Naturmatratzen österreich

Natürliche Matratzen Österreich

Green Earth Matratzen sind natürliche Matratzen, die in Österreich aus ökologischen und qualitativen Materialien hergestellt werden. Woran man gute Naturmatratzen erkennt und worauf man achten sollte. Natürliche Matratzen aus natürlichem Latex, Kokosnuss & Rosshaar Charakteristisch für Naturmatratzen sind die stabile Ausführung und die relativ abgerundeten Ecken.

Robuste Traggriffe sind für uns auch ein wesentlicher Bestandteil einer funktionstüchtigen natürlichen Liege. Sie können die Nutzungsdauer Ihrer Katze durch regelmäßiges Umdrehen anheben. Dieses Gewebe ist stark und bewahrt das Naturmaterial im Matratzeninneren vor äußeren Einflüssen. Das Matratzenmodell "Sascha" und "Jakob" hat einen Innenkern aus 100% natürlichem Latex.

Dieser Werkstoff wird hergestellt, indem die aus dem Gummibaum stammende Muttermilch erwärmt und anschliessend trocknet. Beim Trocknen bilden sich millionenfach kleine Luftbläschen, so dass die fertigen Matratzen bei jeder Fahrt Luftmassen abgeben oder absorbieren können. Die Latexmatratze ohne Versiegelung muss trotz der Kennzeichnung "100 prozentiger Naturlatex" einen bestimmten Anteil an Kunstlatex haben.

Für ein komfortables Liegegefühl in jeder Lage sorgt die Luftkammer in einer Latexmatratze. Sobald sich das Körpergewicht verschiebt, paßt sich die Liegefläche der Körperkontur an, ohne ihre Stütze zu beeinträchtigen. So kann beispielsweise die pointelastische Eigenschaft einer Latexmatratze bei Rückenbeschwerden helfen und ist in jedem Falle ein wichtiger Bestandteil für komfortables Liegegefühl.

In unserem Vorbild " Sascha " ist der Kernbereich aus qualitativem Naturgummi mit Baumwollschichten und reiner Schafwolle belegt. Die drei natürlichen Werkstoffe erfüllen sich, so dass viele vorteilhafte Effekte kombiniert werden. Natürlicher Latex gewährleistet höchste Punktlastizität und Durchlüftung, während Baumwollgewebe aus kontrolliertem ökologischem Landbau (kbA) und reine Schafwolle aus kontrollierter ökologischer Viehzucht (kbT) eine naturgemäße desinfizieren.

Außerdem sind die Werkstoffe elektrisch leitfähig, so dass eine Stromaufladung verhindert wird. Ist Ihnen ein mittleres, festes Liegen von Bedeutung, sind Sie gut beraten, die " Jakobsmatratze " zu verwenden. Es handelt sich um einen Kernbereich aus Naturkokosfasern, der von punktelastischen Naturlatexschichten umhüllt ist. Das Ergebnis ist eine Liegematratze mit einer festen und doch flexiblen Auflage.

Für Oberschläfer ist unser Typ "Jakob" sehr gut geeignet, denn die schwere Beckenzone sinkt gerade so weit ein, dass die ursprüngliche Wirbelsäulenform optimal bewahrt wird. Doch auch für Rücken- und Bauchnabelschläfer, die auf einer mittelfesten Basis liegen möchten, ist diese Naturgleitmatratze eine gute Lösung. Auf einer sehr straffen Liegefläche können viele Menschen gern einziehen.

Diese natürliche Polstermatratze verbindet antirheumatische Rosshaare und straffe Kollagen. Sie ist besonders komfortabel für Bauch- und Kreuzschläfer. Unsere Pferdehaarmatratzen sind wie unsere Latexmatratzen sehr durchlässig. Deine Isomatte ist gut gelüftet und bietet ein hervorragendes Schlafen in Bezug auf Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsregulierung. Für welche natürliche Isomatte soll ich mich entscheiden? Abhängig vom jeweiligen Werkstoff können Sie zwischen Hart-, Mittel- und Weichmatratzen aussuchen.

Je nach eingesetztem Stoff können die Federkerne ein flaches, pointelastisches und fast gewichtsloses Liegen ausstrahlen. Natürlich Latexmatratzen sind extrem pointelastisch, während harte Pferdehaarmatratzen ein sehr flaches Tragegefühl haben. Je nach Bedarf können Sie das Grundmaterial Ihrer Liegefläche wählen: So sind beispielsweise Naturgummi und Schur oder Watte für ein angenehmes oder ausgeglichenes Schlafklima geeignet.

Naturmaterialien wie Gummi, Kokosfaser oder Bio-Baumwolle sorgen durch ihre atmungsaktiven Eigenschaften für ein angenehmes Seitenklima. Denn z. B. Latexprodukte mit ihrer natürlich antiseptisch wirkenden Eigenschaft machen es für Hausmilben und Keime schwierig, sich zu setzen. Sämtliche von uns eingesetzten Stoffe sind ausschließlich natürlich und ökologisch, was durch unser Qualitätssiegel belegt ist.

Deshalb wird bei Naturmatratzen auf Basis von Latex zum Beispiel nur die Muttermilch des Gummibaums verwendet. Aber auch die Kokosfaser, Schafsschurwolle, Baumwolle und Rosshaare kommen aus umweltverträglichen Rohstoffen und werden mit geringstmöglicher Ressourcenschonung aufbereitet. Sie bestehen aus ausgesuchten natürlichen Substanzen, die in schonenden, aber sorgfältigen Reinigungsverfahren zur Weiterverarbeitung aufbereitet wurden.

Mit unseren Produkten sind wir dauerhaft, aber selbst die besten Matratzen werden eines Tages auslaufen. Unsere qualitativ hochstehenden Naturmatratzen bieten zwar bereits die besten Bedingungen für ruhige Abende, aber dieser Eindruck kann durch das dazu gehörige Doppelbett noch gesteigert werden. Damit fördern Sie auf natürlichem Wege die Schlafqualität und tragen durch die Wahl langlebiger Präparate wesentlich zu mehr Zukunftsfähigkeit bei.

Für weitere Informationen zu unseren Naturmatratzen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung - sprechen Sie uns an!

Auch interessant

Mehr zum Thema