Rückenschmerzen durch Harte Matratze

Wirbelsäulenschmerzen durch harte Matratze

(auch viel früher) wurde die Matratze natürlich durchgelegt. Denn mein Mann hat auch seine ziemlich neue durchgelegt. Die meisten Menschen denken, dass eine harte Matratze dem Rücken Stabilität verleiht. Wenn der Rücken zu weich ist, hängt er nachts durch. Matratzen, die durchgelegt wurden oder im Hotel zu hart sind, erledigen den Rest.

Falsches Bett, schlechtes Sitzen, lange.....

"Die Rückenschmerzen haben sich in Deutschland zu einer echten Volkskrankheit entwickelt. Etwa 20 Mio. Menschen in Deutschland erleiden regelmässig Rückenschmerzen. In Deutschland frisst die Seuche 50 Mrd. auf. Nahezu jeder lernt Rückenschmerzen zumindest einmal in seinem Lebenslauf kennen. Unsachgemäßes Lügen und fehlerhaftes Funktionieren zählen zu den Ursachen für unspezifische Rückenschmerzen.

Bei der Arbeit kann die richtige Matratze und die richtige Sitzposition einen wesentlichen Einfluss auf den Rücken haben. Es gibt, wie bereits erwähnt, unterschiedliche Formen von Rückenschmerzen. Man sollte zwischen spezifischem und unspezifischem Rückenschmerz unterscheiden. Im Falle von bestimmten Rückenschmerzen ist eine Erkrankung oder eine Schädigung der Wirbelsäule für die Beschwerden verantwortantwort. Durch unspezifische Rückenschmerzen gibt es keine Krankheiten im engen Sinne.

Der Schmerz wird durch angespannte, gekürzte und überforderte Muskulatur verursacht und kann oft durch gezieltes Training und verbessertes Schlafen bei gleichzeitiger Sitzhaltung behoben werden. Der Schmerz, der im Lendenwirbelbereich auftritt, ist am weitesten verbreitet, da der Lendenwirbelbereich der am meisten beanspruchte Teil des ganzen Rückenbereichs ist. Wenn der Mittelrücken befallen ist, dann ist dies oft auf muskuläre Reizungen oder Skelettdeformitäten durch eine Fehlstellung zurückzuführen.

Der Schmerz im Bereich des Oberkörpers wird oft durch eine unsachgemäße Haltung bei der Arbeit und ein unsachgemäßes Liegeverhalten hervorgerufen. In der Regel, wenn die Rückenschmerzen mehr als 12 Monate andauern, oder wenn sie schlagartig und gewaltsam auftreten, ist der Besuch beim Hausarzt obligatorisch. Weil wir ein gutes Viertel unseres Leben im Doppelbett verbracht haben und je nach Lebensalter mind. 6 Std. schlafen müssen, ist die Auswahl der passenden Matratze ausschlaggebend.

Es ist offensichtlich, dass eine schlaffe Matratze mit Federbohren in den Ruecken leicht Rueckenschmerzen verursachen kann. Ein zu hartes Polster ist nicht komfortabel, aber es sollte auch nicht zu glatt sein. Die für den eigenen Bedarf geeignete Matratze sollte daher gut untersucht werden.

Weil die rückenschonenden Latexmatratzen nicht nur für den Lendenwirbel gut sind, sind sie natürlich auch eine wesentliche Bedingung für einen ruhigen und gesünderen Nachtruhe. Ob fest oder geschmeidig - spielt der Härtungsgrad der Matratze eine Rolle? In der Vergangenheit war das Motto "je schwieriger, umso besser ", wenn es um den Härtungsgrad der Matratze ging.

Die Hartmatratze sollte besser für den Ruecken sein und Rueckenschmerzen vorzubeugen. Das war eine weit verbreitete Ueberzeugung. Unabhängig von der Matratze spielt der individuelle Geschmacksrichtungen und Empfindungen eine große Bedeutung. Fachleute empfehlen Ihnen, auf Ihre eigene Eingebung zu achten, wenn es um den Härtungsgrad der Matratze geht.

Sofern es sich um eine Qualitätsmatratze mit guter Federung handhabt, können Softmatratzen den selben Tragekomfort wie Hartmatratzen haben. Nichtsdestotrotz sollte als Faustformel eine festere Matratze gewählt werden, wenn das Gewicht höher ist. Die Matratzenhändler zeigen, dass es eine Vielzahl von Modellen und Werkstoffen gibt.

So ist z.B. eine Federmatratze aufgrund ihrer Flexibilität und ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses eine der populärsten Serien. Durch den besonders guten Liegekomfort ist es besonders für Menschen mit Rückenschmerzen gut durchdacht. Weitere Informationen über die Unterschiede zwischen den einzelnen Bettmatratzen findest du hier. Für welche Matratze Sie sich entscheiden, hängt von Ihren eigenen Bedürfnissen ab.

Testliegen und eine detaillierte Anleitung unterstützen Sie bei der Auswahl der geeigneten Matratze. Haben Sie einmal eine rückengerechte Matratze für sich entdeckt, können in vielen FÃ?llen lÃ?stige RÃ?ckenschmerzen und unruhigen Schlafrhythmus verhindert werden.

Mehr zum Thema