Sind Schaumstoffmatratzen gut

Ist Schaumstoffmatratzen gut?

Der Matratzenkern wird bei hochwertigen Schaumstoffmatratzen mit Konturschnitten und -rillen oder einer Liegezonenstruktur versehen. Der Schaum hingegen passt sich im Liegen sehr gut dem Körper an. Wenn Sie z.B. an Rückenproblemen leiden, dann ist eine Schaumstoffmatratze die richtige Wahl für Sie: Federkerne, Schaumstoff: Wir haben diese Produkte für Sie getestet.

Schaumstoffmatratzen sind auch für Kinder sehr gut geeignet.

2011 Schaummatratzen-Test 2016 - die Sieger des Tests

Schaummatratzen werden oft mit Kaltschaummatratzen konfus gemacht. Vor allem in Kinder- und Babybettchen findet diese Matratze ihren Einsatz. Außerdem sind sie preiswert in der Beschaffung und leicht zu drehen. Dabei haben wir uns die bequeme Schaummatratze genauer angeschaut, einen Versuch an unterschiedlichen Schaumstoffmatratzen gemacht, diese untereinander verglich und einen Testsieger auserkoren.

Hierzu zählen unter anderem Liegeeigenschaft, Handling, Gesundheitsfreundlichkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie funktioniert eine Schaummatratze? Schaummatratzen sind aus einem Visko- oder Kaltschaumstoffkern aufgebaut, der aus unterschiedlichen Lagen oder Bereichen oder aus einem Schaumstoffkern besteht. Diese verfügen über eine sehr gute Karosserieanpassung, sind sehr leicht und lassen sich entsprechend umstellen.

Schaumstoffmatratzen sind aufgrund ihrer stofflichen Eigenschaften auch für Menschen mit geringer körperlicher Belastung oder geringem Gewicht geeignet. Schaumstoffmatratzen werden jedoch am meisten in Kinder-, Baby- und Jugendzimmern eingesetzt. Schaummatratzen werden oft als Komfortmatratzen bezeichne. Gründe für diese Benennung sind die angenehmen Laufeigenschaften, der niedrige Kostenaufwand und die leichte Reinigbarkeit.

¿Wie ist eine Schaummatratze konstruiert? Jede Schaummatratze ist aus einem Schaumstoffkern und einem Überzug zusammengesetzt. Schaummatratzen sind in der Regel aus einem Viskose- oder einem Kaltschaumkern zusammengesetzt. Diese Kerne können aus Bereichen, Lagen, aber auch aus einem Teil zusammengesetzt sein. Es gibt keine einheitlichen Schichtdicken und Dichtheiten in den Bereichen und Lagen. Die Schaummatratze kann aus Lagen und Bereichen mit unterschiedlicher Stärke und Stärke zusammengesetzt sein.

Schaum ist ein offenporiges Gewebe mit großen Porositäten, die eine gute Luftzirkulation ermöglichen. Außerdem schmiegt sich der Schaum sehr gut an den Organismus an. Beim Einsatz hochwertiger Schaumstoffmatratzen ist der Polsterkern mit Konturenschnitten und -nuten oder einer Liegeflächenstruktur ausstattet. Die Güte der Belastbarkeit und Spannkraft des Matratzenkörpers ist abhängig von der Natur des Werkstoffs und der Herstellungsweise.

Welche Qualitäten haben Schaumstoffmatratzen im Gegensatz zu anderen Betten? Schaummatratzen werden aufgrund ihres Stoffes als sehr bequem angesehen. Ist das Gewicht zu hoch, versinkt der Organismus zu stark in der Schaummatratze und führt zu Kopf- und Halsschmerzen. Schaumstoffmatratzen sind nicht dauerhaft. Bei allen anderen Arten von Bettmatratzen gilt dies als dauerhaft.

Mit einer Schaummatratze ist diese Lebensdauer nur in den seltensten Fällen gewährleistet. Vor allem bei Schaumstoffmatratzen bestimmt die Materialqualität die Lebensdauer der Unterlage. Entscheidend für die Lebensdauer ist auch die Kernhöhe. Aber auch andere Aspekte sind beim Einkauf der Schaummatratze entscheidend. Um eine gute Haltbarkeit der Schaummatratze zu gewährleisten, sollte die Körpergröße mind. 20 cm sein.

