläche und dem Gewicht muss eine Liegefläche mehr oder weniger stark zur Unterstützung der Personen eingesetzt werden. Zu tiefes oder zu weniges Eintauchen kann den Organismus im Laufe des Schlafes nachhaltig schädigen. Um eine lange Lebensdauer mit wirksamer Wirksamkeit zu erreichen, muss die Bettmatratze über eine hinreichende Dimensionsstabilität und eine angemessene Raumaufteilung sowie Stärke verfügen.

Deshalb sollten Sie Ihre Wunschmatratze nach dem Körpertypschema aussuchen.

Mehr zum Thema