Tempur im test

Zeit im Testlauf

Drucken Sie dieses Produkt als Testprodukt. Temperatur-Halskissen Original im Test - Übersicht der seriösen Prüfberichte. Die Markenprodukte von Tempur stammten ursprünglich von einem dänischen Unternehmen. Für Sie haben wir den Tempur-Test gestartet. Wenn wir ihn wählen, ist der Test völlig kostenlos.

Tempur_Matratzen: sanft eintauchend und unvergleichlicher Schlafkomfort.

Tempur-Pedic ist ein in Lexington, Kentucky, ansässiges Dienstleistungsunternehmen. Das Ergebnis intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist die Marke Tempur. Die Firma produziert und vermarktet unter diesem Namen verschiedene Matratzenprogramme sowie Kopfkissen und andere Schlaf- und Freizeitprodukte, die in über 80 Ländern angeboten werden.

Bei den meisten Produkten handelt es sich um einen Viskoschaum mit den von der NASA entwickelten Spezialeffektpolymeren für Raumfahrt. Die Produktdetails von Tempur Viskoseschaummatratzen: Der Liegekörper presst in der Dunkelheit auf die Liegematte und übt damit Druck auf das Matratzenmaterial aus. Dies wirkt sich zum einen auf die Muskulatur und die Muskulatur aus und zum anderen auf die Kniegelenke.

Deshalb hat Tempur vor über 20 Jahren ein spezielles Produkt in seinen Federkernen eingesetzt, das sich bereits seit den 1970er Jahren in der Raumfahrtgeschichte bewährt hat. Inzwischen ist diese Neuerung integraler Teil vieler Tempur-Modelle und sitzt auf einer 1,5 bis 7 cm dicken Hartschaumplatte.

Wichtigstes Merkmal einer Tempur-Viskoseschaummatratze ist daher der unvergleichliche Liegekomfort, von dem der Schlafende am meisten abhebt. Auch unsere Proberschläfer, die sich zum ersten Mal auf eine Tempur-Matratze legten, waren sofort von dem schonenden Eintauchen und dem gefahrlosen Gefühl des Hinlegens begeister. Mit der Tempur Viskosematratze lässt sich die Matratze leicht an die jeweiligen Körpereigenschaften anpassen und befreit den Körper zielgenau von jedem Unterdruck.

Seit 2015 hat Tempur Pedic sein Angebot an Latexmatratzen und Kopfkissen ständig ausgebaut. Tempur hat vier Basislinien für Latexmatratzen im Angebot: Mit der Matratze Tempur TEMPUR Echt geniesst der Schlafende einen neuen Schlagkomfort, der ihn in die Schwerelosigkeit versetzt. Die neue Tempur Breeze Kollektion ist eine Serie von Latexmatratzen, die den Schwellenbeginn noch erfrischender machen, indem sie einen feuchtigkeitsabsorbierenden Latexbezug mit dem neuartigen Climate-Material kombinieren.

Die Matratze Tempur ermöglicht eine effiziente Luftzirkulation und entzieht gleichzeitig der Haut die nötige Ausstrahlung. Wer ein weicheres Bett bevorzugt, für den ist die Viskoseschaummatratze der Cloud-Serie die richtige Wahl. Sobald er sich auf der eigens dafür vorgesehenen Komfort-Schicht aus Tempur Extra Weichmaterial wohlfühlte, entspannt sich der Text.

Die Tempur hat diese Qualitäten geschickt mit einer speziellen Lebensdauer des Werkstoffs verbunden. In der Matratze dieser Serie werden die Vorteile der Tempur-Viskoseschaummatratze mit denen einer traditionellen Federmatratze vereint. Dabei wird die Schwelle von der innovativen Weiterentwicklung Tempur HM mit einer Tragschicht versehen, die eine außerordentliche Tragschicht bei gleichzeitig außergewöhnlicher Bewegungsfreudigkeit mitbringt.

Dieses Merkmal ist besser von den Federmatratzen bekannt und entspricht dem sehr guten Liegekomfort, den die Viskoseschaummatratze von Tempur auszeichnet. Aus diesen Merkmalen ergibt sich eine ausgewogene Gesamtkombination, von der jeder bisher nur geträumt hat. Die Verwendung von Tempur-Matratzen findet auch in immer mehr Krankenhäusern statt und beweist die große Anerkennung der Druckentlastungseigenschaften des Tempur-Materials.

Tempur wird auch als Basis auf OP-Tischen eingesetzt, um eine gute Durchblutung des Betroffenen während der OP zu ermöglichen. Tempur steigert aber auch die Schlaf-Qualität im Privatsphäre. Die Folge ist, dass die betroffene Personen viel leiser schlafen und die Notwendigkeit, die Schlafstellung permanent zu ändern, ebenfalls reduziert wird.

Es wurden in vielen Schlaflaboren und Unikliniken Untersuchungen vorgenommen, in denen Tempur-Matratzen mit herkömmlichen Latexmatratzen vergleichbar gemacht wurden. Die Testschwellen auf der Tempur-Matratze wurden nur 17 Mal pro Abend gedreht, während die Schwellen auf den Normmatratzen im Durchschnitt 80 bis 100 Mal "gedreht" wurden. Temperaturmatratzen werden von Medizinern, Chiropraktikern und Krankengymnasten auf der ganzen Welt geschätzt.

Für die Tempur-Matratzen sprechen das deutlich, denn sie wissen es wahrscheinlich kaum besser, wie bedeutsam die Druckabsenkung ist, damit Rücken- und Nackenschmerzen gemildert werden und wie ein gesundheitsfördernder, erholsamer Nachtschlaf erreicht werden soll. Die Vorteile einer Tempur-Matratze haben ihren Wert und aus diesem Grunde sollte man der Meinung sein, dass eine Tempur-Matratze im Test immer gut funktioniert.

Aber das ist nicht der Fall, denn die Schenkung war 2008 von der Schenkung Warnentest die Tempur Komfort Plus getestet worden, die die teurere unter allen geprüften Federkernen war. Die 20 kg schwere Katze wurde als vergleichsweise schwierig klassifiziert und der Dauertest zeigte auch, dass die Stützfunktion unter Last abnimmt.

Hinsichtlich der Liegenschaften wurden diese, wie bei vielen anderen Bettmatratzen, als Durchschnitt beschrieben. Es steht auch ein Test aus dem Jahr 2010 zur Auswahl, der jedoch keine bessere Bewertung erbracht hat. Kurzbeispiel: Die Stiftungswarentests schreiben, dass die matratzenförmigen Griffe nur "Drehgriffe" sind und nicht für den Transport der Katze ausreichen.

Sie sind ausschliesslich zum Umlegen der Liegefläche bestimmt. Tempur erhielt hier von den Produkttestern eine negative Beurteilung, da es keine Drehgriffe auf den Federkernen gibt. Aber in diesem Test hatte das Handlingthema einen großen Wert, so dass der Tempur schließlich mit dem Prädikat "ausreichend" davonkam. Hätte man diese Wertung herausgenommen, wäre der Tempur der garantierte Testsieger gewesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema