Matratzen Viscoschaum Erfahrungen

Erfahrungen mit Matratzen Visco-Schaumstoff

Viskose-Matratzen - Merkmale Visco-Matratzen sind im Grunde nichts anderes als Matratzen aus Kaltschaum, die mit einer mehr oder weniger starken Viskoseschaumschicht geschweißt sind. Hinsichtlich der Rechtschreibung und des Namens dieses Spezialschaumstoffes und damit der damit ausgestatteten Matratzen gibt es keine Einschränkungen für die Einbildung. Wenn man von Gedächtnisschaum, Astronautenschaum, Gelschaum, Tempur, Gedächtnisschaum, Viskoseschaum, Viskoseschaum oder Viskose- (c)oelastischem Hartschaum redet, ist man immer ein High-Tech-Viskoseschaum.

Viskose-Matratzen zeichnet sich durch die folgenden Merkmale aus. Dieses Merkmal führt zu einem ganz anderen Liegen als bei anderen Matratzen. Für Menschen, die gern in der warmen Nacht liegen, sind die Matratzen etwas Besonderes, da man in einer Bettnische liegend und die Auflagefläche zwischen der Person und der Bettmatratze sehr groß ist. Jüngere Matratzen sind bestrebt, einem möglichen Hitzestau mit sehr guten klimaaktiven Bezügen entgegenzuwirken.

Wechselt die schlafende Person die Position, kann die Liegefläche mit leichter Verzögerung reagieren. Die anderen Menschen stören diese Qualität überhaupt nicht, sie ruhen auf einer solchen Isomatte eher äußerst leise. Unangenehm ist, dass sich die Matratzen bei einer Raumtemperatur von weniger als 16 °C außergewöhnlich steif anfäll. Visco-Matratzen sind vor allem im hochpreisigen Bereich zu Hause.

Aber auch der Diskonter Eldi stieg in den Waggon und bot eine Visco-Matratze an. Die Preise für Visco-Matratzen hängen von der Stärke der Visco-Schaumschicht (dünne Schichten sind kostengünstiger ), der Dichte (gute Matratzen starten bei einer Dichte von 50 und beenden bei 85) und natürlich von der Grösse und Härte der Unterlage ab.

So unterschiedlich wie die Menschen selbst kann auch die Meinung über eine Visco-Matratze sein. Mancher schläft - wie die Werbebotschaft verrät - wie auf der Wolke und verabschiedet sich dank der matratzenförmigen Rückenprobleme. Vor allem die Hitzeentwicklung in der provisorischen Liegehöhle (Originalsound: "Braten im eigenen Saft") wird von anderen Abnehmern kritisiert oder ihre Kreuzschmerzen auf die neue Liegematratze zurückgeführt.

Dabei wurden im Versuch 2/2010 vier Visco-Matratzen - laut Stiftungs ratgeberwärtest - mit Viskoseschaumauflage geprüft. Das ist die schwerwiegendste Auflage im Versuch. "In einem alten Testverfahren (9/2008) wurden drei von vier Matratzen mit "zufriedenstellend", eine mit "ausreichend" bewertet. Die Entwertung der Matratzen war immer auf die weniger gute Bewertung der Liegenschaften zurückzuführen. Je weiter der Schlafsack in die Bettdecke sinkt, desto grösser ist er.

Die große Auflagefläche beeinflusst nicht nur das Kleinklima (= Feuchte und Hitze, die zwischen Mensch und Liegefläche beim Einschlafen entstehen), sondern beschränkt auch die Bewegungsfreizügigkeit. Die Matratzenteile sind sehr warm und kalt und stehen dicht beieinander.

Auch interessant

Mehr zum Thema