Matratzen Ratgeber Testberichte

Latexmatratzen Berater Bewertungen

Die wichtigste Anforderung an eine Matratze ist der Schutz der Wirbelsäule. Die Mission: Ihr Wegweiser für einen perfekten Schlaf. Deshalb bieten wir Ihnen einen Online-Test an, der Sie in fünf einfachen Schritten zur perfekten Matratze führt. Darüber hinaus sind sie aus verschiedenen Materialien gefertigt, so dass für jeden die passenden Matratzen angeboten werden. Sie möchten beim Kauf Testberichte einsehen?

BeSports Krafttraum für Matratzen - Heim & Garden Tests

Wenn Sie gut einschlafen wollen, brauchen Sie ein anständiges Doppelbett mit einer gut funktionierenden Liege. Mit inneren Werten und einem Top-Cover besticht der Powertraum. Mehr dazu in unserem BeSports Matratzen-Test 2018: Die Powertraum ist eine bequeme Bettmatratze mit sieben Bereichen, die die Regenerierung der Rückenwirbelsäule bei Nacht unterstützen.

Mehr Details über das geprüfte Produkt und das Prüfergebnis können Sie in unserem PDF BeSports Matratzenprüfung 2018 nachlesen.

Matratzenauflagetest - Was ist zu beachten?

Es sind nicht alle Auflagen der Matratze gleich. Während Ihres individuellen Matratzenauflagetests sollten Sie besonders auf die Materialqualität und die Verarbeitungsqualität achten. Getestete Matratzenauflagen: Wenn Sie einen eigenen Matratzenüberlappungstest machen wollen, sollten Sie zunächst die Härte des Deckels prüfen. Ein zu harter Matratzenaufsatz kann ebenso schlecht sein wie ein zu weicher.

Eine zu harte Auflage ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch zu Gesundheits- und Rückenbeschwerden mit sich bringen. Ein zu weicher Matratzenaufsatz ist jedoch genauso schlecht, weil man zu sehr in ihn eintaucht und sich der eigene Organismus daher die ganze Zeit in einer gesundheitsschädlichen und rückenschädlichen Lage aufhält.

Viskoseelastische Auflagen haben gegenüber anderen Werkstoffen den Vorzug, dass die Auflage der Matratze auf die Körperwärme anspricht und somit elastisch ausreicht. Dadurch verbleibt die Polsterauflage an der Außenseite fest, gibt aber rückengerecht auf der Liegenfläche nach. Sie können diese Funktion auch während des Tests prüfen, indem Sie Ihre Hände leicht auf die Liegen fläche legen. In diesem Fall ist es ratsam, die Hände auf die Liegen zu halten.

Du wirst feststellen, dass deine Hände leicht sinken. Wenn Sie Ihre Hände wieder wegnehmen, kehrt das Gewebe allmählich in seine Ausgangsposition zurück. Beim Testen des Matratzenaufsatzes ist darauf zu achten, dass der Aufsatz nicht zu flach ist. Andererseits soll ein Topper natürlich etwas heller und elastischer sein als eine Bettmatratze, weshalb er nicht zu stark sein sollte.

Selbstverständlich ist es immer schwer, eine Matratzenauflegerprobe zu legen. So können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre gewünschte Polsterauflage unter strengsten Auflagen gründlich geprüft wurde und dass Sie gut und ausgeruht sind.

Mehr zum Thema