Schaumstoffkern Matratze

Matratze mit Schaumkern

Schaumstoffmatratzen galten früher als nicht so langlebig und hatten eine schlechte Belüftung. Wie viel Schaum wurde für einen Kubikmeter Schaum verwendet? Mit dieser Matratze genießen Sie erholsamen Schlaf! Durch die sanfte Unterstützung des Körpers können solche Matratzen auch bei Durchblutungsstörungen Abhilfe schaffen.

Testsieger für Schaummatratzen & Berater

In der Werbe- und Marketingbranche wird die Schaummatratze vernachlässigt, obwohl sie immer noch einen verhältnismäßig hohen Anteil am Markt hat. Bei vielen Menschen ist die gute Anpassung an den Körper sehr beliebt und sie schlafen erholsam auf einer gut geschäumten Matratze. Schaumstoff-Matratzen sind besonders leicht und lassen sich daher schnell und unkompliziert drehen.

Dass diese Matratze so beliebt ist, hat auch mit den relativ niedrigen Einkaufskosten zu tun. Diese Matratzenart ist besonders geeignet für Säuglinge, Kleinkinder und Erwachsenen, die nicht zu viel wiegen. Wofür sind Einfachschaummatratzen geeignet? Diese Art von Matratze wird am häufigsten im Schlafzimmer von Säuglingen, Kleinkindern und Kleinkindern eingesetzt.

Schaummatratzen sind auch für das Gastzimmer, das Ferienwohnung oder die Alphütte, den Wohnbus und das Camping auf dem Campingbett, sowie im Zimmer von Kindern und anderen. FÃ?r wen sind Schaummatratzen geeignet? Die Tatsache, dass portemonnaiegerechte Schaummatratzen auch hervorragende Liegenschaften aufweisen können, wird nicht nur von zahlreichen zufriedenen Käufern, sondern auch von den Fachleuten der Sammlung Warmentest bestätigt.

Anhand der nachfolgenden Übersicht können Sie herausfinden, ob eine Schaummatratze die passende für Sie ist oder ob es besser ist, die Hände von ihr zu nehmen. Der Schaumstoff ist vielfältig verwendbar und bietet einen hohen bis sehr hohen Liegekomfort - jedenfalls in Kombination mit einem funktionell ergonomischen Federbein. Bei orthopädischen Problemen oder Kreislaufstörungen gibt es geeignete Matratzenarten, z.B. eine Viskomatratze mit besonders starker Punk-Elastizität und ganzflächiger Entlastung.

Für Menschen mit einem großen oder überdurchschnittlichen Gewicht ist die Schaummatratze weniger gut verträglich, da es durch eine entsprechende Dauerbelastung zur Depressionsbildung kommen kann, was zu Lasten der stützenden Funktion und des Komforts geht. Schaummatratzen werden in der Regel aus einem Kaltschaum- oder Viskokern hergestellt. Die Matratzenkerne können aus einem einzigen Teil zusammengesetzt sein oder aus mehreren Lagen oder Bereichen verschiedener Größe und Dicken.

Die Dehnbarkeit und Belastbarkeit des Matratzenkörpers hängt von den spezifischen Materialeigenschaften und der Anwendung spezieller Fertigungstechniken ab. Schaummatratzen haben eine Vielzahl von Nachteilen. Bevor Sie eine kaufentscheidende Entscheidung treffen, sollten Sie aber auch die Vorteile und ob diese für Ihren persönlichen Gebrauch der Matratze wichtig sind, mit einbeziehen. Wie erkennen Sie qualitativ hochstehende Matratzen aus Schaumstoff?

Im Vordergrund steht die Gesunderhaltung - das Gleiche trifft auf den Beweis mit einem Zeugnis zu, dass die Schaummatratzen keine schädlichen Stoffe beinhalten, zum Beispiel mit der Ökotex-Norm oder der LGA. Im Low-Cost-Segment gibt es sehr schlichte Varianten und ausgeklügelte Schaummatratzen aus qualitativem, flexiblem und formstabilem Schaumstoff mit Zusatzfunktionen. Dabei sollte die Matratzenhöhe ca. 20-24 cm sein, bei Erwachsenen sollte der Lattenkern absolut größer als 15 cm sein.

Für die Dichte gilt: Je größer dieser Wert, je dehnbarer und strapazierfähiger die Matratze ist - das Gütesegment liegt im Rahmen von über 40 RS. Körpermatratzen tragen die Druckabsenkung im Schulter- und Beckenbereich, sind aber bei dieser Art von Matratze kein Muss für die Anpassung an den Körper, da die Kernhöhe ausschlaggebend ist.

Das Zubehör der Matratze mit Drehgriffen. Für die Ergonomie der Funktionen und eine gute Belüftung an der Matratzenunterseite ist das Zusammenwirken mit einem Federbein von Bedeutung. Generell wird empfohlen, einen Matratzenschutz zu verwenden, der bereits einen Großteil des Staubes, der Milben und Milbenkot von der Matratze fern hält und der einmal im Jahr zusammen mit dem Überzug waschen wird.

Ein regelmäßiges Drehen der Matratze ist ebenfalls Teil der Wartung der Matratzen. Dies ist bei Schaummatratzen einfach und unkompliziert, da die Matratze relativ leicht ist. Nach dem Entfernen des Bezuges zum Wäschewaschen wird der Polsterkern mit einem Sauger aufbereitet. Lüften Sie dann den Polsterkern auf dem Dachboden oder der Etage. Die Matratze kann bei schlechtem Wetter auch in der NÃ??he eines Fenster zur BelÃ?ftung platziert werden.

Bei Verschmutzungen kann die Matratze mit einem feuchten oder nassen Tuch - mit lauwarmem Wasch- und Reinigungsmittel - gewischt werden. Achtung: Die Matratze muss vor dem Gebrauch völlig austrocknen. Zur gründlicheren Tiefreinigung können Sie die Schaummatratze auch richtig auswaschen. Bei Kontakt mit einem Wasserkontakt erleidet der Schaum keinen Schaden mehr - im Gegenteil: Der Schaum absorbiert sehr leicht und gibt ihn wieder ab.

Bevor Sie das Gerät reinigen, entfernen Sie bitte den Deckel und legen Sie ihn in die Maschine. Der einfachste Weg, die Matratze selbst zu reinigen, ist in der Badewanne: Abhängig von der Außen- oder Zimmertemperatur benötigt die Matratze einige Tage, bis der Kernbereich vollständig austrocknet. Die Matratze lässt sich bei warmen Temperaturen am besten im Außenbereich, auf dem Südbalkon oder der Terasse trocknen.

Die Matratzenkerne sollten beim Trocknen nicht der direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen sein. Ist es draussen nicht heiß und trocknend, kann die Matratze auch in der Badewanne oder in einem Zimmer mitgenommen werden. Die Reinigung meiner Schaummatratze will ich nicht selbst vornehmen. Von Vorteil ist auch in diesem Falle, dass die Schaummatratze recht leicht und damit verhältnismäßig leicht zu transportieren ist.

Mit diesen Reinigungstipps wird klar, warum die Schaummatratze die beste Lösung für Säuglinge ist.

Mehr zum Thema