Staudinger Schuhe

Stapelschuhe Staudinger

" Kosmetik für Schuhe", sagt Staudinger. - Treffen mit Heinrich Staudinger, GEA shoes. Zu den ersten Kunden der Schuhfabrik gehörte Heini Staudinger. Staudinger bekommt kein Gehalt. Braucht er Geld, kann er es aus dem Schuhgeschäft bekommen.

Schuhe Staudinger.

Über 220 Jahre lang ist das Schuhmacherhandwerk zusammengewachsen! Schuhe - Staudinger x3 existiert in der fünften Gen. Im oberösterreichischen Dörfchen Dimmelskamm, wo unser Vorfahr Georg Staudinger 1783 sein mageres Vermögen durch den Landschuhbau verdienten, beginnt die Schusterkarriere unserer Ahnen. Im Laufe der Jahre zog er nach Kitzbühel, wo sein Vater Michael den Betrieb seines Vater führte.

Eine weitere Erzeugung später kam unser Großvater Michael Staudinger jun. nach Innsbruck. Im dritten Obergeschoss am Sparassenplatz gründet er eine Werkstätte zur Produktion von Schuhoberteil. Dieses Handwerk besteht darin, sich nur mit der Produktion von Schuhoberteil ohne Schuhsohlen und -böden zu befassen. Damals war es für Tiroler Schustermeister Brauch, bei der Fa. Staudinger Schuhoberleder zur Produktion von Haferschuhen, Damenhalbschuhen, eleganten Herrenschuhen, Stiefeln, Bergschuhen und Skischuhen zu bestellen und diese dann mit einem Schuhlöffel zu versehen.

Abhängig von den Wünschen des Kunden und der Schuhart wurden diese doppelt genäht, genagelt oder verklebt. Für die Fa. Stromlz in St.Anton am Arlberg hat Adolf Staudinger, auch Schuhobermaterialhersteller in der vierten Generationsstufe, die Lederinnenschuhe zum Aufschäumen der Skistiefel entwickelt und einen komplett handgenähten Haferl-Schuh, den sogenannten Knoden-Schuh, hergestellt, den wir noch originalgetreu herstellen.

In der Maximilianstraße baute Adolf Staudinger unser Unternehmen mit einem Spezialgeschäft für Gebirgs- und Turnschuhe sowie Schuhreparaturen aus. Nach der langsamen Eroberung des Marktes durch die konfektionierten Schuhe und der allmählichen Verdrängung des handgefertigten Schuhoberteils hat sich unser Familienvater ganz auf den Schuh-Handel konzentriert. Er war mit viel Engagement Meister der Gilde der Schuster und Orthopädie. 1988 erhielt er von der Landeshauptfrau Partl die Tiroler Landmedaille und 1992 den Handelsratentitel der Bundeswirtschaftskammer.

Zusätzlich zu seinem Berufsleben war er Lehrbeauftragter an der Berufsschule Mentelberg für das Schusterhandwerk und das orthopädische Handwerk. Im Jahr 1977 startete sein Vater Adi Staudinger, der heutige Inhaber des Unternehmens, seine Lehre als Schuster in der fünften Elterngeneration. Ab 1980 vervollständigte seine Tochtergesellschaft Silvia Staudinger das Familienunternehmen durch eine Berufsausbildung zur Einzelhandelsfachfrau.

Adi Staudinger jun. absolvierte 1984 die Masterprüfung für das Schuhhandwerk und 1985 die Masterprüfung für Osteosynthese. Für unsere lange Schuhtradition hat mit dem Fachgebiet Orthese eine neue Zeitrechnung begonnen. Maßgeschneiderte Schuhe, Orthopädieeinlagen, Fußanalyse und Schuhausrüstung. Das Unternehmen Staudinger ist bekannt als Experte für alle Arten von Schuhreparaturen wie: Straßenschuhe aller Stilrichtungen, sowie Bergsteiger-, Berg- und Skischuhe.

Auch Adi Staudinger wurde nach seinem Vaters Tod zum Schuhmachermeister und Kieferorthopäden ermächtigt. Außerdem ist er als Dozent an der regionalen Berufsschule für Schuster und orthopädische Fachkräfte am neuen Ort in Hall mit großer Aufmerksamkeit tätig. Wir haben in unseren Geschäftsräumen ein breites Angebot an hochwertigen Schuhen: Das Schuhlieferprogramm beinhaltet zwei Bereiche, den Komfortschuh und den Sportschuhbereich: Für den Alltag oder die freie Zeit, den gesundheitlichen und professionellen Schuhbereich und Schuhe für Durchfallkranke.

Sie müssen auch für Orthopädieeinlagen geeignet sein, verschiedene Schuhbreiten haben und zum Teil die Voraussetzung für die Schuhausrüstung haben. Das Spektrum der Schuhoptik reicht von einem sportlich-eleganten Sportschuh bis hin zu einem funktionalen Aktive-Sohlen. Für den Bereich der edlen Schuhe haben wir neben unseren maßgefertigten Schuhen auch die Konfektionsschuhe der Firmen Ambiorix und Handmacher im Angebot.

Für diesen rahmengenagelten oder holzgefassten Schuhmodell entscheidet der Auftraggeber über die Farbgebung und das Leder sowie die Sohle. In den Wintermonaten konzentrieren wir uns auf Winter-Trekkingschuhe, Tourenschuhe und vor allem Strolzer Skischuhe mit Leder-Innenschuhen zum Schäumen. Mit dem Namen Staudinger wird seit je her erstklassige Schuhqualität assoziiert.

Es war schon immer das Bestreben unseres Unternehmens, den passenden Gleitschuh für den passenden Zweck zu verkauf.

Auch interessant

Mehr zum Thema