Matratzen Migros test

Migros-Test Matratzen

Das ist Grund genug für Corbat, sich nur auf die beste Qualität für Matratzen & Co. zu konzentrieren. Corbat empfiehlt daher kleinen Budgets, zu Migros, Lipo oder Ikea zu gehen. In einer unabhängigen Studie wurden Matratzen und Einlegerahmen verglichen und bewertet. Die Migros-Tochter Mibelle leidet unter Brexit.

Lebensmittel: Coop und Migros upgraden.

Die Sanaflex Migros.

Haben Sie eine konkrete Fragestellung an die Migros? Die Migros-Kundenbetreuung ist gespannt auf Ihre Anfragen! Auf dieser Seite findest du alle wesentlichen Anschriften, Rufnummern und Formblätter. Wähle deine gewünschte Niederlassung und erhalte entsprechende Offerten. Erfahren Sie hier alles über die Vorteile von Canto: Vorteile, Points, Promotionen, Gutscheine, Ermäßigungen und mehr!

Migros offeriert Ihnen eine Reihe von Zahlungsmöglichkeiten, die das Shoppen bei uns noch einfacher machen. Der Migros ist es ein Anliegen, die Lebensbedingungen ihrer Kundschaft zu verbessern.

So machen Sie das richtige Bett

Bettenhygiene: Kunstdecke und Kissen aus synthetischen Fasern sollten von Zeit zu Zeit in der Maschine gewaschen werden. Polsterkauf: Groß, groß, schmal, dick oder schlank, mit Feder- oder Kunstfaserfüllung - die Kissenauswahl ist riesig. Alltag: Gewöhn dich daran, das Kissen zu schütteln und die Decke beim Stehen wieder zusammenzulegen. Dadurch können Bettwäsche und Bettmatratze besser lüften und der Inhaltsstoff von Kissen und Decken klumpt nicht so sehr.

Langlebigkeit: Matratzen sind kein lebenslanger Ankauf. In der Nacht wird so viel Körperschweiß abgegeben, dass die Luftfeuchtigkeit in der Bettmatratze einen optimalen Brutplatz darstellt, z.B. für Haushaltsstaubmilben. Edition: Die passende Bettmatratze aussuchen? Ein Matratzenaufsatz, auch bekannt als Aufsatz, kann den Liege- und Schlagkomfort deutlich erhöhen. Unterbau: Beim Erwerb eines neuen Bettes sollten Sie darauf achten, dass die Bettmatratze auch zum Unterbau (z.B. dem Lattenrost) paßt.

Die besten sind diejenigen mit federnder Leiste, die die Adaption der Liegefläche an den eigenen Organismus fördern.

Produktrückrufaktionen und Verbraucherhinweise

Dunlopillo und Emma Matratzen stellen nach dem heutigen Wissensstand keine gesundheitliche Gefährdung dar. Diese Testergebnisse belegen seit heute (13.10.), dass der Anteil von Dichlorbenzol (DCB) in Dunlopillo-Matratzen und Emma-Matratzen weit unter den von anerkannten Instituten im Zuge ihrer Zulassungen und Qualitätssiegel als potenziell fragwürdig erachteten Werten liegt. Zurzeit werden die Grenzwerte nicht eingehalten.

Dunlopillo Deutschland verspricht den Abruf von Matratzen. Bei dem Lieferanten BASF ereignete sich nach Angaben des Unternehmens bei der Produktion von TDI ein Vorfall, der bei vielen Latratzenherstellern in ganz Europa zu einer höheren Schadstoff- und Umweltschadstoffkonzentration von Dichlorbenzol führte. Dies betrifft auch Dunlopillo Matratzenprodukte, die in den vergangenen 14 Tagen an Einzelhändler oder Endverbraucher geliefert wurden.

Auf dieses Phänomen antwortet Dunlopillo direkt und vor den endgültigen Testergebnissen. Nicht nur die Lieferung des betreffenden Produkts wurde umgehend eingestellt, sondern auch eine große Recall-Kampagne gestartet. "Auch wenn die Endergebnisse noch nicht bekannt sind, gibt es den begründeten Zweifel an einer Gesundheitsgefährdung - das genügt, um alle befallenen Matratzen beim Endverbraucher oder am POS zu holen und durch neue zu ersetzen", erläutert Manuel Müller, Managing Director von Dunlopillo.

Obwohl das Untenehmen nicht dazu gezwungen ist, diesen Arbeitsschritt zu machen, entsprechen die in einem Kurztest ermittelten Messwerte nicht den sehr strengen Qualitätsstandards von Dunlopillo. Schon in der nächsten Handelswoche soll die Fertigung mit reinem Rohmaterial wieder aufgenommen und Handel und Endverbraucher wiederbelastet werden. Dunlopillo hat seine Geschäftspartner bereits über den Rückruf aufklärt.

Wer Dunlopillo im Internet geordert hat, wird ebenfalls von der Firma persönlich ansprechen. Darüber hinaus wird der Abruf an die zuständige Aufsichtsbehörde weitergeleitet. Wenn Konsumenten oder Geschäftspartner eine Frage haben oder sich nicht sicher sind, ob ihre Katze befallen ist, können sie sich an die Dunlopillo Service Hotline unter +49 69 999 999 997 830 werden.

Mehr zum Thema