Idealerweise sind es 24 cm. Die Höhe garantiert eine lange Lebensdauer der Schaummatratze. Mit zunehmender Dichte ist die Schaummatratze umso strapazierfähiger und elastifizierter. Ein guter Schaumstoff sollte eine Dichte von 40 RG haben. Schaummatratzen müssen nicht unbedingt über eine Liegezone verfügen. Weitere Liegeflächen sind nicht erforderlich. Zur besseren Handhabbarkeit sollten Schaumstoffmatratzen mit umkehrbaren Griffen auf dem Deckel versehen sein.

Dadurch lassen sich die leichtgewichtigen Schaumstoffmatratzen leicht drehen und transportieren. Die Abdeckung sollte einen umfassenden Reissverschluss haben, um ein hohes Maß an Sauberkeit zu garantieren. Schaummatratzen haben im Testverfahren immer gut abgeschnitten. Für sie gibt es keine Probleme. Handling und Hygienemaßnahmen waren ebenfalls von großer Bedeutung für den Versuch. Alle geprüften Schaumstoffmatratzen waren von hoher Güte und einfach zu bedienen.

Nicht jede Schaummatratze hatte einen Griff auf dem Überzug. Allerdings war das Eigengewicht so niedrig, dass die Schaummatratze ohne Probleme und ohne großen Aufwand angehoben werden konnte. Alle Schaumstoffmatratzen waren hygienisch einwandfrei. Schaummatratzen werden als sehr soft angesehen. Deshalb wurden alle Federkerne mit Menschen unterschiedlichen Gewichts geprüft. Damit bestand die Auswertung der Tester aus den essentiellen Einflussfaktoren wie Liegeverhalten, Handling und Sauberkeit.

Eignen sich Schaumstoffmatratzen für Boxsprungbetten? Schaumstoffauflagen sind die preiswerteste Ausführung für Boxsprungbetten. Oft werden sie für Boxsprungbetten im unteren Preisbereich eingesetzt. Hochwertige Boxsprungbetten sind nicht mit Schaumstoffmatratzen bestückt, da die Spannkraft viel zu kurz kommt. Die Lebensdauer von Schaumstoffmatratzen ist ebenfalls relativ niedrig, weshalb auf den Gebrauch von Schaumstoffmatratzen auf Boxsprungbetten weitgehend verzichtet wird.

Konventioneller sind Hartschaummatratzen, Visco-Matratzen und Schaumstoffmatratzen (im unteren Preissegment). Die Latexmatratze wird in Boxsprungbetten nur sehr spärlich eingesetzt. Welcher Federungsrahmen ist für Schaumstoffmatratzen geeignet? Eine Matratze ohne wesentliche tragende Funktion, z.B. eine Latexmatratze oder eine Schaummatratze, erfordert jedoch einen besonderen Federungsrahmen, der sowohl kämpft als auch abstützt. Daher sollte ein federnder Federrostrahmen mit einer Schaummatratze kombiniert werden.

Bei Bedarf kann ein einstellbarer Lattenroste mit Aufhängung auch mit einer Schaummatratze kombiniert werden. Schaummatratzen haben von der Foundation Warmentest bisher gute bis zufriedenstellende Bewertungen erhalten. Dabei wurden die Lagereigenschaften, das Schlafenklima, die Langlebigkeit, der Schutz, die gesundheitliche und ökologische Situation sowie der Umgang, die Erklärung und die Bewerbung von Menschen mit unterschiedlichem Körpergewicht erprobt.

Sechs Schaumstoffmatratzen wurden getestet: Die Megamax KV, Concord Vitalis Trio Federmatratzen, Bremsengedächtnis Pur Royal, Orthomatic First Class KV Probenring und die Ikea Myrbacka Erinnerungsschaummatratze. Die Schlaraffia Formula Plus zwei schnitten in diesen Punkten besonders gut ab und wurden zum Testsieger gewählt - knapp vor dem f.a.n. Megamax Versuchsstand und der Matratze Concord Vitalis Trio.

Mehr zum Thema