Raumgewicht bei Matratzen

Gewicht pro Volumeneinheit für Matratzen

Bei einer Matratze mit hoher Dichte hat das Füllmaterial eine höhere Dichte und damit auch ein geringeres Porenvolumen. Wofür steht die Dichte und was sind die Unterschiede? Die Volumenmasse ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal von Matratzen und gilt als Indikator für die Langlebigkeit einer Matratze. Eine bewährte Faustregel lautet: Je höher die Dichte, desto langlebiger und stabiler ist das Material. Bei der Anschaffung einer Kaltschaummatratze sollten Sie die Dichte berücksichtigen.

Volumengewicht für Matratzen - Erläuterung + Berechnungsformel

Wenn Sie eine Matratze kaufen, ist neben dem Grad der Härte auch der Ausdruck "Dichte" (auch bekannt als RG) nahezu unvermeidlich. In diesem Leitartikel erläutern wir Ihnen, was die Dichte ist, wie sie errechnet wird und was sonst noch zu berücksichtigen ist. Wie hoch ist die Dichte? Die Dichte (RG) der Matratzen gibt an, wie viele kg Ausgangsmasse in einem Kubikmeter des Schaumstoffs des Lattenkerns geschäumt wurden.

Im Allgemeinen gilt: Je größer die Dichte, umso hochwertiger ist das verwendete Material, was die Dimensionsstabilität, Festigkeit und Haltbarkeit der Katze oder des Matratzenaufsatzes beeinflusst. Wodurch wird die Dichte errechnet? Die Dichte wird nach der folgenden Gleichung errechnet. Beispielrechnung für eine Katze mit der Grösse 90x200cm, 24 cm Körpergrösse und 20kg Matratzenkerngewicht: Je größer die Dichte, umso höher die erwartete Lebensdauer einer Kissen.

Niedrige Dichte führt in der Regel zu einer schnelleren Abkühlung des Bettes. Die Dichte an sich hat nichts mit der Härte einer Katze zu tun. Die Hintergründe der Druckhärte werden in einem weiteren Leitartikel erläutert. Zusammengefasst bezieht sich dies auf den Andruck, der aufgebracht werden muss, um den Polsterkern auf 40% seiner normalen Größe zu komprimieren.

Was ist die Dichte zu bewerten? In unseren Köpfen ist die Dichte ein Qualitätsmerkmal, auch wenn die Stichting Warmentest dies nicht so sieht: "Nach unserer Erkenntnis sagt die Dichte sowieso sehr wenig über die Güte einer Bettmatratze aus". Nach unserer Erkenntnis kühlen Matratzen mit einer geringen Dichte von weniger als

Auch interessant

Mehr zum Thema