Matratzenkauf Tipps

Tipps zum Matratzenkauf

Im Matratzenführer finden Sie hilfreiche Tipps & Informationen rund um die Matratze. Nimm dir ein paar Wochen Zeit, um Matratzen zu kaufen, den aktuellen Preis und die Produktpalette zu erkunden und möglicherweise auf den Verkauf zu warten. Praxis-Tipps, wie Sie beim Kauf von Matratzen eine gute Entscheidung treffen können. Nützliche Tipps für den Kauf von Matratzen. Gehe zum Matratzen-Test, der richtig ausgeruht ist.

Wie Sie die richtige Polstermatratze aussuchen können

Im Bereich Complete + Interactive finden Sie die 18 besten Matratzen. Lass dir Zeit. Entdecken Sie unsere Sonderangebote und Tarife und probieren aus. Faustformel: Für Schwergewichtige sind feste Matratzen besser geeignet. Für Menschen, die zierlich sind, sind Soft-Matratzen oft bequemer. Es gibt Menschen, die auf weicheren Matratzen besser auskommen.

Alle Matratzen können Sie auf Lattenrosten verlegen, auch auf verstellbaren. Für den höhenverstellbaren Lattenrost sind besonders gut geeignet sind Latexprodukte und Schaumstoffe. Der Abstand zwischen den Lamellen sollte nicht zu groß sein, da die Liegefläche sonst durchgedrückt wird. Stellen Sie die Bettmatratze nicht auf den Fußboden oder auf Schließfach. Sie sollte von oben gut gelüftet werden.

Drehen Sie die Bettdecke mind. 4 mal im Jahr. Ausgenommen sind Matratzen mit besonderen Zonen. Achten Sie dann auf herausnehmbare, abwaschbare Matratzenschoner. Sie können auch einen besonderen milbenbeständigen Bezug für die Bettdecke nachkaufen. Bei neuen Matratzen können Lösemittel gedämpft oder verdampft werden. Keine gute Empfehlung für Matratzen: Sie können keine Proben entnehmen. Manche Fachhändler holen die Bettdecke zurück, wenn sie ihnen nicht gefällt.

Bei Mängeln der Liegefläche wie Aussparungen oder eingerissenen Nähten gilt die gesetzlich vorgeschriebene Gewähr. Über fehlerhafte Matratzen können Sie sich bis zu zwei Jahre nach dem Erwerb beschweren. Überprüfen Sie, ob die mitgelieferte Bettmatratze die korrekte ist. Drängen Sie auf Austausch, wenn der Verkäufer eine fehlerhafte Liefermatratze bereitstellt. Zahlreiche Fachhändler bringen ihre alten Matratzen mit, wenn sie es wünschen.

Würdest du lieber fest oder leise einschlafen? Welche Höhe sollte die Unterlage haben? > Sollten zwei Menschen auf einer Bettmatratze übernachten, muss diese Punkt-elastisch sein. > ersetzen Sie durchgelegte Lattenrostrahmen und solche mit großen Abmaßen. > Mit herausnehmbarem, abwaschbarem Überzug. > MATRATze mit sehr guter Feuchtigkeitstransport - z.B. Sprungkern.

Hinweise zum Kauf von Matratzen

Wohl kaum ein anderer Kauf wird so stark heruntergespielt wie die Kaufentscheidung für eine neue Liege. Es ist immer eine sehr persönliche Angelegenheit, sich für eine eigene Liegefläche zu entscheiden. Außerdem können Sie sich ein paar Tage Zeit für den Kauf von Matratzen nehmen, den aktuellen Preis und die Produktpalette erforschen und möglicherweise auf den Verkauf abwarten. Als Faustformel gilt: Gerade Schwergewichtige brauchen eine bestimmte Festigkeit - jedenfalls bei Matratzen.

Gleiches gilt für die Beweglichkeit oder den Rückzug der Liege. Eine wirklich gute Bettmatratze kommt ohne eine elastische Basis aus. Der Abstand zwischen den Lamellen sollte nicht zu groß sein, da die Liegefläche sonst durchgedrückt wird. Die verstellbaren Komfort-Lattenroste eignen sich am besten für Weichschaum- oder Latexmatratzen. Hinweis: Matratzenschützer sind in den Farben Wolle, Schafswolle, Frottee, mit oder ohne Anti-Knautschschutz erhältlich.

Praxisnah, wenn auch nicht zwingend notwendig, sind Matratzenschutz. Wie schon der Titel sagt, bekommen sie die neue Liegefläche für längere Zeit und bekommen Schweiss, Hautschüppchen und dergleichen, bevor sie in die Liegefläche sinken. Zudem sind die dünne Protektoren leichter in die Maschine zu bringen als manch ein Schlafsack. Der Fachhandel bietet seinen Kunden die Gelegenheit, die gewünschte Katze einige Woche lang zu prüfen und, wenn sie es nicht mag, sie nicht selbst zu erwerben.

Defekte wie Tröge oder zerrissene Flöze können jedoch in der Regel innerhalb von zwei Jahren gemeldet werden. Völlig neue Matratzen, wenn sie keine ökologischen Vorbilder aus Naturmaterialien sind, können zunächst recht übelriechend sein. In den ersten Schwangerschaftswochen verdunsten diese Düfte. Bei anhaltender Geruchsbeeinträchtigung sollte die Bettwäsche jedoch rechtzeitig - in der Regel innerhalb von vier Kalenderwochen - beschwert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema