Schafschurwolle Matratze

Neue Schafwollmatratze

In der Naturmatratze "Schlötter" werden Schafschurwolle und ein Kaltschaumkern verwendet. Kreieren Sie Ihr optimales Schlafklima mit einem Matratzenaufsatz aus Bio-Schafschurwolle-Pelz. Die mit Schafschurwolle aus kontrolliert biologischem Anbau gefüllten Tagesdecken sind feuchtigkeitsregulierend und luftdurchlässig. Ein Kern aus Naturlatex wird über und unter unserer Schafschurwolle verwendet. Wir fertigen jede Matratze speziell für Sie an.

LUNARIS Naturpur Matratze

LUNARIS Naturpur Matratzen sind, wie der Titel schon sagt, aus Naturmaterialien gefertigt, einfach "Naturpur"! Die neue Matratze Lunaris mit dem Markennamen "Naturpur" erfüllt ihr Versprechen: Aus reinen Naturmaterialien - vom Inneren bis zum Bezug - gefertigt, garantiert die Matratze Naturpur einen völlig naturbelassenen und gesünderen Schlafrhythmus. Die Matratze Naturpur besteht aus Schafschurwolle, die in Filz- und Fleeceform verwendet wird und als die luftdurchlässigste natürliche Faser angesehen wird.

Darüber hinaus lässt sich der Bezug aus Reinbaumwolle leicht von der Matratze trennen und mit einem Reißverschluss waschen. Die Matratze ist in zwei Stärken verfügbar - "Die Edle" und "Die Grazile" - jeweils in den Stärken soft, medium und hard für den individuellen Sitzkomfort in einem natürlichen Bett. "Mit 17 cm Stärke ist "Die Edle" für alle gängigen Federholzrahmen verwendbar und kann auch unmittelbar auf dem Power Beam platziert werden.

"Die 10 cm dicke Matratze "Grazile" ist in einem eigens dafür entwickelten Satz erhältlich: Der passende Einsatzrahmen mit Bein- und Kopfausrichtung gewährleistet die korrekte Platzierung in jedem Standardbettrahmen und das hochelematische Federelement paßt sich jeder Karosserieform und jedem Körpergewicht an. Sämtliche Models sind aus Schafschurwolle und natürlichem Latex gefertigt.

"Die " Lunaris Naturpur Matratze "Grazile" ist als Bausatz inklusive Federelement und Einsatzrahmen mit vier schiebbaren Holzkeile lieferbar. "Die " Noble " Lunaris Naturpur Matratze ist für alle gängigen Federholzrahmen verwendbar und kann auch unmittelbar auf dem Power Beam platziert werden.

Populäre Produkte aus Schafschurwolle unserer Kundschaft

Neue Schafwolle (oft auch als Schafwolle bezeichnet) kommt hauptsächlich von Tieren aus Mittel- und Westeuropa. Der Wollschurwolle hat eine sehr gute Anpassungsfähigkeit und Haltbarkeit, da sie sich immer von selbst ausdehnt. Dadurch wird das Innenklima durch Schafschurwolle deutlich besser und die Faser wird nie richtig nass. Durch diese neuen Wolleigenschaften ist das Gewebe auch für eine breite Auswahl an Outdoor- und Funktionsbekleidung gut geeignet.

Neuwolle wird auch für Kleidung für Kleinkinder und für Erwachsenen eingesetzt. Besonders kostenintensiv ist die besonders dünne Schafwolle der Merinoschafe. Aber auch für England war die Schurwollproduktion seit dem Spätmittelalter von besonderer Bedeutung. Vor allem die Schafschurwolldecke aus Merinowolle ist sehr begehrt. Was sind die verschiedenen Arten von Schafschurwolle?

Das Wasseraufnahmevermögen von Geweben aus Schafschurwolle liegt bei bis zu ca. 30% ihres Eigengewichtes, was die Gewebe im Hochsommer angenehm frisch halten kann. Aufgrund der leichten natürlichen Verkrampfung der Faser kann die Schurwolle Lufteinschlüsse verursachen und hat somit eine wärmedämmende Wirkung und sorgt dafür, dass Sie im Hochsommer herrlich wärmen. Darüber hinaus wird die Schafschurwolle in drei Klassen eingeteilt.

Schafswolle kommt von verendeten Schafen und enthält oft gesundheitsschädliche Reste aus der Gerberei oder Färberei. Schafschurwolle kommt von lebendem Wild, wird aber oft gegen Motten geschützt. 100-prozentig natürliche Schafschurwolle wird ebenso von Lebewesen bezogen und ausschliesslich maschinell mit Wasser eingeseift, so dass der Schutzfettfilm auf der Ballaststoffoberfläche beibehalten wird.

Die Schurwolle steht nach dem Scheren als kohärentes Vliesstück zur Verfügung, aus dem in der weiteren Produktion und Bearbeitung Gewebe gewoben werden. Schafschurwolle wie wäscht man? Schafschurwolle kann aufgrund ihres hohen Selbstreinigungsvermögens nicht in der Maschine gewaschen werden. Angriffslustige Wasch- und Reinigungsmittel vernichten den Schutzfilm auf der natürlichen Faser.

Am besten ist es, keine reiner Schalwolle zu wäschen, da sich der Dreck nur an der Oberfläche ablagern kann und selbst starkes Rütteln in der Regel ausreichend ist. Ein sanfter Wollreiniger unterstützt bei der Fleckentfernung, aber es gibt auch Spezialwaschmittel für Neuwolle. Mit hochwertiger, reiner Schafschurwolle knitterfrei. ¿Wie wärmt sich Schokoladenwolle? Die Bezeichnung Neuwolle ist ein Oberbegriff für Schaf- und Lebenswolle.

Schafschurwolle kann von unterschiedlichen Schafsarten wie z. B. Lammfleisch, Merinoschafen oder Shetland-Schafen bezogen werden. Aber auch bei der Baumwolle anderer Tiere wird gelegentlich von Schafwolle gesprochen, wie z.B. von der Angora-Ziege oder dem Alpaka. Besonders hochwertige und langlebige Mineralwolle sorgt dafür, dass Sie im Sommer genügend Zeit haben. Schafschurwolle ist aufgrund ihrer hydrophoben und klimabestimmenden Wirkung besonders geeignet für Bettwäsche, z.B. Deckbetten, Unterdecken, Bettauflagen und Matratzenschutz.

Schurwolleeigenschaften fördern ein angenehmes Schlafen und sorgen das ganze Jahr über für ein angenehmes Klima. Vor allem Menschen, die im Schlafe stark zu Schweißausbrüchen tendieren, kommen in den Genuss der Vorteile von Frischwolle und sollten vermehrt Naturfaserprodukte verwenden.

Mehr zum Thema