Sehr gute Taschenfederkernmatratze

Eine sehr gute Taschenfederkernmatratze

Die beiden Varianten sind sehr atmungsaktiv. Das liegt vor allem an ihrem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Seit sehr langer Zeit sind wir auf der Suche nach der richtigen Matratze. Bei den einfachsten Modellen ist es sehr preiswert. Das macht die Matratze sehr punktelastisch und für alle Schlafarten geeignet.

Inwiefern ist eine Matratze gut?

Federmatratzen sind die klassischen Eigenschaften von Federmatratzen. Bei den einfachen Modellen ist es sehr preiswert. Aber nicht alle Federkerne sind gleich. Was Sie über Frühlingsmatratzen wissen müssen, können Sie hier nachlesen. Mit welchen Federmatratzen kann ich rechnen? Allen Federkernen ist gemein, was ihr eigener Markenname schon sagt: ihr Sprungkern. Abhängig vom Sprungkern wird zwischen Bonell-, Taschen- und Lauftaschenfedermatratzen unterschieden: Jede Matratze mit Sprungkern ist aus mehreren Lagen aufgebaut:

Bei uns im Angebot findest du unterschiedliche Federmatratzen für die verschiedensten Anforderungen. Der Federnkern kann gut durchströmt werden. Deshalb haben Federmatratzen eine unzureichende Wärmedämmung. Diejenigen, die gern frisch schlafen, empfinden das oft als wohltuend, während die Matratze für Menschen, die rasch einfrieren, weniger gut ist. Aufgrund des Federkerns sind die Federkerne etwas schwer ere, weniger flexible und flexible zu haben.

Durch die Taschenfederkonstruktion ist eine hochwertig verarbeitete Federmatratze erkennbar. FÃ?r wen sind Federmatratzen geeignet? Bonell Federnde Matratzen sind für Bauch- und Rückenschlafsack geeignet. Die hochwertigen Taschenfedermatratzen werden für Menschen empfohlen, die seitlich liegen. Bei Rückenproblemen oder Bandscheibenvorfällen sollte man auf sehr hochwertig und einzeln angepasste Lauf-Taschenfedermatratzen setzen, denn schlichte Bonell-Federmatratzen sind nicht punkteelastisch genug, um den Organismus bestmöglich zu unterstützen.

Für Menschen bis zu einem Gewicht von 100 kg oder max. 120 kg, die gern sanft ruhen und das Gefuehl des "Rebounding" mitnehmen. Taschenfedermatratzen können je nach Ausführung mit bis zu 200 kg beladen werden. Schwitzende Menschen profitieren von der hohen Belüftung der Federmatratzen. Bei Allergikern sollten Sie auf Frühlingsmatratzen verzichten, da die Luftdurchlässigkeit der Liegefläche auch das Wachstum von Milben fördert.

Wenn Sie dennoch nicht auf den Sprungkern verzichtet werden soll, ziehen Sie einen milbensicheren Überzug um die Liege.

?

Pocket-Springbretter zählen zu den meistverkauften Hotel-Matratzen und werden für ihre exzellenten Liegenschaften und ihr angenehmeres Schlafrhythmus anerkannt. Es handelt sich um eine neuartige Entwicklung der traditionellen Matratzen. Bei der Entwicklung von Pocket Spring Matratzen wurde darauf geachtet, maximalen Tragekomfort mit guter Bedienung zu verbinden. Worin unterscheidet sich eine gute Taschenfederkernmatratze? Ein Taschenfederkern, auch bekannt als Fußmatratze TFK, ist eine Spiralfeder aus Stahl im Federkern der Grundmatratze, die individuell in Hosentaschen eingenäht und zur Oberfläche der Grundmatratze miteinander verbunden wird.

Die Stahldrähte im Taschfederkern sind nicht mehr direkt aneinander gekoppelt (wie bei der Original-Federmatratze). Im Falle einer Taschenfederkernmatratze weichen nur die derzeit durch Bodendruck belasteten Feder und nicht die nicht mehr unbeteiligten Oberflächen in der Umgebung. Daraus resultieren eine wesentlich verbesserte Punktlastizität und ein optimales Liegeverhalten.

Damit bietet die Taschenfederkernmatratze ein großes Mehr an Schlagkomfort im Gegensatz zu einer Bonell-Federkernmatratze mit kompromisslosem Federhaus. Die Taschenfederkerne sind gut belüftet, da jede einzelne Spiralfeder in einer eigenen Hosentasche untergebracht ist. Jeder Federzug ist einzeln beweglich und reduziert so das störende Schwingen der herkömmlichen Federmatratzen deutlich! Alles in allem hat eine Taschenfederkernmatratze viele Vorteile:

Sämtliche unserer Hotel-Matratzen können für Boxsprungbetten verwendet werden und können mit Deckbetten und Matratzenschützern aufgerüstet werden!

Mehr zum Thema