Naturmatratze Latex 1

Natürliche Matratze Latex 1

Hergestellt aus 100% reinem Naturlatex, d.h. ohne Zusatz von synthetischem Latex. shogazi Manufaktur. shogazi Premium Comfort Naturlatexmatratze.

Mit einer Gesamtnote von 2,3 wurde die Qualitätsbewertung "gut" auch von der Latexmatratze im Test "Naturmatratzenlatex 1" erreicht. Der Waschbär Naturmatratze Latex 1 besteht, wie der Name schon sagt, aus Latex.

Natürliche Matratze Latex 1, Variation 2

Hergestellt aus 100% purem Latex, d.h. ohne Zugabe von synthetischem Latex. Einen weiteren Pluspunkt der getesteten Naturmaterialien: Sie verhindern Wärme- und Feuchtigkeitsbildung. Pin-Latexkern aus purem Naturgummi. Sammlung Warmentest Beurteilung - GUT - Ausgabe 09/2014 Bezug Variante 1: 100% gefütterte und gesteppte Wolle (n.b.A.), 500g/m reine Wolle (n.b.d.), nicht abtrennbar. Bezug Variante 2: elastischer Doppelstoff aus 100% Cotton (k.b.A.), gesteppt mit 300g/m Cotton (k.b.A.), herausnehmbar und auswaschbar.

Waschbären natürliche Matratze Latex 1 getestet

Das ist das hellste der Latexmodelle." Die Sembella Belair Clima Natürliches Wasser, Ikea 102.721.61, Malie PureGreen 7-Zonen-Naturlatexmatratze, Panther-Schlafsysteme QXfoam-Matratze, Dänische Bettwäsche Ergomaxx River, Dunlopillo Dynamic Perfect, Alliance-Möbel Casada Minos Top und Casada Minos Top haben einen Probenring Orthomatic Comfort und Orthomatic Comfort auf dem Markt, Ikea 102.721.61, Fey & Co.

Naturbelassene Matratzen: Natürlich für einen gesünderen Schlafrhythmus

Für einen gesunden Schlafrhythmus sind harmlose Stoffe und liegender Komfort erforderlich. Zahlreiche Schlafmittelhersteller haben sich daher auf Naturstoffmatratzen konzentriert. Der meistverwendete Werkstoff dafür ist wohl Naturgummi. Kokosnuss hat sich auch als Rohmaterial für einen natürlichen Matratzenkern etabliert, aber auch viele andere Produzenten setzen zunehmend auf die positiven Effekte und Wirkungsweisen von Rosshaar, naturbelassener Schafwolle oder Kappok für natürliche Schlafunterlagen.

Übrigens sind viele natürliche Matratzen auch als Futonmatten nach dem japanischen Modell gestaltet. Wer sich für eine spezielle futonale Schlafmatratze entscheidet, findet in unserem Angebot die Futon Deshi Kokos oder die Bale Kokos futonale Schlafmatratze von BAUMBERSER. Die Herstellung einer Naturmatratze ist gekennzeichnet durch den bewussten Einsatz der aus der Wildnis verfügbaren Rohstoffe.

Von besonderer Bedeutung sind Etiketten wie QUL oder Fair Gummi, die auf die Verarbeitung von umweltschonendem und umweltschonendem Naturgummi hinweisen. Auch die Kürzel für Wolle und für reine Schafwolle, die Kürzel für Wolle und für Schafwolle, stehen für umweltverträgliche Waren. Wenn Sie an natürliche Federn denken, denken Sie vor allem an Federkernmatratzen aus Naturgummi. Allerdings ist die Materialvielfalt viel höher.

Für die Herstellung von natürlichen Matratzen werden neben natürlichem Latex auch reine Schafwolle, Pferdehaar, Kameldaunenhaar, Kapok, Kaschmir, Torf und Bettwäsche eingesetzt. Allen Werkstoffen ist gemein, dass sie sich selbst reinigen und dank guter Wasseraufnahme für ein angenehmes und angenehmes Raumklima aufkommen. So können Rosshaare viel Wasser absorbieren und sind zudem sehr robust. Die Nachfrage nach Matratzen aus natürlichem Latex ist groß, vor allem wegen ihrer ausgezeichneten Liegeneigenschaften.

So ist eine Naturlatexmatratze extrem pointelastisch und paßt sich dem darauf liegenden Korpus an. Muskeln und Zwischenwirbelscheiben können sich auf einer Latextmatratze bestens ausruhen. Zur besseren Belüftung verbinden viele Produzenten Naturgummi- und Kollosseiten. Latex-Matratzen mit robuster, aber leichter Kokosfaser bieten eine gute Basis und werden daher auch als Kindermatratze empfohlen.

Wer auf gesundes Schlafen durch natürliche Stoffe großen Wert legt, sollte sich für eine Naturmatratze aussuchen.

Mehr zum Thema