Tempur Sonata M

Temperatur-Sonate M

Wir bewerten Tempurs Sonate: Stärken & Schwächen? Das Tempur Sonata Schlafkissen, Größe M, das weiche Tempur Kissen für edlen Schlafkomfort. Die TEMPUR Sonata Kissen mit rundum Wohlfühlfaktor. Für Damen empfehlen wir das Kissen "S" und für Herren das Kissen "M". Stoffbezug für TEMPUR Sonata Schlafkissen.

Temperatur Sonata Schlafsäcke M 61x40x11

Seit geraumer Zeit suche ich für mich das passende Kopfkissen, denn ich habe schon seit langem Nackenbeschwerden, wenn ich erwache. Danach landete ich in Tempur und dieses Kopfkissen ist wirklich fantastisch. Zuerst muss man sich daran gewöhnt haben und ich musste auch meine Latexmatratze so einstellen, dass ich mehr mit der Schultern sinke, weil man ziemlich weit auf dem Kopfkissen aufliegt.

Aber wenn Sie Ihre optimale Sitzposition erreicht haben, ist diese Kissenart schlichtweg ideal. Bei kühler Raumtemperatur ist das Polster viel stärker und man versinkt nicht so weit. Bei wärmerem Wetter versinkt man mehr im Kopfkissen und es wirkt auch milder.

Wenn Sie also etwas tiefer und sanfter liegen möchten, sollten Sie sich ein weiteres aussuchen.

Temperaturbeständiges Schlaf-kissen Sonata M 61x40x11 cm Weiß

Erstens: Ich könnte auch 5 Sternen vergeben, weil das Kopfkissen exakt das hält, was es verspricht. Könntest du das nicht? Also....dass ich es zurückschickte, hängt von mir ab: es ist zu stark und heftig für mich. Über das Kopfkissen selbst: Es hat eine sehr schöne Gestalt, die es von den anderen Kopfkissen unterscheidet, die ich mir ansehe: Es ist sehr angenehm:

Es gefällt mir, wenn ein Teil des Kopfkissens noch unter der Schultern ist und man sich hineinkuscheln kann. Nachteilig ist dann logisch, dass eine Standardbeschichtung nicht richtig sitzt..... Das Memo, weshalb Sie (wahrscheinlich) ein temporäres Kopfkissen kaufen oder Tempur kennen, ist stärker ausgeprägt als bei anderen "memo"-Kissen (d.h. der Eindruck, dass sich eine Vertiefung, die Sie in das Kopfkissen drücken, erst nach ca. 10-20 s wieder ausbiegt).

Somit paßt es sich sehr gut an die eigene Körper/Kopf/Schlafstellung an und verbleibt so lange, wie eine kleine Krafteinwirkung (das Körpergewicht) andauert, jedenfalls bis man sich dreht. Am Anfang hat mich beim Auspacken überrascht, dass es schwer ist als "normale" Kissen: Das ist nur das Kopfkissen. Dabei genügt mein Kopfgeschick nicht, um es "einfach so" hineinzudrücken, d.h. es legt sich darauf.

Aber wenn ich den Schädel bewusst hineinschiebe, sitzt er perfekt: er bildet und hält sich in Schuss. Es wird davon ausgegangen, dass dieses Kopfkissen nicht für Fliegegewichte wie mich geeignet ist, sondern für ganz gewöhnliche Damen oder Herren.

Mehr zum Thema