Matratzen test öko test

Prüfung der Matratzen Öko-Test

Die Matratzenprüfung der Stiftung Warentest und Ökotest online Matratzenprüfung Welche Matratze am besten geeignet ist, hängt immer von der jeweiligen Figur ab. Sprung zu Was ist beim Öko-Test von Matratzen wichtig? Ökotest für Matratzen und andere Schlafmittel Tests auf Fairness, Gesundheitsverträglichkeit, etc. Die Baby-Maxchen Original und die Matratze Malte: So macht die Zeitschrift Öko-Test den "Liegekomfort" von Matratzen zum objektiven Faktor und bestätigt verbreitete Fehler.

Der Öko-Test: Wie wird er getestet?

Seit 1985 wird unter dem Titel Öko-Test (oder Oekotest) ein Verbraucher-Magazin herausgegeben. Das im Abonnement verfügbare Magazin beinhaltet unter anderem Informationen über durchgeführte Prüfungen von Erzeugnissen oder Leistungen. Der Öko-Test Verlagsgesellschaft mbH mit Hauptsitz in Frankfurt am Main gehören rund 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an. Selbstverständlich hat Öko-Test auch eine eigene Homepage und einen eigenen Facebook-Bereich im Intranet.

Das Prüfkriterium und die Schadstoffhöchstwerte werden von Öko-Test ermittelt und sind oft höher als die gesetzlich vorgeschriebenen Werte. Liegen Öko-Test Prüfergebnisse der Institute vor, werden sie von den eingesetzten technischen Redakteuren besprochen, ausgewertet und in der Zeitschrift publiziert. Besteht ein Erzeugnis die Prüfungen, wird es von sehr gut bis schlecht beurteilt, was dem Schulnoten-System in Deutschland nachkommt.

Der Öko-Test: Wie wird er getestet? Zunächst einmal stimmt ein Redakteur die Selektion und den anonymer Kauf der Artikel ab. Die Bestellung von Produkten, die über das Internet bestellbar sind, erfolgt über Privatadressen, um eine Manipulation durch Produzenten oder Vertriebsportale zu verhindern. Welcher Inhaltsstoff Erst nach Beendigung der Prüfungen, wenn die Resultate bereits verfügbar sind, werden die Produkthersteller benachrichtigt.

Selbstverständlich sind die Prüfungen individuell auf die jeweiligen Produkt- oder Dienstleistungsbereiche zugeschnitten. Öko-Test wird oft dafür gerügt, dass die Standards für die Prüfung viel höher sind als z.B. vom Kongress. Bioprodukte im Discount, diverse Nahrungsmittel, Zahnpasta, Wasser, Sporternährung und vieles mehr. Natürlich fragen sich die Konsumenten, wie verlässlich die Öko-Testprüfungen sind.

Zum Beispiel, wenn es um Kinderprodukte geht oder um die eigene Energie. Der Öko-Test ermittelt die Beurteilungen und Voraussetzungen für die Waren oder Dienstleistungen. So können beispielsweise Erzeugnisse, die alle rechtlichen Vorgaben bezüglich Inhaltsstoffen o.ä. erfüllen, immer noch ein negatives Testergebnis vorweisen.

Sie können aber in den Prüfungen von Eco-Test die berücksichtigten Verfahren und Grenzen nachvollziehen. Selbstverständlich prüft Eco Test auch immer wieder Matratzen. Eine kleine Übersicht über alle geprüften Ökoprodukte finden Sie hier: Im Heft vom 16. Jänner 2016 tauchte ein Beitrag über einen Kindermatratzen-Test auf.

Im Jahr 2013 gibt es einen Test für Latexprodukte und 2012 einen Test für Matratzen aus Schaumstoff und in der Version vom Juli 2008 auch einen Öko-Test für Lattenroste. Die punktelastische und elastische Eigenschaft der Latexmatratze wird bei den Ökopräparaten besonders berücksichtigt. In der Kindermatratze Ökopunktest betont der Herausgeber besonders die Bedeutung einer emissionsarmen Kindermatratze.

Damit Sie alle Artikel sehen können, die im Matratzen Öko-Test mit sehr gut oder gut beurteilt wurden, ist es empfehlenswert, die passenden Editionen für zu Haus zu haben. Sämtliche Öko-Test-Ausgaben können auch direkt auf der Website angefordert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema