Schwäbische Traumfabrik

Schwaben Traumfabrik

Schwaben-Traumfabrik, Bad Boll, Deutschland. Schwaben Traumfabrik Maiers Bettwarenfabrik GmbH & Co. Finden Sie aus erster Hand heraus, ob die schwäbische Traumfabrik zu Ihnen als Arbeitgeber passt. In Bad Boll am Fuße der Schwäbischen Alb ist die Schwäbische Traumfabrik ein Bettwarenhersteller. Beginnt mit einer guten Nacht" - das ist das Firmenmotto der Schwäbischen Traumfabrik.

Die schwäbische Traumfabrik Maiers Bettwarenfabrik für die Zukunft Deutschland ? ? KG

geöffnet in 11 Stunden 5 Minuten geöffnet in 11 Stunden 5 Minuten 1 Benutzer hat den Zutritt der Schwäbischen Traum-Fabrik Maiers Bettwarenfabrik Bt. GbR & Co. Bei der Schwäbischen Traum-Fabrik Maiers Bettwarenfabrik GesmbH & Co. Darüber hinaus sind weitere 15 Rezensionen aus einer Hand auf werkenntdenBESTEN.de verfügbar. Tragen Sie Ihre Einschätzung für Schwäbische Traum-Fabrik Maiers Bettwarenfabrik ab.

Danke für Ihre Rezension! Diese Eintragung wird mit den nachfolgenden Leistungen aufgelistet: Auf dieser Seite findest du die aktuellen Geschäftszeiten der Schwäbischen Traum-Fabrik Maiers Bettwarenfabrik GesmbH & Co. du musst eingeloggt sein, um dich an einen Beitrag zu erinnern.

Die Schwäbische Traum-Fabrik ist von beanspruchten Matratzenschaumstoffen nicht tangiert.

Der schwäbische Traumbetrieb, ein Regionalmatratzenhersteller mit Sitz in Stuttgart, Halbleinen-Echterdingen und Bad Boll, wird entlastet. Bei der BASF, die derzeit nahezu die ganze Matratzenbranche lahmlegt, trifft der Vorfall den Bad Boller Latexmatratzenhersteller nur marginal. Die meisten Latexmatratzenhersteller in Deutschland und Europa haben die Produktion wegen des zwischen dem 15. und 22. August von der BASF in Ludwigshafen produzierten Toluylendiisocyanats (TDI) eingestellt.

Laut BASF hat sie die Lieferung des Produktes eingestellt und ihre Abnehmer aufklärt. Duroplast ist ein bedeutender Rohstoff für Polyurethan (PUR), das in der Möbelfabrik für Elastikschaumstoffe in Latexmatratzen und Polstermöbeln eingesetzt wird. Es war nicht sofort erkennbar, dass die Schwäbische Traum-Fabrik kaum beeinträchtigt war. Aber heute ist es offensichtlich, dass kein Abnehmer der Traumfabrik davon berührt ist, denn das Haus nutzt TDI-Schäume nur sehr eingeschränkt und hat vorsichtshalber alle Rohstoffe, die den Wirkstoff beinhalten können, aus dem eigenen Depot genommen.

"Wir können nun feststellen, dass es eindeutig keinen betroffenen TDI im Warenlager oder Herstellungsprozess gibt und unsere Kundinnen und Verbraucher sich keine Gedanken machen müssen", sagt Sven Maier, Geschäftsführer der Mayers Bettwarenfabrik Bt. KG, kurz gesagt, eine schwäbische Traumfabrik. "Es lohnt sich, dass wir nahezu ausschliesslich den Einsatz von Hydrogenfoam® verwenden, einem höherwertigen Schaumstoff, der überhaupt nicht beeinträchtigt wurde.

Natürlich ist dieses Produkt teurer in der Anschaffung, aber man spürt den Unterschied", so Mayer weiter. Für seine Abnehmer erwartet Sven Mayer nun etwas längere Laufzeiten und Lieferengpässe bei seinen Zulieferern. "Es gibt nicht allzu viele Möglichkeiten und die Kapazität der schwabenhaften Traumfabrik ist nicht unbegrenzt."

Mehr zum Thema