Testsieger Kaltschaummatratzen Stiftung Warentest

Erprobter Testsieger Kaltschaummatratzen Stiftung Warentest

Mit der Irisette Lotus hat die Stiftung Warentest eine der Kaltschaummatratzen zum Testsieger erklärt. Die teuerste Matratze wird schnell zum Testsieger. UND DIE AUSWERTUNGEN DES BASISPRODUKTTESTS. Auf diese Weise findet die Stiftung Warentest ihren Matratzen-Testsieger. Für die Suche nach einem Matratzen-Test lohnt sich ein Blick auf die Websites der Stiftung Warentest und anderer Herausgeber von Testberichten.

Die Stiftung Warentest prüft 20 Kaltschaummatratzen im Versuch 9/2017

Die Stiftung Warentest hat sich im Testbericht 9/2017 erneut mit der Materie auseinandergesetzt. Es wurden 20 Kaltschaummatratzen in der Grösse 90x200 cm erprobt. Dazu gehören auch 5 der so genannten "One-fits-all"-Matratzen, die täglich in Fernsehwerbespots ausgestrahlt werden. Die " neuen " Federmatratzen verspricht, für alle Körperformen und alle Sitzpositionen passend zu sein.

Nebst dem One-Fit alle Latexmatratzen Spende Warentest testeten ebenso 15 weitere Latexmatratzen aus dem konventionellen Latexmarkt, darunter namhafte Markennamen wie Tempur, Badenia und Diamona, aber auch Neueinsteiger der Industrie, wie Graf Rock. Testsieger ist die "One-fits-all"-Matratze Casper, aber auch darauf liegt nicht jeder Schlaftyp bestens, von zusammen 8 Variationen 7 schlaf gut auf der Bettmatratze, große, schwergewichtige Menschen mit kompaktem Körperbau nicht ganz so gut auf der Handfläche liegt.

Auf den Testsieger folgt 11 weitere Bettmatratzen, die den zweiten Rang belegen, weil sie alle mit GUT (2,5) bewertet wurden. Gräfenfels WEISS, Badenia Irisette Dreams, Diamona Blue Aktiv G, die identischen Latexmatratzen von f.a.n. Çumulus Med KV, Komfortlux KV und Multivlex KV und die identischen Latexmatratzen von Schlaraffia Passat ZT, Sky 200 und Streatos 250, sowie eine Latexmatratze von Ikea und eine von Matzenstein.

Testsieger Casper erhielt eine Gesamtpunktzahl von GUT (2,3). In diesem Fall erreicht Casper eine gute (2,4), die auch geprüfte Grafenfelser Bettmatratze, die Grafenfelser WEISS, im Vergleich dazu eine gute (2,1) mit einer noch besser liegenden Eigenschaft. Auch die Liegeneigenschaften von WEISS sind besser als die der Bodyguard-Matratze von Bett 1, die wir als die besten Matratzen bezeichnen, die je in der Werbebranche getestet wurden.

Dieses hat das liegende Eigenschaftsgut (2,2), das Grafenfelser WEISS Matratzengut (2,1). Ebenfalls in der Rubrik Health and Environment, in der Kasper nur eine zufriedenstellende Note erhält (3.1), steht die Grafenfelser Bettmatratze mit dem Güteurteil gut (1.6) an der Spitze. Der Grafenfelser WEISS erhält in der Rubrik Erklärung und Bewerbung jedoch nur eine ausreichende (4.5), was ein Anlass dafür sein kann, warum diese Isomatte nicht Testsieger geworden ist.

Die Verpackungen und auch die Erklärung, wie z.B. ein Merkblatt mit der vertriebenen Katze, will die Firma Gräfenfels vervollständigen und aufwerten. Entstanden ist die Grafenfelser WEISS-Matratze von der Grafenfelser Porzellanmanufaktur mit Sitz in Berlin, einer Tochtergesellschaft der SLEEPZ AG. Mit THE PUR und zugleich als Alleskönner wird die Grafenfelser WEISS-Matratze vom Produzenten bezeichnet.

Mit der Kombination von zwei unterschiedlichen Schäumen erzielt die Liegefläche ein mittelkräftiges Liegen, präzise Körperunterstützung und höchste Durchlässigkeit. Die Sandwichmatratze Kern mit einer Dichte von ca. 50 kg/mÂ? ist ein Kaltschaumstoff. Das Gesamthochhaus des WEISS liegt bei ca. 20,5 cm. Die Matratzenmodelle sind, wie in jeder Testausgabe der Stiftung Warentest, aufgelistet, die noch verfügbar und zu empfehlen sind.

Dazu gehören folgende Matratzen, die bei uns erworben werden sollen: Die Stiftung Warentest veröffentlicht nicht nur die Untersuchungsergebnisse der 20 geprüften Kaltschaummatratzen, sondern gibt auch 10 Hinweise für eine ruhige Zeit. Der Unterlage. Natürlich steht die Auswahl der richtigen Bettmatratze ganz oben auf der Auflistung. Es ist sehr hilfreich, dass Sie eine passende Bettmatratze wählen, aber auch die Schlafstellung ist entscheidend.

Auch bei der Auswahl einer optimalen Liegefläche ist das verwendete Gewebe, d.h. der Matratzenkern, von Bedeutung. Die Kerne aus Latexprodukten und Kaltschaum sind ideal für Menschen, die aufgrund ihrer guten Isolierung besser einfrieren können. Matratzenschützer oder -auflagen, die die Eigenheiten der Liegefläche nicht stützen, sollten nicht verwendet werden, da es vorkommen kann, dass die Liegefläche die absorbierte Feuchte nur schlecht abführen kann.

Je nach gewünschter Schlafstellung, Körperform und Matratzenhärte sollte die Kissenhöhe ausfallen. Es sollte die Maße 80x40 cm haben, damit die Schultern nicht auf dem Kopfkissen ruhen. Die korrekte Positionierung unter dem Schädel ist für Halskissen von Bedeutung. Durch ein dünneres Kopfkissen lügen Bauchschwellen auf jeden Falle besser, auch mit einer Schultermatratze und können das Bauchfell tiefer eintauchen.

Das ist die neue Unterlage. Mit neuen Federkernen und Kopfkissen ist es besonders darauf zu achten, dass sie durchlüften. Für das Schlafen ist nicht nur die Belüftung bei geöffneten Fenstern von Bedeutung. Man sollte auch nicht am Morgen das Doppelbett machen, sondern die Decke zurückklappen, da die Bettmatte auf diese Weise eine größere Belüftungsmöglichkeit hat. Kaltschaummatratzen wurden im Sept. 2017 und Spring Core Matratzen zu Beginn des Jahres 2017 erfolgreich erprobt.

Einen allgemeinen Überblick über die Stiftung Warentest finden Sie hier.

Mehr zum Thema