Rückenschonende Matratze

Rueckenschonende Matratze

sogar eine gefälschte Matratze kann sie auslösen. Der Rückenschutz von Edelweich entlastet die Wirbelsäule und unterstützt einen erholsamen Schlaf. Zum einen sind Körper und Wirbelsäule immer ergonomisch gesund und rückenfreundlich, was bei der Auswahl einer rückenfreundlichen Matratze eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Daher gelten Kaltschaummatratzen als besonders rückenfreundlich.

Kreuzschmerzen und Hexenschuss: hilfreiches Schlafverhalten

Knapp 70 prozentig haben die Menschen in Deutschland zumindest einmal im Jahr Rückenprobleme. Eine enge Lattenrost bei Rückenbeschwerden? Aber eine aktuelle Untersuchung des Rush University Medical Center in Chicago hat gezeigt, dass Kreuzschmerzen auch leicht gelindert werden können. Der US-Wissenschaftler empfiehlt Schlafstellungen, in denen die drei wichtigsten Knackpunkte des RÃ?cken - Hals, Schulter und LendenwirbelsÃ?ule - gelindert und beschwerdefrei sind.

Jeder, der oft Nackenbeschwerden oder einen verspannten Genick hat, sollte auf dem rückwärtigen Teil des Körpers und auf dem hochflachen Orthopädiekissen aufliegen. Leg ein dichtes Kopfkissen auf den Magen und umarme dich fest. Dadurch wird der Halsbereich, aber auch die Schulter so stark gefestigt und gelockert, dass sie am nÃ??chsten Morgen wieder mobil und schmerzlos sind.

Bei steinharten und schmerzenden Muskelgruppen im Bereich der Schulter empfehlen die US-Wissenschaftler für ihre Übernacht-Therapie eine Liegend. Zur Entspannung der Schultern und der oberen Rückenmuskulatur platzieren Sie ein Kopfkissen oder zwei aufgerollte Badetücher unter den Knien. Dazu ein Flachkissen unter dem Lendenwirbelbereich. Mit zwei flachen Kopfkissen unter den Armen. Derjenige, der auf der Beilage einschläft, sollte ganz unkompliziert ein dicke Polsterung zwischen den Knien einnehmen oder ein Seitenschläferpolster verwenden.

Auf der Rückseite ist es lecker: Spinat, Naturreis, Sonnenblumenbrot und Samen, die viel Magnesiumsgehalt haben. Um überhaupt an Schlafen zu erinnern, empfehlen die US-amerikanischer Orthopäde die embryonale Position: Auf der rechten Hand liegen, mit den Armen die Knien zur Brustkante ziehen, den Körper behutsam auf die Brustkante senken. Polster vermeiden, dass sich der Hals durch eine zu große oder zu niedrige Position des Kopfs beugt.

Rückenschwellen benötigen lieber ein 80 x80 cm großes Polster, Seitenschwellen werden besser mit einem 40x60 cm oder 40x80 cm großen Polster serviert. Die schlanke Form fügt sich gut in den Raum zwischen Kopfende, Schulter und Matratze ein. Optimal für Bauchnabelschläfer: ein sehr flach oder gar kein Kopfkissen. Die Matratze sollte drei Bereiche für den Schulter-, Rücken- und Beckenbereich haben.

Sie muss an den Hüften und Schulterpartie, den Stützbeinen und der Taillenweite ausfedern. >> Optimale Schlafstellung bei Rückenbeschwerden und Co.

Mehr zum Thema