Matratzenkauf Worauf achten

Kauf einer Matratze Achten Sie darauf, was Sie tun müssen.

Ich möchte, dass du dir eine Sache besonders ansiehst: Du willst eine neue Matratze kaufen und brauchst professionelle Tipps, worauf du achten solltest? Was ist eine Seniorenmatratze? Die Matratzen sind in verschiedene Härtegrade unterteilt. Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei einem Kauf achten müssen.

Tips: Was ist beim Kauf einer Matratze zu beachten?

Für die Suche nach Ihrer individuellen Wunschmatratze nimmt sich Ihr Händler die Zeit und verfügt über das nötige Wissen. Der passende Matratzentyp Tragt diese Bettmatratze Ihren K??rper bequem in allen Positionen? Legen Sie sich hin, drechseln Sie sich wie im Traum und spüren Sie, wie die Bettmatratze auf Sie anspricht.

Das QUL-Siegel Die zu kaufende Liegefläche hat das QUL? Siegel. Diese Zertifizierung gewährleistet Ihnen die Unbedenklichkeit gegen Schadstoffe und die Richtigkeit aller Inhalts- und Füllstoffinformationen.

Was muss ich beim Kauf einer Matratze beachten?

Bei der Matratze wird zwischen verschiedenen Härtegraden unterschieden. Manche Konstrukteure teilen die Härten in zwei Variationen, wie z.B. Soft und Hard, andere verwenden fünf unterschiedliche Härteste. Die gebräuchlichsten Benennungen sind soft, mittelfest und hartnäckig. Welche Härte für Sie beim Kauf einer Matratze geeignet ist, wird in erster Linie durch Ihr Gewicht bestimmt.

Im Prinzip werden für Schwergewichtige strengere und für Leichgewichtige sanftere Latexmatratzen vorgeschlagen. Bei zu harter Unterlage wird die Rückenmuskulatur nicht richtig gestützt, bei zu weicher Unterlage schlaff. Denn nur so kann ein gesundes Leben garantiert werden. Auch in diesem Gebiet hat man beim Kauf von Latexmatratzen die freie Zeit.

Es hat den großen Vorzug, dass es in Gestalt eines Lattenrostes oder einer Boxsprungfeder nicht so bedeutsam ist wie bei Schaumstoff- und Latexprodukten, was auf die hohe Kernstruktur und die Verbindung von tragendem Pocket-Federkern und druckentlastendem Obermaterial zurückzuführen ist. Durch seine hohe Luftdurchlässigkeit und Belüftung punktet das Gerät weiter.

Eine erholsame und gesunde ist somit auf jeden Fall garantiert. Natürlich ist Gesundes auch auf einer Matratze aus Latex möglich, da sie ein hohes Maß an Sicherheit und Hygiene mitbringt. Durch den niedrigen Luftgehalt im Gegensatz zu Hartschaum haben diese Federn eine höhere Standzeit. Gesundheit kann auf einer Matratze aus Latex auch bei Allergikern großartig sein.

Der Stahlfederkern dieser Art von Matratze sorgt dafür, dass sie auch für Menschen, die nachts viel Zeit verbringen, gesünder ist, da diese Bauweise für eine gute Durchlüftung sorgt. Bei diesen Matratzentypen können besonders gesunde Menschen mit Rückenbeschwerden betroffen sein. Insgesamt ist durch die optimale Entspannung der Rückenmark eine gesunde Rückenmark garantiert.

Darüber hinaus verhindern diese Varianten Druckstellen und Spannungen, weshalb Menschen mit Rückenproblemen beim Kauf von Matratzen ausdrücklich auf diese Variante achten sollten. Macht eine Einheitsmatratze Sinn? Es wird gesagt, dass Ausnahmeregelungen die Vorschrift bekräftigen, und so raten einige Konstrukteure zu so genannten Einheitsmatratzen, bei denen Härte und Matratzentyp irrelevant sind, da sie für jeden geeignet sind.

Dies ist jedoch nicht der Normalfall, denn jeder Mensch schlummert einzeln und kann nur dann langfristig leistungsfähig sein, wenn er ein für ihn geeignetes Modell der Matratze hat. Von diesen Matratzentypen wird auch von orthopädischen und schlafmedizinischen Fachleuten dringend abgeraten.

Mehr zum Thema