öko test Kindermatratzen 2016

öko-Test Kindermatratzen 2016

Von Redaktion - Veröffentlicht am 30. Januar 2016. ÖKO-TEST Kinder-Make-up - Neun von 14 untersuchten Kinder-Make-ups sind "unzureichend". Die Matratze ist schadstoffgeprüft und somit auch für den Einsatz als Kindermatratze geeignet. Der Öko-Test Verlag GmbH mit Sitz in Frankfurt beschäftigt rund 65 Mitarbeiter.

- Im ÖKO-Test wurden 15 Matratzen für Kinder untersucht.

Testen Sie Kindermatratzen in der Fachzeitschrift Öko-Test 04/2012.

Es freut uns, dass unsere Kindermatratze "Coco" in diesem Test "sehr gut" bewertet wurde! Der Öko-Test hat in der Nummer 04/2012 unter dem Namen "Erzähl doch keine Stück! "13 Kindermatratzen von verschiedenen Anbietern. Unter ihnen waren 9 Schaumstoffmatratzen und 4 natürliche Latexmatratzen, 1 mit Latextyp, 3 mit einem Latexkernen aus Kokosnuss.

Die Schlussfolgerung des Öko-Tests war bedauerlicherweise nüchtern. Kritisiert werden unter anderem bedenkliche Werkaussagen, unzutreffende und unnötige Zusagen auf den Einsätzen und das Vorliegen von schädlichem Halbmetall-Antimon. Mit unserem "Coco" nicht so! Der Öko-Test kommt hier zum Resultat "sehr gut". Lediglich 4 weitere Bettmatratzen, davon 3 von anderen Bio-Lieferanten, erreichten dieses Resultat.

Mit unserer "Coco" haben wir die preiswerteste der 4 geprüften natürlichen Latexmatratzen für Sie. Die 13 geprüften Latexmatratzen wurden von Öko-Test unter den nachfolgenden Gesichtspunkten einer "umfassenden Kontrolle" unterworfen. Eco-Test hat sich für die meistverkaufte Kindermatratzengröße entschlossen und diverse 70/140cm große Latexmatratzen gekauft. Bei der Prüfung wurden die verschiedenen Basismaterialien berücksichtigt.

Daher wurden Nitrosamine (mögliche Reste bei der Vulkanisation von Gummi), Pestizide (in Kokosnuss) und organostanische Compounds (möglicher Activator bei der Schaumproduktion) und Antimon (möglicher Activator bei der Polyesterfaserproduktion) untersucht. 8 der geprüften Latexmatratzen zeigten vermehrt das giftige Halbmetallantimon, dessen Compounds die Haut und die Schleimhautreizung und die Abwasserbelastung verursachen können.

Die Matratzenbezüge werden von 2 Herstellern mit silberfarbenem Material bezogen. Der Öko-Test verweist darauf, dass die Hightech-Beimischung von Silver zu den Textilien des täglichen Lebens als Problem gilt. Obwohl das Material zwar antibakteriell wirksam ist, gefährdet die breite Anwendung des Werkstoffs die gesundheitliche Wirksamkeit, da zu erwarten ist, dass sich auf diese Weise silberresistente Keimsorten ausbilden.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BfR) empfiehlt gegen die Verwendung von Neusilber, insbesondere für Kinderprodukte. Sämtliche Federkerne wurden auf optischen Aufhellern getestet - die Tester fanden 8 Federkerne. Außerdem gibt es viele unbeantwortete Fragestellungen zur Verwendung von Silbersilber in Textilen. "Öko-Test " kritisiert unzutreffende und unnötige Werbemaßnahmen. Auf jeder Produkteseite findest du diese Prüfergebnisse - bei unseren Bettmatratzen befindet sich der entsprechende Verweis in der Registerkarte "Ökologische Informationen".

Auch interessant

Mehr zum Thema