Sind Latexmatratzen gut

Latexmatratzen sind gut.

Denn eine Latexmatratze ist auch eine gute Wahl, wenn Sie Wert auf eine langlebige Matratze legen: Die Latexmatratzen passen sich sehr gut den Körperkonturen an und bieten eine optimale Punktelastizität. Die Milben, die schnell andere Matratzen besiedeln, sind in einer Latexmatratze praktisch nicht zu finden. Auch Hausstaub dringt kaum ein. Je nachdem, ob Sie eine Seiten-, Rücken- oder Bauchschläferin sind, gibt es einige Dinge, die Sie beim Kauf einer Matratze beachten sollten. Matratzenprüfung.

Latexmatratzen Anleitung

Die Latexmatratze ist aufgrund ihrer Leistung bei der Anpassung an den Körper aufgrund der Naturbelassenheit von Naturlatex als natürliches Produkt nach wie vor eine wichtige Voraussetzung für einen gesünderen und ruhigeren Schlafrhythmus. Die Latexmatratzen bestechen durch eine höchstmögliche Orthopädieanpassung durch die Naturbelassenheit des Gummis. Diese Naturbelassenheit des Lateks erzielt die höchstmögliche naturgemäße Punktlastizität und die bestmögliche Anpassung des orthopädischen Körpers.

Durch die millionenfach vernetzten Luftblasen im Milchsaft wird eine gleichmäßige Luftströmung erreicht und mit ihren eingebauten Lüftungskanälen die Belüftung der Liegefläche sichergestellt. Mit der optimalen Latextemperatur - weder zu heiß noch zu kühl - wird eine gute Verdampfung der Körperfeuchte und ein gutes Kleinklima im Schlaf erreicht. Das Verhältnis von natürlichem Latexprodukt entscheidet über das Maß und die Stärke der Anpassung an den Körper.

Im Allgemeinen gilt: Je höher der Anteil von Naturlatex in der Matratze, desto größer ist die Anpassungsfähigkeit des Aufbaus. Mit zunehmender Körperformung wird zugleich die Latexdichte weiter gesteigert, um eine ausreichende kieferorthopädische Unterstützung im Bereich der Krümmung des Oberkörpers zu sichern und eine optimal abgestimmte und naturgetreue Komplettlösung zu erzielen. Aufgrund ihrer großen naturgegebenen Punktlastizität sind Latexmatratzen eine ausgezeichnete Orthopädielösung für einen gesünderen und ruhigeren Schlafrhythmus.

Die Latexmatratzen sind aufgrund ihrer Naturbelassenheit und ihres komplexen Belüftungssystems eine besonders gesundheitsbewusste Auflage. Latexprodukte sind Naturprodukte. Die Latexmatratzen sind aus verschiedenen Gemischen von natürlichem Latextyp und künstlichem Endlos. In den von uns angeboten Latexmatratzen sind keine Füllungen vorhanden. Für Allergien sind Latexmatratzen besonders gut durchdacht, da das Naturlatexmaterial antibakteriell wirkt und nur niedrige Ansatzpunkte für Haushaltsstaubmilben hat.

Entscheidend für die Güte der Latexvulkanisation und damit des Latexprozesses ist die rasche Wärmeabfuhr während der Produktion für die naturgemäße Gleichmäßigkeit des Lateks und damit für seine hochgradig kieferorthopädische Funktionalität und seine lang anhaltenden Eigenschaften bei Dauereinsatz. Im Dunlop-Prozess wird dies durch eine rasche Wärmeabfuhr mittels wärmeleitender Alustifte im Latexkern (Stiftlatex) erreicht, während im Talalay-Prozess durch Industriekühlung im Herstellungsprozess das technisch komplexeste Latexprodukt hergestellt wird.

Unsere siebenzonige Latexmatratze ÖKO TEX 100 ist mit 16 cm Kernstärke und einem Naturlatexgehalt von 20% sowie einer kieferorthopädisch effizienten 7-Zonen-Struktur in den Dichten RG 60 (H 2) und RG 65 (H 3) eine effiziente Naturlösung im Latexbereich. Die 7-zonige NATUR-Latexmatratze mit einer Kernstärke von 15 cm hat einen Naturlatexgehalt von 85% (100% natürlicher Herkunft) und ist mit ihren Dichten von RG 75 (H 2) und RG 80 (H 3) unsere 7-zonige Premium-Latexmatratze mit einer hervorragenden, naturbelassenen Körperkonstellation bei gleichzeitig bester Stützfestigkeit des Naturlatex.

Die 7-zonige TALALAY®-Matratze mit einer Kernstärke von 20 cm und einem 100%igen Naturlatexgehalt wird nach dem technisch einmaligen TALALAY®-Verfahren hergestellt, das einen sehr homogenen und offenporigen Latexprozess bereitstellt. TALALAY® Latexprodukte sind die technisch anspruchsvollsten Latices. Charakteristisch sind seine optimierte Karosserieanpassung und seine große Durchlässigkeit. Für einen gesünderen und ruhigeren Schlafrhythmus sind Latexmatratzen aus 7 Zonen von großer Wichtigkeit aufgrund der Naturbelassenheit des Gummis, der besten hygienischen Eigenschaften und der daraus folgenden guten kieferorthopädischen Anpassung und maximalen Erholung sowie der langen Lebensdauer mit den besten langfristigen Gebrauchseigenschaften.

Mehr zum Thema