Orthopädische Kaltschaummatratzen

Die orthopädischen Kaltschaummatratzen

Orthopädische Matratzen werden eingesetzt, um Leiden in diesem Bereich zu verhindern oder bestehende Beschwerden zu lindern. Orthopädische Matratzen werden grundsätzlich aus Latex oder Kaltschaum hergestellt. Hier finden Sie alle Produkte, Hersteller und Händler von orthopädischen Matratzen: Die Verwendung einer Matratze (Schulter und Gesäß) führt zu einer orthopädisch gesünderen Haltung im Schlaf. Qualitativ hochwertige orthopädische Matratzen für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

Wozu sind orthopädische Latexmatratzen da?

Die unter dem Namen Orthopädische Liegematratzen angebotene Geräte sind im Sinne eines gesünderen und ergonomischeren Liegeens für einen entspannten und körperverträglichen Schlafen empfohlene Gerätevarianten für die Einrichtung Ihres Betten. Wenn Sie bereits unter Rückenschmerzen gelitten haben, sollten Sie sich für eine orthopädische Massagematratze entscheiden. Orthopädische Bettmatratzen werden prinzipiell von den Herstellern speziell geprüft, bevor sie in die Produktpalette der Fachhändler aufgenommen werden.

Außerdem sollten Sie immer eine orthopädische Bettmatratze mit einem entsprechenden Lattenroste kombiniert haben, um die Besonderheiten dieser Schlafsäcke wirklich ausnutzen zu können. Orthopädische Bettmatratzen können im Gegensatz zu herkömmlichen Bettmatratzen aufgrund ihrer stofflichen und produktionstechnischen Zusammensetzung die Normalform der Doppel-S-Krümmung der Wirbelsäule im Schlaf bis auf ein Maximum aushalten.

So wird sichergestellt, dass Sie zunächst komfortabel mit einer Orthopädiematratze lagern und keine Muskelverspannungen oder Krämpfe erlitten haben. Sie können diese Faktoren bei einer Orthopädiematratze ausklammern. Orthopädische Matratzen sind nicht nur bei Rückenbeschwerden, sondern auch zur Vorbeugung eine ausgezeichnete Wahl gegenüber konventionellen Matratzentypen.

Wer auf dieser Isomatte liegt, erfüllt die Grundvoraussetzungen für einen ausgewogenen und ruhigen Schlafs. Denn diese Federkerne erlauben eine gleichmäßige Aufteilung des Liegedruckes auf den ganzen Korpus und somit eine örtliche Entlastung. Für orthopädische Liegematratzen wird in diesem Kontext der Begriff "Druckentlastung" verwendet.

In der technischen Ausrüstung dieser Maschinen sind minimal 5 und maximal 7 Liegeplätze eingeteilt. Unter diesen Voraussetzungen kann sich Ihr Oberkörper ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen entwickeln und die kieferorthopädisch bedeutsamen Körperregionen Kopfende und Halse, Halsende, Schultern, Hüfte, Beckensysteme sowie die Halswirbelsäule der Lendenwirbelsäule werden entsprechend Ihrer persönlichen Verfassung bestmöglich positioniert.

orthopädischen Bettmatratzen

Die orthopädische Grundmatratze BasiLag ist für den Dauereinsatz in Spitälern und Rehakliniken sowie in Pflegeeinrichtungen geeignet. Für die lange Haltbarkeit der Liegefläche sorgt die Verarbeitung eines besonders qualitativ hochstehenden Kaltschaumstoffes mit einer Dichte von 40. Haben Sie Interesse an unserem umfangreichen Sortiment an Pflege- und Lagerhilfsmitteln? Sie können sich dann in unserem Prospekt erkundigen oder uns nachfragen. Sie können uns auch telefonisch oder über das Formular kontaktieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema