Matratzengrößen

Größen der Matratze

Welche Punkte muss ich beim Kauf einer Matratze und bei der Wahl der richtigen Matratzengröße beachten? In welchen Größen sind die Matratzen erhältlich und welche Größe ist für Sie geeignet? Worauf muss ich bei der Wahl der richtigen Matratzengröße achten? Was ist die richtige Matratzengröße? Abbildung: Verschiedene Matratzengrößen sind nebeneinander angeordnet.

Außerdem ist das Fahrverhalten bei dieser Baugröße noch recht gut und kann von einer einzigen Personen gut bedient werden.

Außerdem ist das Fahrverhalten bei dieser Baugröße noch recht gut und kann von einer einzigen Personen gut bedient werden. 180 x 200 cm Matratze: Bei einer 180 x 200 cm großen Katze können Ehebetten zwischen Damen- und Herrengröße verwendet werden. Für die Wahl einer doppelten Bettmatratze spielt die angenehme große Matratzenbreite und die Beseitigung des "Besucherrisses" oft eine große Bedeutung.

Trotzdem ist eine 180x200 cm große Katze beim Wenden und Abdecken recht auffällig. 200 x 200 cm Matratze: Mit einer Grösse von 200 x 200 cm ist eine solche für ein richtiges Doppelbett in Kingsize Format ausgelegt. Durchgängige Matratzen bieten einen erhöhten Liegekomfort und den Verzicht auf den oft störenden Besucherriss.

Das Umkippen und Abdecken einer 200x200 cm großen Liegefläche ist jedoch für viele Menschen eine große Aufgabe. Zusätzlich zur Reingröße der Katze kommt dem gewählten Härtungsgrad eine besondere Bedeutung zu. Abschließend sollten sich beide Menschen nach Möglicherweise auf der Bettmatratze wohl fühlen und einen entspannenden Schlafentzug haben.

Wenn Sie sich für eine geeignete Matratzengröße entscheiden, sollte auch der Härtungsgrad eingestellt werden. Wesentlich ist, dass die Matratzengröße zu Ihren Schlafeigenschaften paßt. Einzelpersonen legen auch Wert auf einen erhöhten Liegekomfort und damit auf eine qualitativ hochwertigere und abgestimmte Unterlage. Das Format 90x200 cm schafft genügend Platz für einen entspannten Schlafen, aber der Schwellenländer muss sich an die räumlichen Gegebenheiten gewöhnt haben.

100 x 200 cm Matratze: Eine 100 x 200 cm große Katze wird sowohl in Einzelliegen als auch in Doppelbetten im Kingsize-Format eingesetzt und besticht durch ihre angenehme Grösse und einfache Handhabung. Die 100x200 cm große Bettmatratze mit ihrem großen Bett hat genügend Platz für Nachtbewegungen und ist daher auch für Aktivschläfer eine gute Option.

120 x 200 cm Matratze: Eine 120 x 200 cm große Katze ist für besonders große und damit bequeme Betten konzipiert und ist ideal für Einzelpersonen, die auf der Suche nach besonderem Liegekomfort oder bei Nachtaktivität sind. Darüber hinaus bieten Matratzen mit einer Grösse von 120x200 cm genügend Raum, wenn die eine oder andere Übernachtung nicht allein ist.

Matratzen 140x200 cm: Mit einer Grösse von 140x200 cm ist eine einzelne Bettmatratze fast ausreichend für ein Doppelbett in Queen-Size. Einzelliegen, in die eine 140x200 cm große Bettmatratze jedoch inzwischen keine Rarität mehr ist und den erhöhten Schlafenkomfort widerspiegelt, den der Benutzer einer solchen Bettmatratze aufgrund der Weite erwartet.

Auch für Kleinkinder und Säuglinge gelten höchste Ansprüche an eine Bettmatratze. 60x120 cm Kindermatratze: Eine 60x120 cm große Kindermatte findet sich vor allem in Baby- und Kleinkinderbetten. Die 120 Zentimeter lange Liegefläche ist noch genügend für das Kinderwachstum und kann daher mehrere Jahre genutzt werden.

Es ist aber auch wichtig, auf das Eigengewicht des Kleinkindes mit der Bettmatratze zu achten. 70 x 140 cm Kindermatratze: Eine 70 x 140 cm große Babymatratze ist besonders für kleine Kinder geeignet und wird ihren Bedürfnissen nachempfunden. Abhängig vom Bett des Babys bieten diese Matratzen mit ihren Abmessungen von 70 x 140 cm genügend Platz für das leibliche Wohl des Babys.

Allerdings muss die Festigkeit der Bettmatratze an die Grösse und das Eigengewicht des Säuglings angepasst werden. 70 x 160 cm Kindermatratze: Eine 70 x 160 cm große Bettmatratze findet sich in vielen Kinderschlafplätzen. Mit 160 cm ist genügend Platz vorhanden, um diese Bettdecke über einen langen Zeitabschnitt problemlos nutzen zu können, auch in Phasen starken Kinderwachstums.

Ein Wechsel der Bettdecke ist notwendig, wenn sich auch das Körpergewicht des Babys schnell verändert. 80 x 160 cm Kindermatratze: Mit einer Grösse von 80 x 160 cm ist diese Kindermatte aufgrund ihrer Weite eine attraktive Alternative für lebendige Schwellen. Mit seiner Grösse von 80 x 160 cm bieten sie genügend Platz für die physische Entfaltung des Kleinkindes, sollten aber in Bezug auf Körpergewicht und Gewichtentwicklung in den entsprechenden Härtestufen erfasst werden.

90 x 190 cm Kindermatratze: Mit einer Grösse von 90 x 190 cm ist diese Kinderbettmatte sehr nahe an einer gewöhnlichen Liege. Weil jedoch einige Kinder- und Jugendsitzbetten ein solches Format befürworten, ist dies in der Praxis die allerletzte Kindersitzmatte vor der Umstellung auf Erwachsenengröße. 90x200 cm Kindermatratze: Die Kindersitzmatte mit 90x200 cm kann man nicht mehr wirklich als Kindersitzmatte beschreiben, sondern ist eine schlichte Einzelmatratze in Standardgröße.

Es ist jedoch von Bedeutung, dass der Härtungsgrad der Katze an das oft noch niedrigere Eigengewicht der Jugendlichen anpaßt. Ein zu weiches Polster kann das Schlafen ebenso stark einschränken wie eine zu feste Unterlage. Mit einer kontinuierlichen Massagematratze werden die Bewegungsabläufe beider Seiten in der Praxis in der Regel auf die Massagematratze verlagert, was für manche Menschen beunruhigend ist.

Mehr zum Thema