Matratzenlager München

Das Matratzenlager München

Ganz im Gegenteil: Die Region München zieht das ganze Jahr über Skifahrer und Bergwanderer an. RAUM UND WARTUNGSLAGERUNG Für Notfälle. Matratzenlager in der alten Höllentalangerhütte im Alpinen Museum in München. Junge Menschen verbrachten kürzlich die Nacht im Matratzenlager. Auf einmal werden Matratzen zu vermeintlichen Dumpingpreisen verkauft und Matratzenkippen schießen wie Pilze hoch.

Pufferung im Matratzenlager: Wie die Schüler in der Notaufnahme übernachten?

Schwabing: Vier qm Platz, eine Isomatte, eine Trennwand - Ingo Wachendorfer vom Schülerwerk stellt die Notunterkünfte in der Schwere-Reiter-Straße vor. Die vier qm Wohnfläche, die Bodenmatratze, eine kleine weiße Zwischenwand zum Nachbar, keine Türe und nur ein kleiner verschließbarer Schrank für persönliche Wertgegenstände. Das ist die Nothilfe für Studierende des Studentenwerkes München in der Schwere-Reiter-Straße 35a.

Es mangelt an allem Bequemlichkeit - und doch sind derzeit alle 34 Sitzplätze besetzt. Denn Bayern meldet zu Beginn des Wintersemesters mehr Studierende als je zuvor an. Dies hat Konsequenzen für die bereits angespannte Mietlage in München. Darüber hinaus sind 1300 ältere Schüler in die Hauptstadt gezogen. Der Wartezeitraum liegt zwischen einem und vier Halbjahren, für drei Standorte können Sie sich pro Ort nachfragen.

Ein Raum des Studentenwerkes ist für rund 300 EUR ein absolutes Spitzenangebot im Verhältnis zum kostenlosen Mietangebot. Aber in München gibt es 9415 Jugendliche auf der Wartezeit für eines der Wohnheime! Auch in einer Großstadt wie München, in der bezahlbares Wohnen knapp ist, schlägt sich dies im Markt für freies Wohnen nieder: Eine Wohngemeinschaft in Schwabing gibt es jetzt für volle 900 EUR und in der Umgebung für 400 EUR pro Jahr.

"Die Schlafgelegenheit ist für fünf EUR pro Übernachtung gedacht", erzählt Ingo Wachendorfer, Pressesprecher des Studentenwerkes München. Derzeit sind alle 34 Sitzplätze besetzt. Das Schlüsseldepot ist 50 EUR, wenn Sie keinen eigenen Schlafsäcke haben, können Sie ihn vorab für 40 EUR kaufen. Die 34 Sitze haben ein einfaches Verteilungsprinzip: first come, first serve.

Neben der Schlafmatratze sind Tisch, Stuhl, Küche, Dusche und WC vorhanden.

München: Rast im Matratzenlager: Etikett für die Übernachtung in Almhütten

Wenn seine Kabine ausgebucht ist und es später wird, muss Hubert kaufenmann handeln. "Der 52-Jährige ist seit 15 Jahren Hüttenvermieter. Diese sind zwar weltweit vergleichbar, aber nicht gleich, erläutert Robert Kolbitsch, der beim DAV für die Hütten verantwortlich ist. Für Hubert kaufenmann ist die oberste Maxime das Rauchen.

Doch wenn es zu verbrennen begann, würde keine Werkfeuerwehr rasch genug zu ihrer Baracke auf 2070 Meter Seehöhe kommen. So darfst du dich zum Beispiel nur in einem Hüttelschlafsack in einem Matratzenlager niederlassen, du musst deinen Abfall zurück ins Dorf bringen und deine Guitarre nehmen, um ein spontanes Konzert zu veranstalten, du darfst das nur, wenn der Vermieter es zulässt.

In den Kabinen gibt es ein Schuh- oder gar einen eigenen Platz für die Koffer. Das Matratzenlager ist im Grunde genommen der empfindlichste Platz auf der Alm. "Das Bettkissen ist inzwischen viel beweglicher geworden", sagt Kolbitsch. Das hängt von der jeweiligen Kabine ab. Bei tiefer liegenden Häusern ist es oft um 23 Uhr Ende oder noch später. Heutzutage ist diese Regelung nicht mehr umsetzbar, sagt Kolbitsch: "Wenn Sie an einem wunderschönen Wochende auf einem Fernwanderweg unterwegs sind, um 19 Uhr eintreffen, vor dem Gastgeber stehen und sagen: Ich bin DAV-Mitglied und will jetzt einen Schlafen.

Aber nur wenige Bergwanderer kommen unangekündigt, sagt Hubert Kaufmann. Da Mobiltelefone und E-Mails die Verständigung mit den Kabinen erleichtert haben, buchen die meisten Besucher im Voraus. Einige auch für mehrere Kabinen zur gleichen Zeit. "Natürlich ist das sehr ärgerlich", sagt Kaufmann. "â??Das ist noch ein langer Wegâ??, sagt Kolbitsch. Doch wer ein wenig weiter fährst und sich informierst, wird leicht noch eine stille Bude vorfinden.

"â??Die Masse konzentriert sich auf modische Berge und Fernwanderwegeâ??, sagt Kolbitsch. Auch mit einem modernen Reservierungssystem werden die Kabinen nicht zu Hotelanlagen. Sie können also nur in wenigen Kabinen mit Kreditkarten ausgleichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema