Richtige Matratze Wählen

Wählen Sie die richtige Matratze aus

Menschen, die etwas schwerer sind, sollten sich für eine härtere Matratze entscheiden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Größe Sie wählen sollen, hilft Ihnen unser Größenführer weiter. Wenn Sie ein echter Schläfer sind, können Sie eine Matratze wählen, die etwas fester ist. Bei Seitenschläfern sollte man sich lieber für eine weichere Matratze entscheiden. Entscheiden Sie sich für ein flaches, stabiles Bett.

Der richtige Matratzentyp | Häufig gestellte Frage und Antwort auf die richtige Wahl.

Ist die Matratze für eine Dame oder einen Mann? Zum Beispiel haben Damen normalerweise eine deutlichere Hüfte, Herren oft breiter. Das beeinflusst, wie die Matratze konstruiert ist und wie stabil oder dehnbar sie im Hüft- oder Schultermilieu sein sollte. Bei der Auswahl einer Matratze sind Grösse und Eigengewicht entscheidend: Während grosse, schwergewichtige Menschen auf soliden Latexmatratzen normalerweise am besten einschlafen, ziehen kleine, schmale Menschen sanfte Latexmatratzen vor.

Obwohl in der Pubertät und bis in die 30-er Jahre oft härtere oder mittelgroße Federmatratzen gewünscht werden, liegt die Mehrheit der Menschen auf weicheren, elastischeren und altersgerechten Federmatratzen und einem (druck-)empfindlicheren Muskuloskelett. Der Grad der sportlichen Betätigung hat auch Einfluss auf die Wahl der Matratze: Bei körperbewussten, sportlichen Modellen empfiehlt sich eine relativ straffe, dichte Matratze, während weniger sportlich orientierte Menschen in der Regel mittelgroße bis weiche Schlafunterböden vorziehen.

Die Wärme, die es im Schlaf geben sollte, ist von Person zu Person unterschiedlich und hängt von mehreren Einflussfaktoren ab, wie z.B. Lebensalter, Sex, Typ, etc. Deine Antworten auf diese Fragen werden uns helfen, eine Matratze zu finden, die immer genug Wärme hat, ohne dass du schwitzt. Auf diese Weise fühlt sich ein ausgeprägter Seitengitter auf einer weiche oder mittlere Matratze in der Regel am besten an.

Abdominal- und Rückengleiter wählen oft mittlere bis starke Ausführungen, die die Rückenwirbelsäule gut unterstützen. Genauso bedeutsam für die Auswahl der passenden Matratze ist auch, wenn Ihr Bewegungssystem hier und da Schwierigkeiten verursacht. Dann sind in der Regel punktuelle elastische Federmatratzen mit mehreren Bereichen die richtige Entscheidung.

Bist du sensibel gegenüber Tierhaaren? Bei empfindlicher Tierbehaarung (z.B. Schurwolle) sollten Sie eine unserer Latexmatratzen wählen, die ausschliesslich aus Pflanzenstoffen (Baumwolle, Latex, Kokosfasern) bestehen. Dabei ist der Federungsrahmen ein bedeutender Begleiter der Matratze: Mit ihm können Sie den Liegekomfort feinabstimmen.

Mehr zum Thema