Matratzen nach Gewicht

Gewicht der Matratzen

Wenn zwei Personen auf der Suche nach einer geeigneten Matratze sind, dann sollten sie sich am Körpergewicht der schwereren Person orientieren. Schwere Menschen oder einfach bevorzugt von Menschen mit dem Bedürfnis nach einem sehr festen Liegegefühl. Die Matratzen wurden von den Käufern bewertet. Je nach niedrigerem oder höherem Körpergewicht können zwei Härtegrade gewählt werden und haben das Recht, die Matratze nach einigen Tagen zu wechseln.

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in Deutschland mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren.

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in Deutschland mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" wird aus den 15 Trusted Shops Ratings seit dem 18.05.2018 errechnet. Die Ratings können Sie im Ratingmuster nachlesen.

Polsterauflagen

Ruhige Nachtruhe für ruhige Nächte: Auf die passende Bettmatratze kommt es an! Eine gute Schlafgelegenheit, in der Sie ruhig und entspannt aufwachen können, erfordert immer eine Kombination aus Federbein und Unterlage. Eine der teuersten Matratzen kann nicht arbeiten, wenn die Lattenroste nicht passen - und vice versa. Damit Sie die passende Bettmatratze für Ihre individuelle Schlafensituation aussuchen können, gibt es viele Dinge zu beachten: Sind Sie ein Beistellschläfer, oder legen Sie sich lieber auf den Nacken oder auf den Unterleib?

Gemeinsam mit der fachkundigen Unterstützung unserer fachkundigen Beraterinnen und Berater werden Sie daher exakt das Matratzen- und Bettsystem vorfinden, das Ihren persönlichen und störungsfreien Schlafrhythmus gewährleistet. Nehmt euch Zeit für eine detaillierte Besprechung und ein Prüfstand - beides sind wesentliche Erfolgsfaktoren auf dem Weg zu eurer neuen Liege. Für eine lange Zeit waren Taschenfedermatratzen die am häufigsten verwendeten Matratzen.

Aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklungen ist das Gerät auch heute noch populär und sorgt für einen hohen Liegekomfort. Im Taschenfederkern werden mehrere hundert Stahldruckfedern in individuelle Stofftaschen genäht und in Schaumstoffpolster und den Latexbezug eingewickelt. Auf diese Weise kann der Korpus präzise gestützt werden und die Stofftaschen machen - im Unterschied zu den überholten und knarrenden Federmatratzen - keine störenden Geräusche. Die Stofftaschen sind sehr geräuscharm.

Taschenfedermatratzen sind robust, strapazierfähig und für jede Schlafstellung und jedes Gewicht passend. Aufgrund der hohen Ventilation sind Taschenfedermatratzen bei Menschen, die rasch einfrieren und aufgrund der vielen innenliegenden Metall-Federn ein größeres Gewicht haben, nicht so populär. Kalt schäumende Matratzen sind genauso populär wie Taschenfedermatratzen. Auch aktuelle Diskonter bieten immer Hartschaummatratzen zu sehr guten Konditionen an.

Um aber wirklich haltbar und wärmedämmend zu sein, muss eine Hartschaummatratze bestimmte Voraussetzungen erfüllen und bestens mit dem Federbein verbunden sein. Wie bei der Taschenfedermatratze verfügt auch eine mit Polyurethan-Schaum ausgefüllte Bettmatratze über 3-9 verschiedene Sitzzonen, die den Betrachter einzeln abstützen. Deshalb ist es besonders wertvoll, dass Sie sich eine persönliche Beratung einholen, welche Hartschaummatratze für Ihre Körpergröße, Grösse und Ihr Gewicht geeignet ist.

Zum Beispiel sollten ein Mann, der 100 Kilogramm auf 1,96 Meter wog und eine Dame, die 55 Kilogramm auf 1,65 Meter wog, nicht das selbe Vorbild haben. Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über das Themengebiet Hartschaummatratzen. Visco-Matratzen sind eine weitere Variante von Hartschaummatratzen.

Dabei wird der Schaumstoffkern von einer Lage Viscoseschaum zur Druckentspannung abgedeckt, die sich auf einer oder beiden Seiten der Liegefläche befinden kann. Aufgrund der Viskoseschaumstoffschicht fügt sich die Liegefläche ideal in den Korpus ein und sorgt für ein sehr sanftes liegen. Gelschaummatratzen befinden sich am Ende einer längeren Entwicklungsphase und sind auf dem Markt noch vergleichsweise klein.

Die Matratzen mit Gel-Schaumfüllung sorgen für eine flächendeckende Druckentlastung und sorgen für eine störungsfreie Durchblutung. Das hohe Gewicht und die langsamere Umformung der Gelschicht sind Faktoren, die gegen eine häufige Bewegung sprechen und die Schwellen bei häufigen Positionswechseln nicht ausreichend aushalten. Ebenso bestechen Latex-Matratzen durch ihre 7 Schlafbereiche, die den Organismus und die Halswirbelsäule bestmöglich abstützen.

Aufgrund ihrer extremen hohen Punktlastizität sind Matratzen aus Naturlatex besonders bei Menschen mit Beschwerden oder Problemen im Gelenk- oder Wirbelsäulenbereich gefragt. Latex-Matratzen sind in verschiedenen Härten erhältlich, die je nach Körpergröße, Gewicht und Grösse einzeln ausgewählt werden sollten. Auf alle Vor- und Nachteile und Details der verschiedenen Formen der Matratze können wir an dieser Stellen nicht näher eingehen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele.

Auch interessant

Mehr zum Thema