Test Latexmatratzen 2014

Testen Sie Latexmatratzen 2014

ab 15.11. 2013 Die Testkandidaten umfassten 8 Modelle aus Kaltschaum und 7 Matratzen aus Latex. Personen mit Latexallergien sollten diese Matratzen nicht benutzen. Testen Sie Matratzen in der Zeitschriftenspende Warentest 09/2014.

Auch das nächste Modell im Matratzen-Test geht nach Badenia. Latexmatratzen schneiden in einem Test der Stiftung Warentest am besten ab, aber weniger als ein Prozent, berichtet die Zeitschrift "test" (Ausgabe 9/2014).

Gute Wärmeisolierung ist entscheidend.

Ihre Marktanteile liegen unter einem Prozentpunkt - und doch schneidet die Mehrheit der Latexmatratzen in einem Test der Stiftung Waren-Test gut ab. Das Wohlbefinden eines Menschen mit seiner Liegefläche ist jedoch von ganz anderen Dingen abhängig. Die Latexmatratzen haben sich in einem Test der Sammlung Warmentest am besten bewährt. Von fünf Models wurden drei mit der Bewertung "Gut", die anderen beiden mit "Befriedigend" bewertet.

"â??Das war sehr Ã?berraschendâ??, sagt Thomas Müller von der Sammlung warntest. "Die sind auch sehr langlebig, im Unterschied zu den mit der Zeit durchgebogenen Matratzen aus Hartschaum und Boxspring." Allerdings liegt der Anteil der Latexmatratzen unter einem Prozentpunkt, wie das Magazin "test" (Ausgabe 9/2014) mitteilt. In Deutschland wird jede zweite gekaufte Isomatte aus Hartschaum hergestellt.

Alle sieben geprüften Geräte erreichten die Bewertung Satisfactory. Im Test erreichte nur ein einziges Exemplar die Bewertung Gut, zwei ein zufriedenstellend, sieben nur zufriedenstellend. Aber Thomas Müller beschränkt: Ob eine Bettmatratze wirklich gut für einen Menschen ist, hängt immer von ihm selbst ab. "â??Wenn mir etwas kalt ist, benötige ich eine gut isolierte Unterlage.

So ist es bei Latexmaterialien." "? Ich sollte die Katze von Zeit zu Zeit umdrehen, das ist für die Langlebigkeit wichtig." Bei Latexmatratzen benötigen Sie eine angemessene Festigkeit. Zudem hängt die Wahl der richtigen Liegefläche von den Körpermassen ab: "Bin ich nun groß, fett, groß, schlank - das alles ist eine Frage ", unterstreicht Müller. Deshalb sollten Konsumenten die Bettmatratze im Laden ausprobieren.

"Das Allerwichtigste ist, dass man sich auch auf der Bettmatratze wohl fühlt", fügt Müller hinzu.

Gute Wärmeisolierung ist entscheidend.

Ihre Marktanteile liegen unter einem Prozentpunkt - und doch schneidet die Mehrheit der Latexmatratzen in einem Test der Stiftung Waren-Test gut ab. Das Wohlbefinden eines Menschen mit seiner Liegefläche ist jedoch von ganz anderen Dingen abhängig. Die Latexmatratzen haben sich in einem Test der Sammlung Warmentest am besten bewährt. Von fünf Models wurden drei mit der Bewertung "Gut", die anderen beiden mit "Befriedigend" bewertet.

"â??Das war sehr Ã?berraschendâ??, sagt Thomas Müller von der Sammlung warntest. "Die sind auch sehr langlebig, im Unterschied zu den mit der Zeit durchgebogenen Matratzen aus Hartschaum und Boxspring." Allerdings liegt der Anteil der Latexmatratzen unter einem Prozentpunkt, wie das Magazin "test" (Ausgabe 9/2014) mitteilt. In Deutschland wird jede zweite gekaufte Isomatte aus Hartschaum hergestellt.

Alle sieben geprüften Geräte erreichten die Bewertung Satisfactory. Im Test erreichte nur ein einziges Exemplar die Bewertung Gut, zwei ein zufriedenstellend, sieben nur zufriedenstellend. Aber Thomas Müller beschränkt: Ob eine Bettmatratze wirklich gut für einen Menschen ist, hängt immer von ihm selbst ab. "â??Wenn mir etwas kalt ist, benötige ich eine gut isolierte Unterlage.

So ist es bei Latexmaterialien." " Ich sollte die Bettdecke von Zeit zu Zeit umdrehen, das ist für die Langlebigkeit wichtig." Bei Latexmatratzen benötigen Sie eine angemessene Festigkeit. Zudem hängt die Wahl der richtigen Liegefläche von den Körpermassen ab: "Bin ich nun groß, fett, groß, schlank - das alles ist eine Frage ", unterstreicht Müller. Deshalb sollten Konsumenten die Bettmatratze im Laden ausprobieren.

"Das Allerwichtigste ist, dass man sich auch auf der Bettmatratze wohl fühlt", fügt Müller hinzu.

Auch interessant

Mehr zum Thema